22.10.17 - Fast ausnahmlos nur Erfolge über die Woche

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

20.10.17 - Herren Kreisklasse A II: TTC Suggental II - TTC Köndringen 9:5
Ralf Kleinschmidt, Tobias Schätzle, Anton Dworschak, Fabian Hoch, Klaus Birkle, Christian Flamm
Nach der Pause am vergangenen Wochenende griff die zweite Garde am vergangenen Freitag wieder in das Geschehen ein. Sowohl der TTC, als auch die Gäste aus Köndringen taten dies merklich ersatzgeschwächt. Von Beginn an entwickelte sich eine etwas fahrige Partie, die ausgeglichen verlief. Über die Siege im mittleren und hinteren Paarkreuz konnte sich das heimische Sextett aber den entscheidenden Vorsprung erspielen, der bis zum Ende gewahrt wurde. Drei knappe Niederlagen in Folge ließen Köndringen noch einmal in die Nähe eines Punktgewinns kommen, doch Fabian und Klaus beschlossen die Partie. Fabian blieb an diesem Abend ungeschlagen, während Tobias die gegnerische Nummer 1 eine starke Leistung bot. Somit nutzte man die Aufstellung des Gegners aus, obwohl man selbst Ausfälle zu verkraften hatte. Mit dem Gastspiel beim Topfavoriten SV Waldkirch tritt die Mannschaft, derzeit noch ungeschlagen, in zwei Wochen zum Derby an.

21.10.17 - Herren Kreisklasse B III: TTC Suggental III - SV Kirchzarten III 9:7
Christian Flamm, Jürgen Böhm, Joschua Elger, Marian Scherer, Bernhard Dorer, Franz Ruff
Nach einer kurzen Pause und gut erholt von der heftigen Niederlage im Glottertal präsentierten sich die Herren III am vergangenen Samstag deutlich verbessert. In einem wahren Krimi behielt man gegen die Dreisamtäler knapp die Oberhand und konnte wichtige Zähler zum Klassenerhalt erspielen. Dabei brillierte vor allem das vordere Paarkreuz, da Christian und Jürgen jeweils unbesiegt bleiben und vier wichtige Punkte beisteuerten. In der Mitte war es den beiden Jüngsten, Joschua und Marian, nicht vergönnt Einzelpunkte zu erspielen. Inbesondere Joschua hatte hierbei Pech, da er sich zweimal knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Bernhard und Franz rehabilierten sich für ihre Niederlagen in den ersten Matches und mit Nervenstärke brachten sie die Mannschaft mit 8:7 in Front. Jürgen/ Franz vollendeten die gelungene Aufholjagd und sorgten für Erleichterung im Silberberghaus. Gemessen am Satzverhältnis war der Sieg verdient und ein wichtiger Schritt zum Saisonziel. Nachlegen möchte das Sextett schon am Donnerstag, wenn es zum Schlusslicht und Aufsteiger TTC Köndringen III geht.

17.10.17 - Herren Kreisklasse D III: SV Waldkirch III - TTC Suggental IV 7:7
Martin Schätzle, Klaus Schwarz, Norbert Engler, Peter Wisser
Bereits zum fünften Saisonspiel traten die Herren IV am Dienstagabend zum Derby in Waldkirch an. Dabei kam es zum Spitzenspiel der Liga, da beide Mannschaften derzeit die beiden vordersten Plätze der Tabelle belegen. Die Gastgeber traten ersatzgeschwächt an, wobei die derzeitige Saison nicht wirkliche Konstanz bei den Aufstellungen der Waldkircher ausweist. Schlussendlich duellierten sich die beiden Kontrahenten bis zum letzten Spiel und trennten sich mit einer Punkteteilung. Aus der Sicht der vierten Mannschaft etwas unglücklich, da man einige Sätze mehr gewann. Norbert/ Peter sorgten für den ausgeglichenen Stand nach den Doppeln und in der Folge waren Martin und Klaus mit je zwei Erfolgen das Duo, dass das Team auf Kurs hielt. Nachdem Peter in seinem dritten Match überraschend gewann, hätte Klaus den Auswärtssieg perfekt machen können. Doch dies war ihm nicht vergönnt und so gilt es beim TTV Vörstetten am nächsten Freitag die nächste Chance auf zwei Punkte zu ergreifen.


22.10.17 - Jugend Verbandsliga: TTC Suggental - TTC Hasel 2:8
Marian Scherer, Niklas Kern, Florian Streifeneder, Luca Kern
Für die Jugend I startete die Saison erst am vergangenen Sonntag, da nur sechs Vereine ihre Nachwuchsmannschaften in der Verbandsliga melden wollten. Für den TTC ein weiteres Novum, da eine Jugend noch nie so hoch aufgeschlagen hat. Gegen den alten Bekannten vom Oberrhein musste das junge Quartett, zwei 14-jährige und zwei 11-jährige, jedoch erst einmal Lehrgeld zahlen. Marian/ Luca gewannen zwar ihr Doppel knapp im Entscheidungssatz und konnten somit den ausgeglichenen Spielstand vor den Einzeln erzielen, doch anschließend zeigte sich der Gast überlegen. Lediglich Luca war es vergönnt eine weitere Partie für sich zu entscheiden und somit den zweiten Zähler zu erzielen. Das Glück war auch nicht immer auf der Seite des TTC da u.a. sämtliche fünf Sätze über die Verlängerung verloren wurden und Luca zudem seine zweiten Vergleich wegen Unwohlsein nicht bestreiten konnte. Nun gilt es das Resultat abzuschütteln und sich auf den kommenden Doppelspieltag vorzubereiten. Am Samstagmorgen geht es zur TTG Ulm, während am Sonntag die SPVGG. F.A.L. Frickingen anreist.

21.10.17 - Jugend Bezirksliga: TTC Suggental II - TV Denzlingen 8:2
Finnja Böhm, Leoni Kury, Yves Moulet, Jasmin Rieder
Mit einem ungefährdeten Erfolg sicherte sich die Jugend II den dritten Sieg im dritten Spiel und hielt ihre weiße Weste. Dabei trat der Tabellenletzte dezimiert im Silberberghaus an und raubte sich somit vor dem Match bereits jeglicher kleiner Hoffnungen. Das Doppel Finnja/ Leoni ging knapp verloren, doch dann spielte das heimische Quartett ihre Überlegenheit aus. Lediglich Leoni musste unnötigerweise nach einer 2:0 Führung ihr zweites Einzel noch abgeben. Die restlichen Spiele gewann man weitgehend ungefährdet und untermauerte die Ambitionen in dieser Runde. Erst Mitte November geht es weiter, wenn das Toppspiel beim SV Kirchzarten II ansteht. 

21.10.17 - Schüler Kreisklasse III: TTC Suggental II - TTC Bahlingen 5:5
Lara Drayer, Nora Drayer, Clara Colloseus, Dilara de Silva
Im dritten Saisonspiel erreichten die Schüler II ihren ersten Punktgewinn. Dass ist neben dem Debüt von Dilara die erfreuliche Meldung, da man sich auch von dem Fehlstart aus den Doppeln nicht hat unterkriegen lassen. Angeführt von Lara und Nora, die beide Matches für sich entscheiden konnten, punktete auch Clara was unter dem Strich die fünf Zähler zum Unentschieden bedeutete. Der erste Erfolg wäre bei einer noch besseren Aufstellung sicherlich möglich gewesen, aber das soll in diesem Alter ja nicht die absolute Priorität haben. Weiter geht es bereits kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen den noch unbesiegten TTV Vörstetten.

Archiv: Spielberichte