TTC | Training und Rundenspiele

Silberberghaus

HERZLICH WILLKOMMEN!

beim TTC Suggental e.V.

Erwachsene

Zahlreiche Matches über das kommende Wochenende beim TTC

mehr »


Nachwuchs

Viele TTC'ler bei der zweiten Rangliste dabei

mehr »


Termine

19./ 20. Januar 2019 - Zweite Runde Bezirksrangliste Jugend (Emmendingen)

mehr »


Presse

Elztäler Wochenbericht 
(20.12.18)

mehr »


 

 


Herren-Weltrangliste von TTvideos.de

Frauen-Weltrangliste von TTvideos.de

12.4.16 - Quartett bei der STTV Top 16 aktiv

Niklas belegt tollen zweiten Rang in Reute

Zum großen Teil sind die Rundenspiele passé, was für den Nachwuchs bedeutet, dass die Nachwuchsturniere starten, die nach Alter und Geschlecht anhand der Resultate bei den Bezirksranglisten stattfinden. Wie gewohnt sind hier die Wettbewerbe auf südbadischer Ebene der Startschuss, die sich STTV Top 16 nennen. Los ging es dabei am vergangenen Wochenende mit den Kategorien U11 & U12, wofür sich ein Suggentäler Quartett qualifizierte. Im nahegelegenen Reute standen in der jüngeren Altersklasse Lara Drayer, Tarek Piehler, Niklas Kern und Florian Streifeneder für die Farben des TTC an den Tischen. Jana Drayer und Nora Drayer mussten als Ersatzkandidatinnen absagen. Begleitet von den Betreuern Jürgen Böhm, Franz Richardt und Berthold Streifeneder galt es sich am Sonntag so gut es geht aus der Affäre zu ziehen.

Am besten tat dies zweifellos Niklas, der sich am Ende des Tages einen herausragenden zweiten Platz erspielte und lediglich gegen den Gesamtsieger Atakan Kökten (TTG Ulm) den kürzeren zog. Florian verpasste eine bessere Platzierung als seinen vierten Rang, da er u.a. gegen seinen Mannschaftskollegen unterlag. Dennoch enttäuschte der 9-Jährige nicht, auch wenn er das Podium knapp verpasste. Rang 3 schnappte sich Lars Maier (TTC Emmendingen), so dass sich die vier Schützlinge des Stützpunkts in Freiburg ganz vorne einreihten. Tarek erspielte sich zudem bei seinem ersten überbezirklichen Auftritt auf dem zehnten Platz ein. Lara hingegen schnappte sich bei den Mädchen die fünfte Position und verbuchte ebenfalls ein respektables Ergebnis auf südbadischem Terrain.

Während bei der weiblichen Garde im Modus "Jeder gegen Jeden" gespielt wurde, weichte dies bei den Jungen ab. Da nur zwölf Teilnehmerinnen gemeldet waren, entschied man sich für die Duelle ohne Gruppeneinteilung. Dabei gewann Lara sechs der elf Vergleiche und sicherte sich somit die Platzierung in der oberen Hälfte. Vier Niederlagen kassierte sie dabei gegen die Konkurrentinnen, die im Gesamtranking vor ihr landeten. Das Mammutprogramm absolvierte sie jedoch in engagierter Art und Weise, wobei sie die einzige Partie über den Entscheidungssatz abgeben musste.

Im männlichen Wettbewerb wurden die 16 Teilnehmer in je zwei 8er Gruppen eingeteilt. Dabei sah es das Reglement vor, dass die jeweils vier Bestplatzierten jeder Gruppe um die ersten acht Ränge spielten, während die andere Hälfte die restlichen Platzierungen unter sich ausmachten. Niklas zog mit der angesprochenen Niederlage gegen den Gesamtsieger mit einer 6:1 Bilanz als Zweiter in die nächste Runde ein, während Florian in der anderen Gruppe mit einer 7:0 Bilanz brillierte. U.a. schlug er dort auch Tarek, der mit zwei Siegen und fünf Niederlagen Sechster wurde. Nach den sieben absolvierten Aufeinandertreffen galt es nun noch die restlichen vier Matches gegen die Kontrahenten aus der jeweils anderen Gruppe zu bestreiten.

Hierbei hielt sich Niklas schadlos, was am Ende den Silberrang bedeutete. Florian hingegen musste gegen die Gegner vom Treppchen ausnahmlos Pleiten verkraften, was ihm das Besteigen jenes verwehrte. Gegen Kökten und seinen Teamkollegen musste er sich im fünften Satz geschlagen geben, was durchaus zeigt, dass mehr drin gewesen wäre. So schaffte Niklas insgesamt zehn Siege und eine Niederlage, während Florian bei einer Bilanz von 8:3 den Tag beendete. Tarek hingegen zeigte in den letzten vier Duellen noch einmal was in ihm steckt. Drei siegreiche und eine negative Partie sorgten für ein Gesamtscore von 5:6. Niklas qualifizierte sich durch das tolle Ergebnis somit auch fix für die BaWü Top 24 Rangliste in Weinheim. Florian und Lara haben ebenfalls gute Möglichkeiten daran teilzunehmen, wobei dies noch nicht abschließend bestätigt ist.

Gar nicht erst bei den STTV Top 16 antreten mussten Antje Böhm und Finnja Böhm. Den Wettbewerb U12 in Bischweier durften sich beide aufgrund ihrer Resultate aus dem Vorjahr sparen. Durch gute Ergebnisse auf südbadischer und baden-württembergischer Ebene 2015 sind sie bereits direkt mit dabei. Austragungsort wird Weinheim (nähe Heidelberg) sein und das Datum der 11. Juni. In knapp zwei Wochen gilt es dann noch für Rebecca Hinn und Marian Scherer sich im Altersbereich U14 zu beweisen, wenn es in Goldscheuer an die Tische geht. Zur Vollständigkeit sei noch erwähnt, dass Fabian Gäßler (U14), Pia Streifeneder und Leoni Kury (jeweils U13) die STTV-Rangliste überspringen und ebenfalls direkt bei den BaWü Top 24 am 25. Juni in Reutlingen an den Start gehen. Thea Holderer sagte ihre Teilnahme als Ersatzspielerin für den U15 Wettbewerb am 5. Juni in Mimmenhausen ab.

Anbei die Übersicht der Ergebnisse:

U11 M
U11 M
U11 M
U11 W
 2. Niklas Kern
 4. Florian Streifeneder
 10. Tarek Piehler
 5. Lara Drayer
 BaWü Top 24 - Weinheim - 11.6.
 -
 -
 -


Ergebnisse der U11 STTV Rangliste in Reute

Weitere Fotos des Wochenendes finden Sie im internen Bereich, dazu einfach einloggen und die entsprechende Galerie anklicken.

 

 

 

 

Die Chinesen imitieren mich mit raus­ge­strecktem Hintern.
Timo Boll

"Ruhetag" in concert

Am Samstag, den 28. Juli ab 19 Uhr trat die Band "Ruhetag" in der Freizeitanlage auf. Zum zweiten Mal nach 2016 heizten die fünf Bandmitglieder...

Tour de Waldkirch

Als weitere Veranstaltung im Zuge der Heimattage 2018 richtete der TTC gemeinsam mit dem Musikverein die Station der "Tour de Waldkirch" im Suggental...

Bezirkspokalsieger

Am Mittwoch, den 20. Juni, kürten sich die Jugend I zum Bezirkspokalsieger. In der Emmendinger Hermann-Günth-Halle wurde das Endspiel...

Silbersteig

Am vergangenen Sonntag, den 13. Mai, wurde im Suggental im Zuge der Heimattage 2018 der neu gestaltete Silbersteig (Themenwanderweg zur Geschichte des Bergbaus) ...

Saisonanalyse

In geselliger Runde lud der TTC am Freitag, den 27. April, eine Woche nach Abschluss der regulären Runde, zum Verweilen und Analysieren der vergangenen Runde...

50 Jahre TTC

Nun ist es soweit und der Menüpunkt zum Jubiläum ist unter "Berichte" einzusehen. Dort kann der feierliche Tag noch einmal in Erinnerung gerufen werden...

Adventscafé

Am vergangenen Sonntag fand im Silberberghaus die alljährliche kleine Nikolausfeier statt. Für den Nachwuchs im Suggental die Gelegenheit...

Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok