TTC | Training und Rundenspiele

Silberberghaus

HERZLICH WILLKOMMEN!

beim TTC Suggental e.V.

Erwachsene

Neun Partien am kommenden Wochenende (Vorbericht)

mehr »


Nachwuchs

Acht Nachwuchsspieler bei der Sportlerehrung prämiert

mehr »


Termine

15. Februar 2019 -  Herren II vs. TV Denzlingen III

mehr »


Presse

Elztäler Wochenbericht 
(20.12.18)

mehr »


 

 


Herren-Weltrangliste von TTvideos.de

Frauen-Weltrangliste von TTvideos.de

9.2.16 - Doppelpack bei Denzlingen & gegen Sonnland steht an

Lösbare Aufgaben stehen am Freitag in Denzlingen und am Samstag gegen Sonnland bevor

Mit dem erfolgreichen Auftakt im Rücken gegen die TUS Teningen möchten die Herren I am kommenden Wochenende den positiven Trend weiter fortsetzen. Nach der kurzen Fastnachtspause gilt es am Freitag und Samstag gleich zweimal an die Tische zu gehen und sich dort zu behaupten. Zum Derby beim TV Denzlingen geht es dabei zuerst, während am Folgetag dann die SB Sonnland Freiburg im Silberberghaus zu Gast ist. Beide Kontrahenten stecken als Aufsteiger mitten im Kampf um den Klassenerhalt und stehen somit weitaus mehr unter Druck als der TTC, der sich mit jeweiligen Erfolgserlebnissen weiterhin im vorderen Mittelfeld halten möchte.

Mit einem guten Polster auf die gefährdeten Ränge möchte das Sextett aus dem Suggental in Denzlingen einen prestigeträchtigen Erfolg einfahren. Dabei startet das Match um 20 Uhr in der kleinen Schulsporthalle. In voraussichtlich bester Formation gilt es gegen den Nachbarn eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe zu bewältigen. Dabei dürfte es ungleich schwieriger werden als noch im Hinspiel, wo man sich mit einem klaren 9:2 durchsetzen konnte. Aktuell rangieren die Denzlinger zwar mit lediglich vier Zählern auf der vorletzten Position, doch die Vorzeichen für eine erfolgreichere Rückserie sind gegeben. Grund hierfür ist Martin Frey (siehe Foto), der zur zweiten Halbserie vom TTSV Kenzingen zu Team stieß und diese als neue Nummer 1 verstärkte.

In den beiden bislang absolvierten Duellen in 2016 konnte der TV Denzlingen gegen die SB Sonnland Freiburg ein wichtiges 8:8 Remis erkämpfen, nachdem es lange so aussah, als würde diese wichtige Spiel verloren gehen. Dieser Punkteteilung folgte eine zu erwartende Niederlage bei der FT V. 1844 Freiburg III (3:9), so dass man nach einer mehrwöchigen Pause nun gegen den Rivalen von der anderen Seite der Elz weitere Punkte zum Klassenerhalt erspielen möchte. Personell änderte sich durch den Zugang von Frey nur wenig, da die weiteren fünf Aktuere bereits in der Vorrunde für die erste Mannschaft aufschlugen. Kapitän Gunnar Weidner, Ansgar Fischer, Michael Schillinger, Jochen Müller und Nachwuchsakteur Falk Weitkampf komplettieren die Zusammensetzung für das zweite Halbjahr. Bei Schillinger gilt es jedoch die Verletzungsproblematik zu beachten, die ihn bereits einige Male außer Gefecht setzte. Georg Sammel dürfte dann die erste Alternative sein, um das Sextett zu vervollständigen.

Garniert durch die Atmosphäre des Nachbarschaftsduells und der seit jeher bestehenden Rivalität beider Klubs dürfte für den Freitagabend ein interessantes Aufeinandertreffen bevorstehen. Nachdem das Hinspiel, wie bereits erwähnt, sehr deutlich an den TTC ging, dürfte der Reiz bei den Gastgebern nach einer Revanche umso höher sein. Damals verlor Horst lediglich gegen Weidner und eine Niederlage gegen das Spitzendoppel musste verkraftet werden. Da die Denzlinger personell stärker auftreten werden, ist ein Resultat wie im September letzten Jahres aber nahezu ausgeschlossen. Mit dem Rückenwird des ersten Erfolgs gegen Teningen möchte das Team jedoch klar machen, wer die Vorherrschaft nach wie vor inne hat.


24 Stunden später geht es direkt weiter und es wird erneut um Punkte in der Landesliga gespielt. Der Gast im Suggental wird hierbei die SB Sonnland Freiburg sein, die aktuell mit fünf Zählern den Relegationsrang belegt. Nahezu identisch gestaltet sich somit die Ausgangslage für den zweiten Rivalen, der nach dem Aufstieg im letzten Sommer ebenfalls jeden Punkt benötigt um sich besser für das Saisonfinish zu positionieren. Im ersten Duell konnte sich die Suggentäler Equipe relativ problemlos mit 9:2 durchsetzen und dürfte somit auch die Favoritenrolle im Rückspiel haben. An der Aufstellung hat sich beim zweiten Kontrahenten des Wochenendes lediglich nominell etwas verändert, so dass bei optimaler Aufstellung elf gleiche Spieler die Schläger in die Hände nehmen werden.

Mannschaftsführer Wolfram Hertler ist an der ersten Position gemeldet, während zudem Thomas Rentmeister, Christoph Bender, Gregory Gerbrandt, Lukas Gärtner und Jochen Müller-Baum die Herren I der Sonnländer komplettieren. Erwähnenswert hierbei ist die tolle Bilanz von Gärtner, der in 13 direkten Duellen lediglich zweimal als Verlierer den Tisch verließ. Doch die restlichen Bilanzen deuten daraufhin, dass es eine lange Saison werden könnte. Umso wichtiger wären unerwartete Punktgewinne, wie es sich z.B. im Suggental ergeben könnte. Neben dem Match in Denzlingen, verpasste man solch einen Bonuspunkt gegen den TTC Laufenburg. Dort setzte es eine 7:9 Niederlage, wobei die Schwäche im Doppel entscheidend dafür war, da man in den Einzelpaarungen einen ausgeglichenen Spielstand erzielte.

Für den TTC heißt es auch in der zweiten Paarung mit voller Konzentration an die Aufgabe heranzugehen und ob der entspannten Tabellensituation keinen Spannungsabfall zuzulassen. Das Team um Horst Zajonc möchte sich zudem auch nicht nachsagen lassen ein Faktor im Abstiegskampf sein. Mit der Eigenmotivation und der derzeit guten Form kann es an beiden Spieltagen nur bedeuten die Siegesserie fortzusetzen. Neben Horst schlagen Michael Grundig, Fabian Gäßler, Franz Richardt, Philipp Glunk und Berthold Streifeneder auf. Für das leibliche Wohl der Zuschauer wird wie gewohnt gesorgt sein. Neben dem Doppelpack der Herren I wird auch ein Großteil der restlichen Mannschaften am Wochenende im Einsatz sein und versuchen gut aus der kurzen Pause zu kommen.

 

 

Die Chinesen imitieren mich mit raus­ge­strecktem Hintern.
Timo Boll

"Ruhetag" in concert

Am Samstag, den 28. Juli ab 19 Uhr trat die Band "Ruhetag" in der Freizeitanlage auf. Zum zweiten Mal nach 2016 heizten die fünf Bandmitglieder...

Tour de Waldkirch

Als weitere Veranstaltung im Zuge der Heimattage 2018 richtete der TTC gemeinsam mit dem Musikverein die Station der "Tour de Waldkirch" im Suggental...

Bezirkspokalsieger

Am Mittwoch, den 20. Juni, kürten sich die Jugend I zum Bezirkspokalsieger. In der Emmendinger Hermann-Günth-Halle wurde das Endspiel...

Silbersteig

Am vergangenen Sonntag, den 13. Mai, wurde im Suggental im Zuge der Heimattage 2018 der neu gestaltete Silbersteig (Themenwanderweg zur Geschichte des Bergbaus) ...

Saisonanalyse

In geselliger Runde lud der TTC am Freitag, den 27. April, eine Woche nach Abschluss der regulären Runde, zum Verweilen und Analysieren der vergangenen Runde...

50 Jahre TTC

Nun ist es soweit und der Menüpunkt zum Jubiläum ist unter "Berichte" einzusehen. Dort kann der feierliche Tag noch einmal in Erinnerung gerufen werden...

Adventscafé

Am vergangenen Sonntag fand im Silberberghaus die alljährliche kleine Nikolausfeier statt. Für den Nachwuchs im Suggental die Gelegenheit...

Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok