7.10.18 - Klare Niederlage für die Herren I im ersten Heimspiel

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

6.10.18 - Herren Landesliga: TTC Suggental - FT V. 1844 Freiburg IV 1:9
Adrian Glunk, Horst Zajonc, Michael Grundig, Frank Kury, Philipp Glunk, Ralf Kleinschmidt
Einen ersten gewaltigen Denkzettel bekamen die Herren I am vergangenen Samstagabend im ersten Heimspiel. Gegen die Gäste aus Freiburg, die in der besten Formation im Suggental auftraten, war kein Kraut gewachsen und es gelang lediglich der Ehrenpunkt über das Doppel Frank/ Ralf. Dennoch war in den Doppeln deutlich mehr möglich, da Adrian/ Philipp u.a. knapp im Entscheidungssatz unterlagen. In den Einzeln zeigte sich der Kontrahent erheblich effizienter und nervenstärker in den engen Sätzen. Bei seinem Saisondebüt merkte man Adrian den Trainingsrückstand an und so musste er überraschend beide Einzel in drei Durchgängen abgeben. Lediglich Horst und Ralf konnten ihre Matches in den fünften Satz bringen, hatten dort jedoch auch das Nachsehen. Die Mannschaft steckte sich über den Abend auch mehr und mehr selbst an und so war der klare Erfolg der Freiburger nicht verwunderlich. Nach nun drei Punkten aus ebenso vielen Spielen gilt es sich am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen den Aufsteiger TTSV Kenzingen II zu rehabilitieren.

7.10.18 - Herren Kreisklasse A II: TTC Suggental II - TTC Nimburg II 9:6
Ralf Kleinschmidt, Fabian Hoch, Tobias Schätzle, Klaus Birkle, Martin Kury, Marian Scherer
Mit einer starken Teamleistung konnte die Reserve am Sonntagvormittag die weiße Weste wahren und im zweiten Match den zweiten Sieg einfahren. Im Vergleich zum ersten Vergleich waren Ralf und Martin für Anton und Luca mit dabei. Der Start aus den Doppeln gelang gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenersten fast wieder perfekt. Fabian/ Martin waren dicht dran das Spitzendoppel zu bezwingen, was den 3:0 Start bedeutet hätte. Dennoch startete das Sextett mit einer Führung in die Einzel, die nach dem ersten Durchgang Geschichte war. Lediglich Ralf und Marian konnten ihre Spiele für sich entscheiden, so dass ein 4:5 Rückstand zu verdauen war. Das Blatt wendete sich in der Folge jedoch eindrucksvoll, denn Ralf und Fabian punkteten im vorderen Paarkreuz, während Tobias in der Mitte nachlegte. Die zweite Niederlage von Klaus, erneut im Entscheidungssatz, war zu verschmerzen, da Martin und Marian mit abgeklärten und guten Leistungen die Punkte zum Heimsieg sicherstellten. Erneut präsentierte sich die Mannschaft als funktionierendes Kolletiv und hat nun bereits vier Zähler auf dem Konto. Das kommende Match steigt in knapp zwei Wochen gegen den unangenehmen Aufsteiger TTC Endingen II, erneut zuhause. 

5.10.18 - Herren Kreisklasse B IV: TTC Forchheim II - TTC Suggental III 8:8
Jürgen Böhm, Niklas Kern, Christian Flamm, Luca Kern, Florian Streifeneder, Bernhard Dorer
Tags zuvor reiste die Dritte in den Kaiserstuhl und trat der Reserve von Forchheim gegenüber. Mit Luca für den verhinderten Franz wollte man sich für die deutliche Heimniederlage am vorherigen Wochenende revanchieren. Obwohl die Favoritenrolle bei den gastgebern lag, startete das Team mit einem Vorsprung in die Einzel. Nach der ersten Runde galt es jedoch den Rückstand zu verarbeiten. Lediglich Jürgen mit seinem ersten Saisonsieg und Florian konnten ihre Vergleiche für sich entscheiden. Mit dem 4:5 Rückstand als Hypothek galt es das Ruder herumzureißen. Niklas, Christian, Florian und Bernhard nahmen sich dies zu Herzen und sorgten durch gute Darbietungen für die Führung vor dem Schlussdoppel. Dort waren die beiden 12-jährigen Niklas und Florian gefragt, die direkt zu einem 2:0 Vorsprung stürmten. Leider stellte sich das gegenerische Doppel immer besser auf das offensive Spiel der beiden ein, so dass am Ende eine knappe Niederlage im Entscheidungssatz stand. Nach Spielschluss war man sich jedoch einig, dass keine Mannschaft es verdient hatte mit leeren Händen aus der Halle zu gehen, zumal das Satzverhältnis ebenfalls ausgeglichen war. Guten Mutes kann die Dritte nach drei Punkten aus vier Partien am Freitag beim TTC Reute II antreten.

4.10.18 - Herren Kreisklasse D II: SV Wasenweiler - TTC Suggental V 8:0
Colin Vavra, Marcel Drayer, Nina Drayer, Thea Holderer
Ohne jede Chance war die Fünfte am vergangenen Donnerstag beim Auswärtsspiel in Wasenweiler. Nicht ein Satzgewinn sollte dem Quartett bei einem der Spitzenteams der Liga gelingen, so dass man sprichwörtlich von einer Klatsche sprechen kann. Nach wie vor gilt es für die neu formierte Mannschaft sich über das Training zu verbessern und nach und nach die kleinen Erfolgserlebnisse einzufahren. Der nächste Versuch hierzu wird die Mannschaft in knapp zwei Wochen bei der SpVgg Buchenbach unternehmen.

6.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Suggental - TTC Hasel 8:4
Marian Scherer, Niklas Kern, Luca Kern, Florian Streifeneder
Nachdem die Reserve einige Stunden zuvor bereits einen Heimsieg feiern konnte, setzte die erste Formation anschließend nach. In der gewohnten Aufstellung hatte das Quartett lediglich Schwierigkeiten mit dem gegnerischen Spitzenspieler, der sich als für zu stark erwies. An sämtlichen Punkten war dieser beteiligt und konnte nacheinander Niklas, Marian und Luca in den Einzeln bezwingen. Währenddessen punktete das heimische Team aber absolut zuverlässig und sorgte unter dem Strich für einen nie gefährdeten Heimsieg. In den restlichen Spielen zeigte sich das Team deutlich überlegen und feierte einen verdienten Heimerfolg.  

7.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Suggental - TTC Borussia Grißheim 7:7
Marian Scherer, Niklas Kern, Luca Kern, Florian Streifeneder
Am Tag darauf stand noch ein weiteres Match in der Landesliga für die Jugend I an. Geplagt von einem nicht ganz fitten Zustand nach dem Spiel mit den Herren II konnte Marian in diesem Duell nicht seine übliche Leistung abliefern. Der 15-jährige verlor überraschenderweise alle Einzelpartien, so dass an diesem Nachmittag ein Unentschieden verbucht wurde. Vor allem Florian sprang dabei in diese Bresche und krönte sein perfektes Wochenende mit drei Einzelerfolgen in ebenso vielen Vergleichen. Die Brüder Niklas (1) und Luca (2) sorgten schlussendlich dafür, dass am Ende die Heimniederlage abgewendet werden konnte. Mit einem erholten Marian wäre in diesem Aufeinandertreffen sicherlich mehr möglich gewesen, jedoch geht der Blick nun schon voraus. In knapp zwei Wochen reist der TTSV Kenzingen in das Suggental.

6.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Suggental II - TTC Hasel 8:4
Leoni Kury, Finnja Böhm, Antje Böhm, Yves Moulet
Den zweiten Sieg im dritten Spiel fuhr die Jugend II am Samstagmittag souverän über die Gäste vom Oberrhein ein. Im Gegensatz zur Jugend I konnte das Team die gegnerische Nummer 1 zumindest im Doppel knacken. Leoni/ Finnja sorgten für den optimalen Start, da auch Antje/ Yves siegten. In der Folge gewann man die Partie durch die Überlegenheit im hinteren Paarkreuz, wo Antje und Yves sämtliche Einzelpunkte erspielten. Garniert von zwei Erfolgen, die Leoni einfuhr hatte man schlussendlich die acht Gesamtzähler erreicht und setzte sich mit dem Sieg erst einmal in der oberen Hälfte des Tableaus fest. Die Stärke wird am kommenden Samstag bereits erneut auf die Probe gestellt, wenn der TTC Forchheim im Suggental vorstellig wird.

Archiv: Spielberichte