3.12.17 - Der Nachwuchs verstärkt im Einsatz

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

01.12.17 - Herren Kreisklasse D III: TTC Suggental IV - TTC Bahlingen V 8:1
Martin Schätzle, Klaus Schwarz, Norbert Engler, Albert Drayer
Nach einer kurzen Pause waren die Herren IV am Freitagabend wieder gefordert und konnten gegen das Schlusslicht vom Kaiserstuhl einen ungefährdeten Erfolg einfahren. Somit bleibt man weiterhin im Rennen um den ersten Platz dabei und konnte wichtige Punkte für das Spielverhältnis sammeln. Bereits der Auftakt aus den Doppeln verlief erfolgreich, während man in den Einzeln die klare Überlegenheit ausspielte. Lediglich Albert musste in seinem Match seinem Gegenüber gratulieren, da es ihm nicht vergönnt war das SPiel komplett zu drehen. Ansonsten spulte man das Pensum problemlos herunter und feierte den sechsten Saisonsieg. Nun steht mit dem Auswärtsspiel beim TTC Elzach am Dienstag das Ende der Hinserie an, wo sich das Quartett erneut beweisen möchte, um bei optimalem Verlauf nach den Herbstmeister zu sichern. 

02.12.17 - Damen Bezirksliga: TTC Suggental II - AV GER. Freiburg- St. Georgen II 2:6
Nadine Ruff, Christina von Schledorn, Nina Drayer
Die Damen II standen auch in ihrem fünften Saisonspiel auf verlorenem Posten und musste sich den Freiburgerinnen mit demselben Resultat geschlagen geben wie noch vor einigen Wochen. Dabei konnten Nadine und Christina gegen die gleichen Gegnerinnen gewinnen und somit das Ergebnis etwas erträglicher gestalten. Leider war es Nina in einem ihrer Einzel nicht vergönnt den ersten Sieg im Erwachsenenbereich einzufahren und sie musste sich nach einer gut erspielten 2:0 Führung noch geschlagen geben. Beide Mannschaften traten dabei nur als Trio an. Weiterhin steht man punktlos am Tabellenende und hat mit dem Derby beim TV Denzlingen am Samstag noch das letzte Spiel vor der Pause vor sich. 

02.12.17 - Jugend Verbandsliga: SC Konstanz-Wollmatingen - TTC Suggental 8:2
Marian Scherer, Niklas Kern, Florian Streifeneder, Luca Kern
Früh brach die Jugend I am Samstagmorgen in Richtung Konstanz auf, um das letzte Spiel der Vorrunde zu bestreiten. Dabei merkte man den vier Jungs das gestiegene Selbstvertrauen nach den beiden letzten Turnieren an und man konnte erneut gut aufspielen. Zwar ist das Endergebnis schlussendlich doch relativ klar und deutlich, jedoch durften Marian und Florian persönliche Erfolgserlebnisse feiern. Nach der langen Anreise waren die Beine wohl auch noch nicht so fit, um sich noch besser behaupten zu können. Trotz null Punkten aus den fünf Spielen ist nach der Vorrunde festzuhalten, dass sich das Team auf dem hohen Niveau mittlerweile recht gut eingefunden hat und sich trotz negativen Ergebnissen nicht unterkriegen lässt.

02.12.17 - Jugend Bezirksliga: TTC Suggental II - AV GER. Freiburg-St. Georgen 7:7
Leoni Kury, Yves Moulet, Jasmin Rieder, Nina Drayer
Ohne die Zwillinge Finnja und Antje ging die Jugend II in ihr Heimspiel. Dabei entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, das schlussendlich mit dem zweiten Unentschieden in Folge zu Ende ging. Obwohl fünf Sätze weniger erspielt wurden, konnte man den Auswärtssieg verhindern. Leoni/ Yves konnten ihr Doppel gewinnen und jeweils auch zwei Zähler in den Einzeln beisteuern. Auch Jasmin wusste zu überzeugen und feierte mit dem Triumph über die gegnerische Nummer 1 einen sehr wichtigen Erfolg, um zum Remis zu kommen. Drei der vier Vergleiche über den Entscheidungssatz ging an die Jugend II und damit war auch die eigene Nervenstärke ausschlaggebend für das Unentschieden. Weiterhin liegt das Team auf Rang 2 in der Bezirksliga und möchte am kommenden Wochenende mit einem Zweier über den SV Kirchzarten III für ein positives Jahresende sorgen.

02.12.17 - Jugend Kreisklasse III: TTC Suggental III - TTC Elzach 8:1
Selina Drayer, Beatrice Drayer, Rebecca Hinn, Thea Holderer
Auch ohne Leonie im vorderen Paarkreuz hatte die Jugend III gegen den Tabellenletzten aus Elzach keine Schwierigkeiten den Heimsieg zu feiern und auf Rang 3 zu springen. Bereits der Start aus den Doppeln verlief optimal und bei einem Zwischendstand von 5:0 ging es auch lediglich nur noch um die Höhe des Sieges. Sowohl Selina als auch Beatrice hielten sich im vorderen Paarkreuz schadlos. Auch rebecca konnte nach einer Pause wieder erfolgreich aufspielen und sich beide Einzel verdienen. Nur Thea war an diesem Nachmittag kein Sieg vergönnt, was in der Endabrechnung nicht großartig stören sollte. Mit dem Spiel beim TTC Forchheim III am nächsten Samstag möchte die Mannschaft zum Vorrundenabschluss noch einmal doppelt punkten und weiterhin in der Spitzengruppe bleiben.

02.12.17 - Schüler Kreisklasse II: TTC Suggental - FT V. 1844 Freiburg IV 6:4
Lino Paradelo Heinecke, Elias Paradelo Heinecke, Johannes Weis, Theo Neumark
Einen großartigen Erfolg feierten die Schüler I am Samstagvormittag gegen das bis dato noch ungeschlagene Team aus Freiburg. Da die Gäste nur als Trio antraten, gab es zu Beginn nur ein Doppel, das Lino und Elias deutlich gewannen. In der Folge entwickelte sich ein enges Match, das in beide Richtungen wog. Klarer Matchwinner an diesem Tag war Lino, der sämtliche drei Einzel gewann und seine Entwicklung mit Ergebnissen untermauerte. Bruder Elias, als auch Johannes konnten ebenfalls Siege beisteuern und somit einen bedeutsamen Triumph zum Ende der Vorrunde feiern. Momentan steht die Mannschaft in der engen Tabelle ganz oben und hat somit eine gelungene erste Halbserie vollendet.

02.12.17 - Schüler Kreisklasse III: TTC Suggental II - SV Waldkirch 2:8
Lara Drayer, Anna Holderer, Christian Colloseus, Clara Colloseus
Auch für die Schüler II stand das letzte Aufeinandertreffen des Jahres an. Leider konnte man nichts mehr Zählbares auf dem Konto verbuchen, da sich die Gäste die beiden Punkte verdientermaßen schnappte. Lara und Christian betrieben dabei etwas Ergebniskosmetik und sicherten sich jeweils einen Einzelerfolg. Ansonsten war man an diesem Tag auf verlorenem Posten und rutschte erst einmal wieder an das Tabellenende. Viel mehr war im Derby nicht möglich, da lediglich Lara noch einen zweiten Erfolg auf dem Schläger hatte und sich im fünften Durchgang geschlagen geben musste.

Archiv: Spielberichte