TTC Header top

5.2.23 - Erfolgreiches Wochenende für den TTC

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

03.02.23 - Herren Landesklasse XI: TTV Auggen II - TTC Suggental 6:9
Florian Streifeneder, Horst Zajonc, Niklas Kern, Michael Grundig, Marian Scherer, Jannis Pütz
Mit vier Punkten im Gepäck von der Reise an den Oberrhein gingen die Herren I gestärkt und selbstbewusster in das dritte Auswärtsspiel binnen sieben Tagen. Erneut ging es gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, den man durch das erfolgreiche Wochenende etwas distanzieren konnte. Erkrankt fehlte Oleksiy an diesem Tag, so dass Jannis einsprang, während Marian Ralf ersetzte. Der Start in die Doppel verlief beim TTV Auggen II dabei ernüchternd, denn chancenlose Partien von Horst/ Michael und Marian/ Jannis wurden knapp von Florian/ Niklas "gerettet", die in fünf Sätzen gewannen. Über die Einzel stellte sich, wie im Hinspiel, ein enger Vergleich der beiden Teams ein. Florian, Niklas und Marian konnten dabei in der ersten Runde gewinnen. Marian gelang dies dabei hauchzart in der Verlängerung des Entscheidungssatzes, dort musste sich Michael jedoch geschlagen geben. Mit dem 4:5 Rückstand ging es in die zweite Runde und dort zogen die TTC-Jungs das Tempo merklich an. Florian bewies seine starke Form mit einem eindrucksvollen Erfolg über Wannagat, Horst hingegen rang Weniger nieder. Somit lag die Mannschaft zum ersten Mal in Führung und konservierte diese im mittleren Paarkreuz mit dem glänzenden Comeback von "Zisch". Nach 0:2 kämpfte er sich gegen Beissert zurück und sicherte den wichtigen Punkt. Am Ende war es an Marian und Jannis den doppelten Punkteerfolg sicherzustellen. Beide überzeugten mit überlegtem Spiel und sorgten so für weitere wertvolle Punkte im dichten Feld der Landesklasse. Der Abstand auf die bedrohlichen Ränge ist somit auf sieben (!) Punkte angewachsen und urplötzlich liegt man punktgleich mit dem Spitzenreiter (vier Minuspunkte mehr) auf Rang 3. Anfang März wird es gegen den TUS Teningen darum gehen die makellose Bilanz in 2023 weiter auszubauen.


02.02.23 - Herren Bezirksklasse I: TTC Suggental II - TTC Köndringen 9:4

Frank Kury, Ralf Kleinschmidt, Jannis Pütz, Fabian Hoch, Luca Kern, Matteo Vietze
Zu ungewohnter Zeit empfing die Reserve am Donnerstagabend die formstarken Gäste aus Köndringen. Dabei rückten Frank und Ralf für Marian und Jürgen neu in die Aufstellung. Dabei kam es auch zu Anpassungen im Doppel, so dass Fabian mit Luca das dritte Doppel bildete. Dieser taktische Zug ging auf, da man mit einer 2:1 Führung in die Einzel starten konnte. Lediglich Jannis/ Matteo als neu formiertes Duo musste einen Zähler abgeben.Über die erste Runde in den Einzeln verlief die Partie weitgehend auf Augenhöhe. Frank, Fabian und Luca konnten Siege einheimsen. Fabian und Luca drehten hierbei 1:2 Satzrückstände. Äußerst bitter unterlag Ralf gegen Roming. Trotz hoher Führung im fünften Satz musste er dem Spitzenspieler der Gäste noch gratulieren. Somit stand es 5:4, was die TTC-Jungs aber eindrucksvoll nach oben schraubten. Frank bewies seine gute Tagesform, während Ralf sich gut erholt zeigte. Jannis hatte gegen Bär, ähnlich wie im Hinspiel wenige Schwierigkeiten, Fabian hingegen gegen Dages schon deutlich mehr. Gegen das unbequeme Abwehrspiel setzte er sich am Ende dank Ruhe und konsequenter Taktik im Entscheidungssatz durch. Somit war der Spielstand auf 9:4 gestellt und das Sextett feierte den zweiten Sieg in der Rückserie. Somit festigt die Reserve den zweiten Tabellenplatz und hat nun erst einmal einen Monat Pause bevor der Doppelspieltag in Herbolzheim und Nimburg ansteht.

04.02.23 - Herren Kreisklasse A II: TTC Ihringen III - TTC Suggental III 0:8
Florian Kury, Nadine Ruff, Christina von Schledorn, Marcel Drayer
Zum Kellerduell reisten die Herren III am Samstagnachmittag in den Kaiserstuhl. Gegen den Tabellennachbarn ging es darum die rote Laterne weiterzugeben und das Hinspielergebnis zu optimieren. Damals trennten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung. Am Ende stand ein kaum für möglich gehaltener Kantersieg und gleichzeitig das erste doppelte Erfolgserlebnis in dieser Saison. Florian, Nadine, Christina und Marcel gewannen sämtliche Doppel und Einzel und verabschiedeten sich somit auf den vorletzten Platz. Dabei wurden aber nur zwei der acht Partien über die kürzeste Spieldistanz entschieden. Das engste Aufeinandertreffen brachte Marcel nach Hause, der in seinem engen Einzel in der Verlängerung des fünften Durchgangs gewann. Mit diesem Rückenwind steht am Samstag das Derby gegen den SV Waldkirch III an. Eine ungleich schwierigere Aufgabe, liegen diese doch auf Rang 2 der Tabelle.

04.02.23 - Damen Verbandsoberliga: TV Weisenbach - TTC Suggental 1:8

Antje Böhm, Finnja Böhm, Megan Cytacki, Leoni Kury
Am Samstag ging die Reise in das Murgtal und das idyllisch gelegene Weisenbach. Hoch oben auf einem der höchsten Punkte der Gemeinde steht hierbei die Sporthalle, die Schauplatz war für das Auswärtsspiel der Damen in der Verbandsoberliga. Stolpern war hierbei verboten, wenn man die Ausgangslage an der Tabellenspitze aufrechterhalten wollte. Dabei gelang der Start aus den Doppeln optimal. Während die Zwillinge souverän in vier Sätzen gewannen, verspielten Megan/ Leoni zahlreiche Matchbälle im vierten Durchgang. Doch das Duo blieb weiterhin dran und konnte sich in einem engen Finish in der Verlängerung die siegbringenden Zähler erspielen. Ein wichtiger Etappenerfolg, hatte man doch im Hinspiel so seine Schwierigkeiten mit der Spitzenspielerin Vig. In einem offensiven und z.T. mit herausragenden Bällen garnierten Duell konnte sich Finnja am Ende verdient gegen diese durchsetzen und ihre beiden Niederlagen aus der vorangegangenen Partie vergessen machen. Parallel hatte Antje keine Probleme mit Rath. Leoni musste anschließend die einzige Niederlage des Tages akzeptieren, was gegen das unangenehme Spiel von Roflik nicht zu sehr überraschte. Schwer tat sich Meggi gegen Langenbach, bog das Duell nach 1:2 aber nervenstark um und stellte auf 5:1. Die folgenden neun Sätze des Spiels sollten zwar allesamt nicht zu deutlich ausfallen, doch sämtliche kippten auf die Seite des TTC. Antje besiegte Vig, Finnja hatte gegen Rath nur phasenweise etwas Druck und Megan nahm den Schwung mit und revanchierte sich gegen Roflik für die Niederlage im Dezember. Somit ist die Bilanz auf 20:0 ausgebaut und mit dem komplizierten Auswärtsspiel bei der SG Heidelberg-Neuenheim steht am kommenden Samstag die vorletzte Hürde bevor. In jedem Fall haben sich die Mädels jedoch bereits das Endspiel um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Oberliga beim 1. TTC Ketsch erspielt.



03.02.23 - Jugend U19 Kreisklasse A I: TTC Suggental - TTC Bahlingen 7:3

Tarek Piehler, Elias Paradelo Heinecke, Simon Isbary
Die Jugend zieht weiter ihre Kreise an der Tabellenspitze und sicherte sich gegen einen direkten Konkurrenten um den Meistertitel zwei weitere wichtige Zähler. Vier Minuspunkte liegt das Team derzeit vor dem ärgsten Verfolger und hat somit alles in den eigenen Händen. Tarek, Elias und Simon revanchierten sich gleichzeitig für die Niederlage im Hinspiel, die bislang die einzige darstellt. Tarek/ Elias starteten mit dem Sieg im Doppel in die Partie. Anschließend kam es über die Einzel zu drei sehr engen Aufeinandertreffen, die allesamt an die TTC-Jungs gingen. Simon schaffte dies bei seinen Siegen direkt in zweifacher Ausführung und war somit der nervenstarke Matchwinner. Da seine beiden Teamkollegen ebenfalls zwei Einzelerfolge verbuchten, sollte dies am Ende zum Heimsieg reichen. Gegen den starken Spitzenspieler der Gäste war, ebenso wie in der Hinserie, kein Erfolg möglich. Die Auswärtspartie am Freitag beim TTC Nimburg stellt nun den letzten Vergleich vor der Fastnachtspause dar.

04.02.23 - Jugend U11: TTC Forchheim - TTC Suggental 0:2 W

Elias Bergmann, Louis Kern, Louis Frison, Samuel Kern
Die Kunde kam am Montagvormittag, die Gastgeber hatten sich bei der Aufstellung vertan, so dass die Minis das Auswärtsspiel mit zwei Punkten "erfolgreich" bestritten. An den Tischen selbst unterlag das Quartett hingegen mit 5:8, was jedoch ein Duell auf Augenhöhe bedeutete. Dabei konnten beide Louis' je zwei Siege einfahren, während Elias für den weiteren Punkt verantwortlich war. Louis Kern stand dicht vor der perfekten Bilanz, musste sich jedoch im ersten Einzel des Tages knapp geschlagen geben. Das war zudem die einzige Partie die sich bis in den Entscheidungssatz zog. Durch die Wertung am grünen Tisch festigte das Team den zweiten Rang und schlägt nach der Fastnachtspause gegen den TTC Bad Krozingen auf, der aktuell verlustpunktfrei an der Tabellenspitze steht.

TTC rechts 1

 

 

Social Media

 TTC sm in off

 

Historie

TTC Jubilaeumslogo Index

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.