5.11.17 - Erste Saisonniederlage für die Herren II

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

3.11.17 - Herren Kreisklasse A II: SV Waldkirch - TTC Suggental II 9:2
Ralf Kleinschmidt, Tobias Schätzle, Anton Dworschak, Fabian Hoch, Klaus Birkle, Martin Kury
Auf verlorenem Posten stand die zweite Mannschaft am Freitagabend beim Lokalderby in Waldkirch. Mit 2:9 setzte es die erste Niederlage in der laufenden Spielzeit und einen empfindlichen Rückschlag, der gemessen an den Aufstellungen aber nicht überraschend kam. Weiterhin ohne den verletzten Berthold stand von Anfang fest, dass es darum ging die Partie möglichst lange offen zu halten. In den Doppeln gelang lediglich Fabian/ Martin ein Erfolg über die volle Distanz. Anschließend verliefen die Einzelbegegnungen überwiegend deutlich und man hatte zu keiner Phase des Spiels den Eindruck, dass man Schritt halten könnte. Ein persönliches Erfolgserlebnis sammelte dabei Klaus ein, der sein Match erfolgreich bestreiten konnte und somit noch etwas Ergebniskosmetik betrieben konnte. Seine Kollegen boten z.T. auch ansehnliches Tischtennis, doch die Überlegenheit der Gastgeber musste man an diesem Abend eingestehen. Mit dfem Auswärtsspiel bei der TUS Bleichheim möchte das Team am kommenden Freitag wieder für positivere Schlagzeilen sorgen.

5.11.17 - Herren Kreisklasse B III: TTC Suggental III - TV Freiburg St. Georgen II
9:5
Martin Kury, Jürgen Böhm, Marian Scherer, Bernhard Dorer, Franz Ruff, Michael Rieder
Auf drei Positionen verändert gingen die Herren III in ihr Match gegen den Tabellenzweiten, um sich weitere Zähler auf das Punktekonto zu erarbeiten. Dieses Unterfangen glückte erfreulicherweise mit einer kollektiv guten Leistung. Dabei verpasste man den Traumstart aus den Doppeln nur knapp, da Bernhard/ Michael einen 2:0 Vorspung nicht in das Ziel bringen konnten. Der erste Durchgang in den Einzeln verlief in der Folge schleppend, da nur zwei Vergleiche von Jürgen und Franz erfolgreich beendet wurden. Doch die Szenerie sollte sich nach dem Rückstand überzeugend wenden, denn in der zweiten Runde verstand man es sämtliche Spiele für sich zu entscheiden. Martin, Marian und Bernhard konnten Satzrückstände drehen und ihre Aufeinandertreffen im Entscheidungssatz jeweils gewinnen. Das brach den Gästen das Genick und so konnte man einen erkämpften Sieg ausgiebig feiern. Mit nun vier Siegen und zwei Niederlagen steht man äußerst gut da und möchte bereits am Freitag beim Auswärtsspiel beim TTC Reute II daran anknüpfen.

5.11.17 - Damen Landesliga: TTC Suggental - TTC Nimburg 3:8
Finnja Böhm, Leoni Kury, Jasmin Rieder, Antje Böhm
Ohne Nummer 1 Iris bot das junge Quartett den Gästen aus Nimburg einen guten Kampf, der nicht belohnt wurde. Knackpunkt war mitunter der Rückstand nach den Doppeln, der nicht mehr kompensiert werden konnte. Leoni, Jasmin und Antje konnten jeweils ein Einzel für sich entscheiden, was am Ende nicht reichen sollte, um noch in den Bereich zu kommen etwas Zählbares zu erspielen. Jedoch wird deutlich, dass sich die Mannschaft besser und besser in der Landesliga einfindet und sich steigert. Bei etwas besseren Nerven wäre sicherlich noch mehr möglich gewesen, aber schlussendlich geht der Gästeerfolg vollends in Ordnung. In zwei Wochen geht die weite Reise zum TTC Schopfheim/ Fahrnau wo man sich ebenfalls gut verkaufen möchte und möglichst in den Bereich von Punkten herankommen möchte. 

4.11.17 - Jugend Verbandsliga: TTC Suggental - DJK Offenburg
1:8
Marian Scherer, Niklas Kern, Florian Streifeneder, Luca Kern
Im vierten Saisonspiel setzte es für die Jugend I die vierte Niederlage gegen den Tabellenführer aus Offenburg. Dennoch verkaufte sich das Quartett einmal mehr ordentlich und musste sich zu deutlich geschlagen geben. Das Doppel Niklas/ Florian verspielte einen 2:0 Vorsprung und somit hätte man einen selbstsicheren Start hinlegen können. Zwar gestalteten sich viele eindeutige Matches zu Gunsten der Gäste, doch drei Einzel gingen über die volle Distanz. Dabei hatte Luca das Fortune den Ehrenpunkt zu sichern und etwas für das eigene Selbstvertrauen zu tun. Marian und Florian hatten bei ihren jeweils zweiten Spielen nicht das Glück und mussten den Gegenüber zum Erfolg gratulieren. Trotz der ernüchternden Resultate ist eine Entwicklung zu erkennen. Mit den anstehenden Bezirksmeisterschaften gilt es für die Jungs sich vom Ligaalltag abzulenken und am kommenden Wochenende Erfolge zu sammeln. Der letzte Vergleich in der Vorrunde absolviert die Mannschaft Anfang Dezember beim SC Konstanz-Wollmatingen.

4.11.17 - Jugend Kreisklasse II: TTC Reute - TTC Suggental III
8:5
Selina Drayer, Leonie Drayer, Beatrice Drayer
Personell dezimiert trat die Jugend III am Samstag in Reute an und musste sich geschlagen geben. Schlussendlich waren die vier automatisch verlorenen Begegnungen maßgeblich daran beteiligt. Doch auch Matches, die sehr eng verliefen trugen zu dieser vermeidbaren Niederlage bei. Der Start gelang, denn neben den beiden Punkten für die Gastgeber konnte man das Doppel sowie die jeweils ersten Einzel alle für sich entscheiden. Im zweiten Durchgang ergab sich ein anderes Bild, denn sämtliche drei Vergleiche gingen im Entscheidungssatz verloren. Während Leonie in ihrem ersten Match noch ein 0:2 drehen konnte, musste sie dasselbe Schicksal im zweiten Spiel verkraften. Der zweite Sieg von Selina war abschließend nur noch Ergebnismakulatur. Äußerst ärgerlich, da man nun auch den Kontakt nach oben erst einmal verloren hat und Anfang Dezember mit dem Heimspiel gegen den TTC Elzach wieder in die Spur kommen muss.

4.11.17 - Schüler Kreisklasse III: TTSV Kenzingen II - TTC Suggental II 7:3
Lara Drayer, Anna Holderer, Nora Drayer, Christian Colloseus
Bei einem Gegner aus den vorderen Rängen verkauften sich die Schüler II nicht schlecht. Der Auftaktsieg im Doppel von Lara/ Anna brachte sogar die Führung ein, die Lara mit ihrem ersten Einzel noch wahren konnte. Doch schlussendlich sollte es am Ende nicht ganz reichen gegen die Kenzinger, die zu dritt antraten. Mit ihrem zweiten Erfolg steuerte Lara noch einen weiteren Punkt zum Ergebnis hinzu und konnte somit einen erfolgreichen Nachmittag verbuchen. In zwei Wochen wird die Mannschaft mit der Reise zum TTC Forchheim ein weiteres Auswärtsspiel bestreiten.

 

Archiv: Spielberichte