12.2.17 - Gemischte Ergebnisse in ereignisreicher Woche

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

10.2.17 - Kreisklasse A II: TUS Teningen II - TTC Suggental II 5:9
Mit dem Verfolgerduell am Freitag wollten die Herren II ihre Ambitionen unterstreichen und zumindest einen der beiden verbliebenen Kontrahenten um Rang 2 distanzieren. Erneut in kompletter Aufstellung traten Philipp Glunk, Ralf Kleinschmidt, Martin Kury, Anton Dworschak, Klaus Birkle und Fabian Hoch in Teningen an. Die Gastgeber traten ebenfalls in optimaler Besetzung an, so dass ein ähnlicher Spielverlauf wie bei der Punkteteilung im Herbst im Bereich des Möglichen lag. Damals waren aber die Herren II geschwächt und bei der Wiederholung des Aufeinandertreffens konnte das Team den wichtigen und knappen Auswärtssieg landen. Schon die Doppel versprachen ein umkämpftes Match und dies sollte sich auch in den Einzeln bewahrheiten, die in der ersten Runde jeweils ausgeglichen endeten. Philipp gelang mit seinem Comeback im zweiten Einzel das entscheidende Break, das bis zum Spielschluss verteidigt werden konnte. Am Ende stand ein toller Erfolg und die Gewissheit Teningen hinter sich gelassen zu haben. Dabei steuerten alle sechs Akteure je einen Einzelpunkt bei, während Philipp als Einzigem das Kunststück mit zwei Siegen gelang. Philipp/ Anton und Martin/ Fabian komplettierten die neun Zähler über die Doppel. Am Freitag folgt nun die leichteste Aufgabe der verbleibenden Runde, wenn der unangefochtene Tabellenführer und kommende Meister TTC Weisweil II im Suggental aufschlagen wird.
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle

10.2.17 - Kreisklasse B III: TTC Glottertal - TTC Suggental III 9:7
Ganz nah an einem wertvollen Punkt im Abstiegskampf waren die Herren III in ihrem schwierigen Auswärtsspiel im Glottertal. Gegen eines der Top 3 Teams der Liga unterlag die Mannschaft erst im Schlussdoppel und bewies dabei einmal mehr ihre gute Form. Diese reichte Jürgen Böhm, Tobias Schätzle, Christian Flamm, Bernhard Dorer, Franz Ruff und Jugendersatzspieler Marian Scherer aber nicht ganz zum überraschenden Punktgewinn. Dabei waren unter dem Strich die Doppel für die Niederlage verantwortlich, da man die Partie in den zwölf Einzeln ausgeglichen gestalten konnte. Christian, weiterhin unbesiegt (!) in der Rückserie und Marian (weiterhin makellos als JES) steuerten dabei vier Punkte bei. Lediglich Tobias und Franz waren zwei weitere Punkte vergönnt, was am Ende damit nicht reichen sollte. Nur drei der 16 Partien gingen in den Entscheidungssatz, die allesamt vom TTC gewonnen wurden. Damit trat man sichtlich enttäuscht die Heimreise an in dem Wissen einen wichtigen Punkt knapp verpasst zu haben. Dennoch besteht noch ein kleines Polster auf die letzten beiden Ränge, das gegen den TTC Reute II am kommenden Samstag möglichst ausgebaut werden soll. Mit der momentanen Form sicher keine Utopie.
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle

10.2.17 - Kreisklasse D II: TTC Suggental IV - TTC Glottertal II 9:0
Weiterhin im Schnellverfahren absolvieren die Herren IV ihr Programm. Martin Schätzle, Klaus Schwarz, Norbert Engler und Peter Wisser machten beim 8:0 über den Nachbarn aus dem Glottertal äußerst kurzen Prozess. Nur fünf Satzgewinne ließ man an diesem Abend zu und untermauerte die Ambitionen am Saisonende ganz oben zu stehen. Das vordere Paarkreuz mit Martin und Klaus hielt damit ihre schadlose Bilanz im neuen Jahr. Am kommenden Freitag steht beim Auswärtsspiel beim derzeitigen Tabellenführer TTV March III das vorentscheidende Duell um die Meisterschaft an. Bei einem normalen Saisonverlauf dürfte eine Punkteteilung durch einen Minuspunkt weniger reichen, um im April von ganz oben zu grüßen.
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle

8.2.17 - Bezirksliga Jugend: SG Köndringen/ Teningen - TTC Suggental II 3:8
Die Woche der Partien gegen Teningen eröffnete die Jugend II bereits am vergangenen Mittwoch. Beim Auswärtsspiel waren somit wieder Florian Streifeneder, Finnja Böhm, Antje Böhm und Leoni Kury gefragt, die ihren Job im zweiten Match 2017 gewissenhaft erledigten. Dieses hatte aber gewisse Tücken, so dass man nur knapp einem 0:2 Rückstand nach den Doppeln verhindern konnte. Finnja und Leoni gewannen jeweils beide Einzel, während Florian ebenso viele Erfolge in drei Vergleichen beisteuerte. Antje sicherte sich auch einen Einzelsieg, der dann am Ende die acht Gesamtpunkte bedeuteten. Somit bleibt die Tuchfühlung nach ganz oben weiter gegeben und mit ebenso vielen Minuszählern wie der Tabellenführer liegt man derzeit auf Rang 2. Am kommenden Samstag kommt der SV Kirchzarten III in das Suggental - eine schwierige Aufgabe, da die Dreisamtäler für die beiden einzigen Punktverluste des Suggentälers Quartett sorgten.
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle

6.2.17 - Kreisklasse Jugend: TTC Heimbach - TTC Suggental III 7:7
Zu ungewohnter Zeit am Montagabend fand das Toppspiel der Jugend III in Heimbach statt. Jasmin Rieder, Leonie Drayer, Selina Drayer und Beatrice Drayer konnten beim Tabellenführer einen Zähler entführen und somit die Chance nach ganz oben wahren. Wie fast immer traten die Heimbacher dabei dezimiert an und vertrauten auf die Stärke ihres Trios. Nach dem Remis nach den Doppeln wogte das Geschehen Hin und Her und man profitierte hierbei auch von den insgesamt vier geschenkten Punkten der Gastgeber. Dennoch überzeugte man auch mit gutem Tischtennis und so sorgten Jasmin (2) und Selina schlussendlich für das 7:7. Dabei hatte Selina in ihrem Aufeinandertreffen bis in die Verlängerung des Entscheidungssatzes zu kämpfen.

11.2.17 - Kreisklasse Jugend: TTC Suggental III - SV Ottoschwanden 8:5
Nur fünf Tage später stand bereits das nächste Spiel auf dem Plan und dabei kam es zu einer Veränderung. Die kranke Leonie Drayer wurde von Nina Drayer im Heimspiel gegen Ottoschwanden ersetzt. Trennte man sich im Dezember noch Unentschieden, so konnte die Suggentäler Equipe diesmal beide Punkte für sich beanspruchen. Nachdem der Start aus den Doppeln optimal gelang steuerten Jasmin (2), Selina (2), Beatrice (1) und Nina (1) die gewinnbringenden Siege in den Einzeln bei. Trotz 8:5 ein deutlicher Erfolg, da keine Partie über den fünften Durchgang entschieden wurde und somit auch das Satzverhältnis klar für die Gastgeberinnen stand. Weiterhin steht das Team somit auf dem zweiten Platz und mit einem Heimsieg gegen den TTC Reute II möchte die Jugend III ihre Ausgangslage für den Endspurt weiter verbessern und die Option nach ganz oben wahren.
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle

11.2.17 - Bezirksliga Schüler: TTC Bad Krozingen - TTC Suggental 9:1
Wie schon einige Male beschrieben ist die Bezirksliga für die verbliebenen Spielerinnen im Team der Schüler zu hoch gegriffen. Dennoch wehrten sich Rebecca Hinn, Thea Holderer und Lara Drayer auch am Samstag tapfer beim Spiel in Bad Krozingen. Ohne Nina Drayer, die bei der Jugend III aushalf, trat man dennoch komplett als Trio an. Erfreulicherweise gelang Rebecca dabei der Ehrenpunkt und somit die Verhinderung der Höchststrafe. Zudem schrammte sie in einem weiteren Match nur knapp am zweiten Punktgewinn vorbei. Mit dem Aufeinandertreffen gegen die FT V. 1844 Freiburg möchte man auch weiterhin das Gesicht wahren und möglichst einige Einzelpunkte erzielen.
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle

11.2.17 - Minis: FSC Biengen - TTC Suggental 6:3
Zum komplizierten Auswärtsspiel in Biengen traten die Minis I komplett an. Somit spielten Lino Paradelo Heinecke, Elias Paradelo Heinecke und Johannes Weis und konnten dabei drei Einzelpunkte erspielen. Beim zwischtenzeitlichen 3:1 Vorsprung schien sogar eine Überraschung in Form von zwei Punkten möglich, doch am Ende setzten sich die Gastgeber verdientermaßen durch. In etlichen umkämpften Sätzen war man nicht weit entfernt von einem weiteren Erfolg. Alle Jungs gewannen dabei ein Match, während Elias im letzten Vergleich des Tages erst in der Verlängerung des fünften Durchgangs das Nachsehen hatte. Mit dem Spiel gegen das aktuelle Schlusslicht TTC Endingen dürfte am kommenden Samstag die Chance auf einen Heimsieg realistisch sein.
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle

11.2.17 - Minis: FT V. 1844 Freiburg - TTC Suggental II 7:2
Jana Drayer, Nora Drayer und Anna Holderer reisten am Samstag zum Spitzenteam nach Freiburg. Auch dieses Trio verkaufte sich dabei mehr als anständig und konnte beim Zweitplatzierten immerhin zwei Spielgewinne erzielen. Das war an diesem Vormittag Nora und Anna vergönnt, während Jana eines ihrer drei Einzel erst im Entscheidungssatz verlor. Insgesamt aber eine gute Leistung bei einem der besten Mannschaften der Liga. Beim Auswärtsspiel am Samstag beim TTC Nimburg dürfte jedoch mehr drin sein, da der kommende Kontrahent in der Tabelle nicht allzu weit entfernt liegt.
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle

Archiv: Spielberichte