Der Bezirkstag zum Saisonstart in Hausen

Der Bezirkstag fand in Hausen statt

Geschuldet der aktuellen Lage fand der Bezirkstag zur Spielzeit 2021/22 erneut am Wochenende vor dem Saisonstart im Bezirk Breisgau statt. Ausrichter war diesmal der TTC Bad Krozingen, der die Veranstaltung im Ortsteil Hausen organisierte und hierfür die Möhlinhalle zur Verfügung gestellt bekommen hatte. Das Hygienekonzept des Vereins sah vor, dass wie im Vorjahr lediglich ein Vertreter jedes Klubs teilnehmen durfte und die Anzahl der Teilnehmer somit recht überschaubar war. Geleitet wurde der Bezirkstag von dem ersten Vorsitzenden Uwe Pottberg. 

Da in diesem Jahr keine Wahlen anstanden, lediglich Aaron Gerstheimer wurde als neuer stellvertretender Jugendleiter bestätigt, war die Verabschiedung der neu gefassten Bezirksordnung der zeitintensivste Tagesordnungspunkt. Die weiterhin schwierige Situation rund um den Hallensport wurde auch ausgiebig thematisiert und auf die Auflagen, Empfehlungen und Vorgaben des TTBW zur Ausübung des Tischtennissports eingegangen, was momentan durch die 3G Regel dominiert wird. Verschiedene Sichtweisen und Nachfragen sorgten für angeregte Diskussionen so kurz vor dem Saisonstart, da die Vereinsverantwortlichen einmal mehr gefordert sind die Hygienekonzepte entsprechend anzupassen.

Mit Frank Tartsch war der TTBW durch den Vizepräsident Finanzen beim Bzirkstag vertreten. U.a. nahm er die Ehrung für den langjährigen Ressortleiter Finanzen im Bezirk vor. Rainer Baier, seit mehr als 30 Jahren ehrenamtlich aktiv und mehr als 20 Jahre in seinem jetzigen Amt aktiv, wurde mit der goldenen Ehrenmedaille mit Kranz geehrt und erhielt zudem ein Präsent. Vor einer erneut ungewissen Zukunft für den Tischtennissport sind die Grundlagen nun gelegt, um die Saison hoffentlich komplett absolvieren zu können.



 

TTC rechts 1

 

 

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.