TTC Header top

27.9.22 - Herren I unterliegen knapp/ Damen siegen nach Comeback

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

23.09.22 - Herren Landesklasse XI: FT V. 1844 Freiburg IV - TTC Suggental 9:7
Florian Streifeneder, Horst Zajonc, Niklas Kern, Oleksiy Dzyubenko, Marian Scherer, Jannis Pütz
Bunt durchmischt traten die beiden Teams am Freitagabend zu einem der letzten Matches im FT-Sportpark an, der großflächig modernisiert wird. Dabei ergänzte beim TTC Jannis das Sextett und kam somit zu seiner Premiere bei den Herren I. Der Start aus den Doppeln wäre beinah gelungen, jedoch mussten sich Oleksiy/ Marian hauchdünn Gummenscheimer/ Nagel geschlagen geben. Während Florian/ Niklas keine Schwierigkeiten hatten, konnten Horst/ Jannis keinen Satz erspielen. Über die erste Runde der Einzel sollte der Rückstand anwachsen. Im vorderen Paarkreuz hatten Florian und Horst nahezu keine Siegchance über die erfahrenen Kneisel und Siegele. Das 1:4 Defizit wurde in der Folge aber von Niklas und Oleksiy verkürzt. Zwei sichere Siege brachten ihre Farben zurück. Leider stand Marian an diesem Abend etwas neben sich und konnte die Steilvorlage gegen Disch nicht nutzen. Jannis zog sich achtbar aus der Affäre, dennoch stand es nach Runde 1 aus TTC-Sicht 3-6. Es folgte der Zwischenspurt über die nächsten drei Einzel, da sowohl Florian, als auch Horst und Niklas ihre Spiele sicher gewinnen konnten. Ärgerlich waren anschließend die Niederlagen von Oleksiy und Marian, die an einem besseren Tag sicherlich vermeidbar gewesen wären. Erfreulich hingegen die Tatsache, dass Jannis für das Schlussdoppel sorgen konnte. Mit einem Viersatzsieg schickte er Florian/ Niklas gegen Kneisel/ Siegele an den Tisch. Dort setzte sich die Routine der Gastgeber leider durch, so dass am Ende die knappe 7:9 Niederlage akzeptiert werden musste. Interessant am Spielverlauf war die Gegebenheit, dass lediglich ein Doppel über die volle Distanz ausgespielt werden musste und zwei von zwölf Einzeln über vier Durchgänge gingen. Nach einem Wochenende Pause geht es erneut an einem Freitag gegen den TTV Auggen II in das erste Heimspiel.

21.09.22 - Herren Bezirksklasse I: TUS Teningen II - TTC Suggental II 7:9
Frank Kury, Ralf Kleinschmidt, Jannis Pütz, Fabian Hoch, Luca Kern, Klaus Birkle
Mit dem Start in Teningen wartete auf dem Papier eine herausfordernde Aufgabe auf die Reserve. Durch den Ausfall der Köbele-Brüder, an dieser Stelle die besten Genesungswünsche an Thomas, rutschte der TTC in die Favoritenrolle. Dass die Gastgeber jedoch über ordentliche Verstärkung der dritten Mannschaft verfügen, machten sie von Beginn an klar. Aus den Doppeln ging man mit einem 1:2 Rückstand hervor. Jannis/ Fabian als Spitzendoppel unterlagen, Frank/ Ralf konnten dies ausmerzen gegen das das hintere Paarkreuz der Teninger, das taktisch vorne aufgestellt wurde. Luca/ Klaus mussten sich in fünf engen Durchgängen geschlagen geben. Der weitere Spielverlauf stellte sich anschließend weiterhin eng dar. Frank (2:0) und Ralf (1:1) steuerten vorne drei Zähler bei, wobei vor allem der zähe Kampf von Ralf gegen Wallenfels imponierte. In der Mitte hielt man sich mit 4:0 Siegen und 12:0 Sätzen schadlos. Jannis und Fabian überzeugten mit Siegen über Lichy und Richter. Umgekehrt verlief der Abend für Luca und Klaus, die keinen Punkt beisteuern konnten. Dabei führte Klaus in seinem zweiten Einzel gegen Höfler bereits mit 7:0 (!) im Entscheidungssatz und hätte auf 9:6 stellen können. So musste mit dem leichten 8:7 Vorteil das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Dort rehabilitierten sich Jannis/ Fabian für die Niederlage zu Beginn und sicherten mit einem klaren 3:0 den Auftaktsieg für die zweite Mannschaft. Zwar wirkte vieles zum Start noch etwas holprig, dennoch sicherte man sich unter dem Strich den nicht unverdienten Auswärtssieg. Mit einer weiteren Partie in fremder Halle geht es in knapp zwei Wochen bei der TUS Bleichheim um die nächsten Punkte.

27.09.22 - Herren C-Pokal 1. Runde: SV Ottoschwanden - TTC Suggental II 1:4
Jannis Pütz, Fabian Hoch, Luca Kern
In der ersten Runde des Pokals bekam es die Reserve mit dem klassentieferen SV Ottoschwanden zu tun. Unter der Annahme, dass Spitzenspieler Huster mit an Bord ist, rechnete man mit einem Duell auf Augenhöhe. Jedoch fehlte dieser, so dass Jannis, Fabian & Luca leicht favorisiert an die Tische gingen. Dies unterstrich das Trio auch von Beginn an. Jannis gewann sicher in vier Sätzen gegen Oestreicher, während Fabian sich mit zunehmendem Spielverlauf selbst im Weg stand, die Partie gegen Schemies aber im Entscheidungssatz gewinnen konnte. Luca unterlag in der Folge gegen F. Köstel und verpasste die Vorentscheidung. Mit drei knappen Satzgewinnen sicherten sich Jannis/ Fabian den dritten Zähler über das Doppel. Somit fehlte noch ein Sieg zum Einzug in die nächste Runde. Fabian siegte weitergehend ungefährdet gegen F. Köstel, was jedoch nicht mehr von Relevanz war. In einem Duell auf Augenhöhe und nach der Abwehr von einigen Matchbällen in der Verlängerung des fünften Satzes blieb Jannis gegen Schemies siegreich. Somit sicherten sich die Herren II den verdienten Einzug in die Runde der letzten 32.

24.09.22 - Herren Kreisklasse A II: TTC Suggental III - TTV Vörstetten II 0:8
Mario Winterhalder, Albert Drayer, Christina von Schledorn
Dezimiert und somit noch chancenloser als wohl ohnehin schon startete die dritte Mannschaft in die neue Runde. Ohne jeden Satzgewinn musste sich das Trio, bestehend aus Mario, Albert & Christina, gegen die Gäste aus Vörstetten geschlagen geben. Es kann somit nur besser werden und diesen Kurs nimmt die Mannschaft am Freitag in Angriff. In kompletter Anzahl wird das Team dann zum ersten Auswärtsspiel beim TTSV Kenzingen V antreten.

25.09.22 - Damen Verbandsoberliga: TTC Suggental - SG Heidelberg-Neuenheim 8:5
Antje Böhm, Finnja Böhm, Megan Cytacki, Leoni Kury
Zum Auftakt in die neue Spielzeit erwarteten die Damen den stark aufgestellten Aufsteiger aus Heidelberg, der jedoch ohne die nominelle Nummer 2 anreiste. Dennoch zeigte sich vom Start weg, dass die Gäste ein Gegner auf Augenhöhe darstellten. Antje/ Megan, als auch Finnja/ Leoni brachten jeweils 2:0 Führungen nicht nach Hause, so dass nach den Doppeln ein enttäuschender und mehr als vermeidbarer 0:2 Fehlstart stand. Somit galt es in den Einzeln zurückzufinden, was sich als große Aufgabe erweisen sollte. Über die erste Runde teilten sich die Mannschaften die Punkte, wobei auch hier in drei Aufeinandertreffen das Maximum an Sätzen ausgespielt wurde. Antje kehrte das Schicksal um und siegte nach 0:2 gegen Becker, Finnja und Leoni verpassten es die 2:1 Führungen zu nutzen und Megan siegte, für diesen Tag ungewohnt, klar. Angetrieben von den Zuschauern bissen sich die Mädels weiter in das Match und drehten dies mit einem perfekten zweiten Einzeldurchgang. Antje besiegte die nahezu fehlerfrei spielende Abwehrspielerin Jansen im Match der Spitzenspielerinnen nach konstant guter Leistung, während Finnja nach verlorenem Satz aufdrehte. Auch "Meggi" hatte ihren Krimi zu überstehen und tat dies erfolgreich gegen Grabowski im fünften Satz. Leoni vollendete die Siegesserie und bestand die Geduldsprobe gegen Bez. Mit der 6:4 Führung im Rücken war der Heimsieg zum Greifen nah. Das Mannschaftsküken gegen die Nummer 1 der Heidelbergerinnen war ein sehenswertes Duell auf einem Level. Trotz großartiger Performance mit mehreren Angriffs-/ Abwehrsequenzen musste sich Megan knapp, natürlich über fünf Sätze, geschlagen geben. Die Zwillinge korrigierten dies jedoch in der Folge und auch wenn Antje unerwartet große Schwierigkeiten gegen Grabowski hatte, sollte am Ende der verdiente Heimsieg stehen. Mit großer Nervenstärke und Kampfeswillen erspielten sich die Mädels den Auftaktsieg. In knapp zwei Wochen kommt es zum nächsten Duell im Suggental, wenn die TTV Weinheim-West II anreisen wird.



24.09.22 - Jugend U19 Kreisklasse A I: TTC Suggental - FT V. 1844 Freiburg IV 9:1
Tarek Piehler, Lino Paradelo Heinecke, Simon Isbary
Einen erfolgreichen Auftakt feierte das Trio der U19 am Freitagabend. Tarek, Lino & Simon siegten deutlich über die FT V. 1844 Freiburg IV, die als Quartett anreisten. Bereits das Doppel gestalteten Tarek/ Lino deutlich und dies sollte sich im weiteren Verlauf fortsetzen. Sämtliche Partien wurden über die kurze Distanz pro TTC absolviert, mit Ausnahme zweier Einzel von Simon. Im zweiten Match konnte er sich im fünften Durchgang durchsetzen, bevor es dann im abschließenden Duell geschlagen geben musste. Mit dem erfolgreichen Auftakt im Rücken möchte das Team am Freitagabend mit dem Heimspiel gegen den TTV Vörstetten II direkt nachlegen.


24.09.22 - Jugend U11: TTC Suggental - TTC Ehrenkirchen 4:8
Marvin Ehrlich, Moritz Kury, Elias Bergmann, Louis Kern
Zum ersten Einsatz im Wettbewerbsformat kam es für die vier Jungs der Minis am Freitagnachmittag. Für Marvin, Moritz, Elias & Louis bedeutete es die Premiere für den TTC. Am Ende unterlag man zwar den Gästen aus Ehrenkirchen, doch sämtliche Akteure des Teams konnten jeweils einen Einzelerfolg erspielen. Marvin stand dabei dicht davor es noch spannender zu machen und verpasste seinen zweiten Tageserfolg nur knapp. Schlussendlich konnte man den Start als gelungen bezeichnen. Mit sicherlich etwas weniger Nervosität geht es für die Mannschaft in knapp zwei Wochen in das nächste Duell. Der TTC Forchheim wird hierbei im Silberberghaus vorstellig.

TTC rechts 1

 

 

Social Media

 TTC sm in off

 

Historie

TTC Jubilaeumslogo Index

Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.