28.10.18 - Herren I mit Sieg & Niederlage

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

27.10.18 - Herren Landesliga: TTC Suggental - TTC Weisweil 9:5
Adrian Glunk, Horst Zajonc, Michael Grundig, Frank Kury, Philipp Glunk, Ralf Kleinschmidt
In der gewohnten Formation empfingen die Herren I am Samstagabend mit dem TTC Weisweil einen der Favoriten auf die Meisterschaft. Jedoch mussten die Gäste verletzungsbedingt zwei wichtige Spieler ersetzen, so dass die Möglichkeiten auf Zählbares direkt vor dem Spielbeginn stiegen. Nach zwei Sigen in den Doppeln, lediglich Frank/ Ralf waren chancenlos, wurde den Zuschauern tolles Tischtennis geboten. Bereits die Duelle im vorderen Paarkreuz liefen hierbei sehr erfreulich. Adrian siegte problemlos, während Horst durch eine kämpferische Leistung mit Björn Jakob den gegnerischen Spitzenspieler in die Schranken wies und dabei ausgesprochen gute Nerven bewies. Nach zwei klaren Niederlagen in der Mitte sorgte Philipp für den nächsten Punkt. Ralf schrammte hier im Entscheidungssatz haarscharf vorbei, so dass es mit einem 5:4 in die zweite Runde ging. Hier glänzten Adrian und Horst erneut und stellten auf 7:4. Der Routinier des Teams war dabei wieder hellwach im entscheidenden Durchgang. Nachdem Frank sein zweites knappes Einzel ebenfalls auf seine Seite ziehen konnte, war es an Philipp den Heimsieg perfekt zu machen. Am Ende machte somit die Stärke im letzten Satz den Unterschied und sorgte für zwei unerwartete Punkte.

28.10.18 - Herren Landesliga: TV Denzlingen - TTC Suggental
9:6
Adrian Glunk, Horst Zajonc, Michael Grundig, Frank Kury, Philipp Glunk, Ralf Kleinschmidt
Bereits wenige Stunden später wollte die Mannschaft in derselben Zusammensetzung im Derby nachlegen. Bei äußerst kühlen Temperaturen funktionierte der Start aus den Doppeln, da lediglich Horst/ Michael chancenlos waren. In den Einzeln zeigten sich aber einige von ihrer besten Form entfernt. Adrian mit zwei überzeugenden Erfolgen und Frank, der derzeit ebenfalls starkes Tischtennis zeigt, sorgten mit je zwei Einzelsiegen für Hoffnung auf Zählbares. Ärgerlich war im Nachhinein die Niederlage von Horst gegen Martin Frey, da auch drei Matchbälle im Entscheidungssatz nichts nutzten. Viel fehlte nicht um in das Schlussdoppel zu kommen, aber die grenzwertigen Bedigungen kamen den Gastgebern eher gelegen und sie nahmen mehr und mehr Fahrt auf. Nach den Einzeln stand somit ein knapper Heimerfolg für die Denzlinger, die nun als Tabellenfünfter Nachbarn des TTC sind. Diese knappe und ärgerliche Niederlage gilt es nun schnell abzuhaken. Denn bereits am Samstag steht mit dem TTC Borussia Grißheim eine erneut große Hürde bevor. Der Aufsteiger steht bislang verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

26.10.18 - Herren Kreisklasse A II: TUS Teningen II - TTC Suggental II 9:2
Fabian Hoch, Tobias Schätzle, Klaus Birkle, Marian Scherer, Niklas Kern, Florian Streifeneder
Fünf Tage nach dem klaren Erfolg in Weisweil trat die Reserve in geänderter Formation als Außenseiter in Teningen an. Ohne Ralf & Luca und dafür mit den beiden 12-jährigen Niklas & Florian versuchte man sich an der anspruchsvollen Aufgabe. Nach den Doppeln stand ein unglücklicher Rückstand, da Fabian & Klaus bereits Matchball hatten und diesen vergaben. Die beiden Jüngsten verhinderten mit ihrem knappen Erfolg zumindest den Kaltstart. In den Einzeln sorgte dann mangelndes Fortune und die Nervenschwäche dafür, dass am Ende ein viel zu deutliches Ergebnis stand. Vier Einzel gingen dabei im Entscheidungssatz verloren, was deutlich aufzeigte, dass man sich gut wehrte. Insbesondere Tobias hatte hier das Pech beide Einzel über den fünften Satz abgeben zu müssen. Zudem hatten auch Marian und Niklas das Nachsehen. Unter dem Strich stand eine verdiente, aber zu hoch ausgefallene Niederlage, die mit dieser Aufstellung aber nicht überraschend kam. Nun gilt es sich am kommenden Samstag beim Absteiger SV Ottoschwanden zu behaupten.

27.10.18 - Herren Kreisklasse B IV: TTSV Kenzingen IV - TTC Suggental III 7:9
Jürgen Böhm, Christian Flamm, Luca Kern, Franz Ruff, Bernhard Dorer, Michael Rieder
Beflügelt von dem starken Comeback am Wochenende zuvor traten die Herren III am Samstag in Kenzingen an. Beim noch punktlosen Aufsteiger wollte man den Rückenwind nutzen und hatte dabei personelle Änderungen zu verkraften. Für die gesetzten Niklas und Florian, die am Abend zuvor bei der Reserve aushalfen, kamen Luca und Michael (Saisondebüt) zum Einsatz. Am Ende sollte die Doppelstärke entscheidend sein, die zum Einstand auch direkt zur 2:1 Führung verhalf. Zwei Siege in fünf Sätzen sorgten für den Vorsprung, der über die Einzel konserviert wurde. Hier trat der kuriose Fall ein, dass alle sechs TTC'ler jeweils ein Einzel gewannen und auch verloren. Christian und Franz mussten dabei im Entscheidungssatz lediglich ganz knapp zum Heimerfolg gratulieren. So kam es am Ende zum Schlussdoppel mit Jürgen/ Franz, die wie schon im ersten Match Nerven wie Drahtseile bewiesen. Auch hier siegte das Duo im fünften Durchgang und stellte den umjubelten Auswärtssieg klar. Mit einem Satz weniger unter dem Strich gab es dennoch die zwei Punkte. Mit nun neun Punkten entfernte sich das Sextett noch weiter von den unteren Rängen und kann der Spielpause entspannt entgegensehen. Erst Mitte November geht es zum TV Denzlingen IV, einem weiteren Aufsteiger.

26.10.18 - Herren Kreisklasse D II: TTC Suggental IV - TTV March III 8:1
Martin Schätzle, Klaus Schwarz, Peter Wisser, Stefan Kern
Gestärkt durch den ersten Saisoneinsatz von Martin konnten die Herren IV nach der ersten Saisonniederlage wieder auf den Erfolgsweg einbiegen. Gemeinsam mit Klaus, Peter und Stefan sicherte sich der wohl beste Akteur der Liga mit seinem Team den zweiten Saisonsieg. Untypisch dabei, dass ausgerechnet er die einzige Niederlage zu verkraften hatte und abgesehen davon nur Siege für die Suggentäler standen. Dabei gelang Klaus u.a. das Kunststück zwei Spiele nach 0:2 Rückständen noch zu drehen. In knapp zwei Wochen geht es für die Equipe zum TTC Reute III, das ebenfalls im Mittelfeld der Tabelle beheimatet ist.

27.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Emmendingen - TTC Suggental 3:8
Marian Scherer, Niklas Kern, Luca Kern, Florian Streifeneder
Auf Erfolgskurs befindet sich weiterhin die Jugend I, die am vergangenen Samstag problemlos das Spiel in Emmendingen gewann. Lediglich gegen den Trainingspartner von Niklas & Florian, Lars Maier, hatte das Quartett Schwierigkeiten. Nach einem ausgeglichenen Spielstand nach den Doppeln konnte lediglich die Nummer 1 der Gastgeber punkten, was nicht ausreichen sollte. Marian mit zwei Siegen aus drei Spielen, Luca und Florian mit vier Punkten im hinteren Paarkreuz und Niklas mit einem Einzelerfolg machten den klren Erfolg klar und sicherten weiterhin den zweiten Rang in der Landesliga. Am Sonntag reist der SV Kirchzarten in das Suggental, nachdem die Dreisamtäler bereits am Tag zuvor die Reserve herausfordern werden.

27.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Suggental II - TTSV Kenzingen 7:7
Leoni Kury, Finnja Böhm, Antje Böhm, Yves Moulet
In einem durchweg ausgeglichenen Match erzielte die Jugend II am Samstagmorgen einen weiteren Punkt in der Landesliga. Im Doppel zeigten sich Leoni/ Finnja siegreich und sorgten somit für den 1:1 Zwischenstand. In den folgenden zwölf Einzeln trennten sich die beiden Kontrahenten ebenfalls ausgeglichen, so dass das Unentscheiden schlussendlich folgerichtig war. Dabei gewannen Leoni und Antje jeweils zwei Einzel, während Finnja und Yves zudem jeweils einen Punkt beisteuerten. Insbesondere der Erfolg von Antje gegen den gegnerischen Spitzenspieler war eine tolle Leistung und am Ende auch der Grund nicht mit leeren Händen dazu zu stehen. Aktuell steht das Team im Mittelfeld der Tabelle, wobei nun das Heimspiel gegen den SV Kirchzarten ansteht, das derzeit einen Rang dahinter platziert ist.

26.10.18 - Schüler Kreisklasse II: ESV Freiburg II - TTC Suggental 3:7
Lino Paradelo Heinecke, Elias Paradelo Heinecke, Arno Neumark, Theo Neumark
Nach einer gut zweiwöchigen Pause wurden die Schüler im Auswärtsspiel beim ESV Freiburg II ihrer Favoritenrolle gerecht. Da die Gastgeber nur zu dritt antraten, gab es lediglich ein Doppel, das Lino & Elias für sich entscheiden konnten. Anschließend baute man diesen Vorsprung nach und nach aus und konnte schlussendlich deutlich gewinnen. Lino gab in seinen drei Einzeln nur einen Satz ab, während Elias mit zwei Siegen und Johannes mit einem Erfolg die weiteren Punkte beisteuerten. Nun geht es am kommenden Freitag als Tabellenzweiter in das Heimspiel gegen den TTV Vörstetten II.

Archiv: Spielberichte