21.10.18 - Herren III mit furiosem Finish nach 3:7 Rückstand

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

19.10.18 - Herren Kreisklasse A II: TTC Suggental - TTC Endingen II 4:9
Ralf Kleinschmidt, Fabian Hoch, Tobias Schätzle, Anton Dworschak, Klaus Birkle, Jürgen Böhm
Einen interessanten Vergleich bot am Freitagabend das Match der Herren II gegen die Endiger Reserve. Die Gäste vom Kaisterstuhl reisten mit einer starken Mannschaft in das Suggental, was sich schlussendlich auch auszahlen sollte. Im Vergleich zum letzten Match ersetzte Jürgen Martin. Der Start aus den Doppeln misslang etwas, da lediglich Fabian/ Jürgen siegreich blieben und zumindest den Anschluss herstellten. In der ersten Einzelrunde konnten anschließend nur Ralf und Tobias punkten, die zumindest etwas Hoffnung verbreiteten. Insbesondere die Niederlage von Klaus war dabei äußerst unnötig, der nie wirklich zu seinem Spiel fand. Anschließend musste sich Ralf ebenfalls der starken Nummer 1 der Endinger knapp geschlagen geben, während Fabian überraschend in drei Sätzen gewann. Dass an diesem Abend doch etwas mehr möglich gewesen wäre, zeigten die beiden Niederlagen von Tobias und Anton, die jeweils im Entscheidungssatz das Nachsehen hatten. Dennoch war diese Partie auf einem ordentlichen Niveau und die verdiente Niederlage fiel etwas zu deutlich aus.  

21.10.18 - Herren Kreisklasse A II: TTC Weisweil II - TTC Suggental II 0:9
Ralf Kleinschmidt, Fabian Hoch, Tobias Schätzle, Klaus Birkle, Marian Scherer, Luca Kern
Gut erholt vom Freitagabend fegte die Reserve am Sonntagmorgen über das Schlusslicht hinweg. Für Anton und Jürgen kamen dabei Marian und Luca zum Einsatz. In knapp 90 Minuten ließ man den erheblich dezimierten Gastgebern selten die Gelegenheit überhaupt in die Nähe eines Punktgewinns zu kommen. Nachdem die Gastgeber das dritte Spiel in ebenso vielen Tagen zu bestreiten hatten, war es sicherlich auch eine Kraft- und Konzentrationsfrage. Tobias/ Marian gewannen zum Auftakt direkt gegen das Spitzendoppel der Weisweiler und spätestens nachdem Ralf und Fabian im vorderen Paarkreuz auf 5:0 stellten, war die Vorentscheidung gefallen. Mit einer ordentlichen Leistung konnte dieser Kantersieg eingefahren werden und der Abstand auf die hinteren Ränge vergrößert werden. Nach vier Spielen steht nun eine 6:2 Bilanz, die man am Freitagabend beim Auswärtsspiel bei der TUS Teningen II gerne ausbauen möchte. 

21.10.18 - Herren Kreisklasse B IV: TTC Suggental III - TTC Emmendingen 9:7
Jürgen Böhm, Niklas Kern, Christian Flamm, Franz Ruff, Florian Streifeneder, Klaus Schwarz
Call it a comeback - aus 3:7 mach 9:7! Doch der Reihe nach. Mit Christian und Ersatzmann Klaus für Bernhard und Peter gingen die Herren III am Sonntagmorgen in das Duell mit den Emmendingern Sportskollegen. Niklas/ Florian und Jürgen/ Franz (in der Verlängerung des fünften Satzes) sorgten für den optimalen Start. Doch der Faden riss über die folgenden Spiele und man lief nach der ersten Runde der Einzel einem 3:6 Rückstand hinterher. Lediglich Florian hielt seine Farben einigermaßen im Spiel, während lediglich Niklas noch Chancen hatte auf einen weiteren Zähler. Nachdem im Duell der beiden toppgesetzten Akteure eine weitere Niederlage zu Buche stand, rechneten wohl nur noch die kühnsten Optimisten mit etwas Zählbarem. Doch Niklas eröffnete die Aufholjagd, die Christian, Franz, Florian (weiterhin ungeschlagen) und Klaus fortsetzten. Die Siege von Christian und Klaus hingen dabei am seidenen Faden. Doch der Punktgewinn war damit bereits in der Tasche und die beiden 12-jährigen krönten den Spielverlauf. Nachdem man in Forchheim noch einen 2:0 Vorsprung aus der Hand gab, ließ sich das Duo die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und feierte nach einem fulminanten Schlusssatz den Heimerfolg mit den Mannschaftskollegen. Ein wirklich toller Auftritt der gesamten Mannschaft, die nie den Glauben verlor. Mit dem Rückenwind dieses Sieges möchte man die mehr als ordentliche 7:5 Bilanz am Samstag beim punktlosen Aufsteiger TTSV Kenzingen IV fortsetzen.  

18.10.18 - Herren Kreisklasse D II: SpVgg Buchenbach - TTC Suggental V 8:0

Nadine Ruff, Colin Vavra, Marcel Drayer, Nina Drayer
In etwas veränderter Aufstellung waren die Herren V am vergangenen Donnerstag chancenlos in Buchenbach. Es deutet sich nach erneut nur zwei Satzgewinnen eine eher frustrierende Spielzeit ab, in der es gilt sich auf die eigene Entwicklung zu konzentrieren. Mit beständiger und beharrlicher Trainingsarbeit gilt es sich die ersten kleinen Erfolgserlebnisse in dieser Runde zu erspielen.

22.10.18 - Herren Kreisklasse D II: TTV March IV - TTC Suggental V 8:0
Nadine Ruff, Colin Vavra, Marcel Drayer, Thea Holderer
Vier Tage später ging das Team mit der einzigen Änderung auf der vierten Position in die Partie. Für Nina spielte demzufolge Thea, was am Resultat aber nichts ändern sollte. Erneut trat man ohne jeglichen Punkt die Heimreise aus der March an und verfehlte somit das Minimalziel zumindest den Ehrenpunkt zu erzielen. Marcel gelang immerhin ein Satzgewinn, doch gegen das gegnerische Quartett war man auch am Montagabend gänzlich chancenlos. Nun gilt es gut zu trainieren und im Heimspiel gegen den TV Freiburg St. Georgen III am ersten Dezembertag den Bock umzustoßen.

21.10.18 - Damen Landesliga: TTC Suggental - TTC Reute II 8:4
Leoni Kury, Finnja Böhm, Antje Böhm, Jasmin Rieder
Die Bilanz der Damen bleibt nach dem Sieg über das Schlusslicht aus Reute weiter makellos. In der gewohnten Aufstellung feierte das Quartett nach einer mehrwöchigen Pause einen verdienten Heimerfolg. Leoni/ Finnja gewannen ihr Doppel, so dass es vor den Einzeln ausgeglichen stand. Dort spielte man anschließend die Überlegenheit aus und hatte mit Antje die Matchweinnerin im Team. Sie gewann alle drei Einzel und führte ihre Equipe damit an. Leoni und Finnja gewannen zudem jeweils zwei Einzel und sorgten somit für den verdienten Heimerfolg, der nie wirklich gefährdet war. In zwei Wochen steht bereits die nächste Heimaufgabe vor der Tür, wenn die Gäste vom TTC Albtal die weite Reise aus dem Süden in Richtung Suggental auf sich nehmen.

20.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Suggental - TTSV Kenzingen 8:1
Marian Scherer, Niklas Kern, Luca Kern, Florian Streifeneder
Die Jugend I wurde ihrer Favoritenstellung am Samstagmorgen gegen die Kenzinger vollauf gerecht. Dabei lag es nur an der Nachlässigkeit von Marian, der mehrere Möglichkeiten hatte bei seinem 2:0 Vorsprung die Partie nach Hause zu bringen und somit dem Gegner den Ehrenpunkt vermachte. Abgesehen davon trat die Mannschaft konzentriert und gut an die Tische und entschied die restlichen Matches für sich. Einmal mehr bewies Niklas im vorderen Paarkreuz seine Entwicklung, die er mit zwei Erfolgen zu krönen wusste. Mit nun sieben Punkten nach vier Spielen nistet sich das Quartett in den oberen Rängen ein und möchte natürlich am Samstagvormittag beim TTC Emmendingen nachlegen. 

20.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Borussia Grißheim - TTC Suggental II 8:2
Leoni Kury, Finnja Böhm, Antje Böhm, Yves Moulet
Nicht ganz so erfolgreich verlief das Aufeinandertreffen der Jugend II in Grißheim. Die Gastgeber galten vor den ersten Ballwechseln ohnehin als Favorit und sie untermauerten dies auch. Antje/ Yves gelang dabei ein Erfolg im Doppel, während in den Einzeln lediglich Finnja einen Zähler beisteuern konnte. Gegen eines der besseren Teams der Landesliga war man nicht wirklich in der Lage auf Augenhöhe mitzuhalten, auch wenn einige Satzgewinne gelangen. Der gegnerischen Überlegenheit musste man klein beigeben und so gilt es den Blick nach vorne zu richten. Mit nun zwei Siegen und drei Niederlagen gilt es sich am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den TTSV Kenzingen zu rehabilitieren.

 

Archiv: Spielberichte