TTC Header top

5.12.22 - Damen verlustpunktfrei Herbstmeister

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

03.12.22 - Herren Kreisklasse A II: TTC Suggental II - TTC Reute 9:1
Frank Kury, Ralf Kleinschmidt, Jannis Pütz, Fabian Hoch, Matteo Vietze, Jürgen Böhm
Mit dem vierten Heimsieg in Serie nistet sich die Reserve sich zunehmend im vorderen Feld der Bezirksklasse ein. Gegen das abstiegsgefährdete Reute stand der "Zweier" nie wirklich zur Diskussion und man erspielte sich den Sieg mit einer durchweg konzentrierten Vorstellung. Im Vergleich zum letzten Spiel kam es zu einer Änderung, Jürgen ersetzte Klaus. Die einzige Partie, die man an diesem Abend abgeben musste war das Doppel von Jannis/ Fabian. Gegen das unbequeme Spiel der Konkurrenten hatte man in einer gewissen Konstellation deutlich Schwierigkeiten, was sich Ende des Entscheidungssatzes negativ auswirkte. Frank/ Ralf und Matteo/ Jürgen gewannen ohne Schwierigkeiten. In den Einzeln kam es zwar kaum zu klaren Erfolgen über drei Sätze, lediglich Fabian war dies vergönnt, doch man behielt auch in engen Situationen die Geduld. Das hintere Paarkreuz musste dabei über die volle Distanz gehen und konnte dies aber nervenstark positiv bewältigen. Mit seinem zweiten Einzelerfolg war es schlussendlich Frank vorbehalten den Schlusspunkt unter das letzte Heimspiel zu setzen. Mit dem Auswärtsspiel beim TTC Köndringen am Donnerstag möchte man die gelungene Vorrunde abrunden und auch über eine Auswärtspartie die Serie ausbauen.

05.12.22 - Herren C-Pokal 1/4 Finale: TTC Forchheim II - TTC Suggental II 4:1
Frank Kury, Fabian Hoch, Jannis Pütz
Einen gebrauchten Abend erwischte die Reserve am Montag im Viertelfinale des Pokals. Zu Beginn konnte Fabian mit einem souveränen Sieg gegen Schieble die Niederlage von Frank gegen Schubarth ausgleichen. Anschließend folgte bereits eine Schlüsselpartie, die Jannis nach zwei Rückständen in den fünften Satz gegen Johner rettete, dort jedoch das Nachsehen hatte. Unter dem Druck erneut den Ausgleich bewerkstelligen zu müssen, riefen Jannis/ Fabian nicht ihre beste Leistung ab und gaben das Doppel in vier Sätzen gegen eine weitere links-rechts-Kombination ab. Mit dem Rücken zur Wand ging es für Frank und Fabian erneut an die Tische. Schnell wurde deutlich, dass Frank alles andere als einen idealen Abend erwischte und nach einer weiteren Niederlage gegen Schieble das Pokalaus feststand. Somit wurde die Partie von Fabian überflüssig. Damit endet der Pokalwettbewerb für die Zweite einen Schritt vor der Pokalendrunde Ende Januar.

04.12.22 - Damen Verbandsoberliga: TTC Suggental - TV Weisenbach 8:2
Antje Böhm, Finnja Böhm, Megan Cytacki, Leoni Kury
Mit der Chance die Vorrunde verlustpunktfrei und an der Spitze der Verbandsoberliga zu beenden, gingen die vier Mädels am Sonntagmittag in die Partie gegen den TV Weisenbach. Die Gästespielerinnen hatten am Vortag noch Selbstvertrauen getankt und den dritten Saisonsieg erspielt. Nachdem ausgiebig darüber gesprochen wurde die Doppel ggf. umzustellen, beließ man es bei den gewohnten Formationen. In der Hoffnung, dass man dadurch nicht direkt im Hintertreffen landet, zeigten Antje/ Megan ihr Potenzial. Ungefährdet über drei Sätze sorgten sie für die Führung, die alsbald wieder neutralisiert wurde. Finnja/ Leoni fehlte der letzte Mut zum Angriff, so dass die Niederlage in vier Sätzen stand. Anschließend sollte sich über die Einzel das jedoch mittlerweile gewohnte Bild zeigen. Mit konzentrierten und angriffslustigen Vorstellungen baute das TTC-Quartett die Führung nach und nach aus, die Antje mit ihrem klaren Einzelerfolg zu Beginn einläutete. Schwierigkeiten bereitete die gegnerische Nummer 1 Vig, die die Zwillinge jeweils in den Entscheidungssatz zwang, dort aber jeweils das Nachsehen hatte. Megan und Leoni waren ebenfalls tatkräftig im Einsatz mit ungefährdeten Siegen in der ersten Einzelrunde. Nachdem Antje das Match der Spitzenspielerinnen nervenstark für sich entschied und es somit bereits 6:1 stand, war die Vorentscheidung gefallen. Finnja siegte parallel ebenfalls sicher in ihrem zweiten Einzel. Während Leoni erstmals beide Einzel gewann und dies gleichzeitig ihre beste Saisonleistung bedeutete, hatte Meggi mehr zu kämpfen. Gegen Linkshänderin Roflik hatte die Probleme konstant die Offensivbälle zu platzieren, so dass die knappe Niederlage über fünf Sätze nicht allzu sehr überraschte. Doch dies war nur ein kleiner Makel an einem sonst mehr als gelungenen Tag in heimischer Halle. Mit 12:0 Punkten haben die Mädels somit die optimale Vorrunde gespielt, die es ab Mitte Januar mit Beginn der Rückserie zu bestätigen gilt. 


02.12.22 - Jugend U19 Kreisklasse A I: SV Ottoschwanden - TTC Suggental 1:9
Tarek Piehler, Elias Paradelo Heinecke, Simon Isbary
Nach dem Ausrutscher am Freitag zuvor ist die Jugend nach dem Erfolg am vergangenen Wochenende wieder in der Spur. Mit einem klaren und deutlichen 9:1 Erfolg in Ottoschwanden zog das Team wieder an Vörstetten vorbei und eroberte sich die Tabellenführung. Bereits das Eröffnungsdoppel gestalteten Tarek/ Elias in drei Sätzen in der kürzesten Spieldistanz. Anschließend bestätigte sich dieser Eindruck auch über die Doppel. Sämtliche Partien gingen ohne Satzverlust an den TTC. Lediglich das Match von Simon gegen den gegnerischen Spitzenspieler ging über fünf enge Sätze verloren. Das war jedoch nur ein kleiner Wermutstropfen auf die gelungene Vorstellung Mit dem Heimspiel und gleichzeitig dem Derby gegen den SV Waldkirch möchte die Mannschaft die Hinserie mit der Herbstmeisterschaft krönen.

03.12.22 - Jugend U11: TTC Bad Krozingen - TTC Suggental 8:2
Marvin Ehrlich, Elias Bergmann, Louis Frison, Samuel Kern
Die Pause geriet durch den Rückzug einer Mannschaft länger als gedacht, doch am letzten Samstag bestritten die Minis ihre letzte Partie in 2022. Beim Tabellenführer aus der Kurstadt hingen die Trauben jedoch erwartungsgemäß zu hoch. Die Bad Krozinger Nachwuchsspieler zeigten sich in den engen Spielphasen abgeklärter, was ein engeres Resultat verhinderte. Sowohl Marvin, als auch Elias konnten zumindest ein Einzel für sich entscheiden. In der Tabelle von mittlerweile nur noch fünf Mannschaften überwintern die TTC-Küken mit zwei Siegen und zwei Niederlagen im Mittelfeld. Resultate stehen bei den Kleinsten aber nicht im Vordergrund, so dass die Spielerfahrung weitaus mehr Priorität genießt.

TTC rechts 1

 

 

Social Media

 TTC sm in off

 

Historie

TTC Jubilaeumslogo Index

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.