11.11.18 - Drei Siege beim abgespeckten Wochenende

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

9.11.18 - Herren Landesliga: TTV Auggen II - TTC Suggental
4:9
Horst Zajonc, Michael Grundig, Frank Kury, Philipp Glunk, Ralf Kleinschmidt, Fabian Hoch
Ohne Adrian & Franz, dafür wieder mit Horst und Ersatzspieler Fabian reisten die Herren I mit gemischten Gefühlen zum Auswärtsspiel nach Auggen. Beid er Reserve der Markgräfler wollte die Mannschaft in etwas geschwächter Formation an das tolle Match in Grißheim vom vorherigen Wochenende anknüpfen. Der Start aus den Doppeln gelang hierbei fast ideal. Horst/ Michael gewannen souverän, während Frank/ Fabian nach engem Kampf über das gegnerische Schlussdoppel siegreich blieben. Philipp/ Ralf kämpfte sich nach Rückstand im Entscheidungssatz zurück und musste dort knapp dem Gegner gratulieren. Über den ersten Durchgang der Einzel trennte man sich mit einem ausgeglichenen Spielstand. Dabei siegten Horst (nach 0:2 Rückstand) und Ralf in je fünf Sätzen, während Philipp gegen einen Abwehrspieler kurzen Prozess machte. Michael vergab in seinem Match zwei Matchbälle im fünften Satz, während Frank und Fabian weitgehend chancenlos waren. Mit einem knappen und verdienten 5:4 Vorsprung ging es somit in die zweite Runde. Dort zeigte man sich gut aufgelegt und entschied das Match überraschend zügig. Nachdem Horst u.a. von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegenübers profitierte, spielten Michael, Frank und Philipp ohne Satzverlust den Auswärtssieg ein. Somit gewann das Sextett auch das zweite Auswärtsspiel in Folge und setzte sich aufgrund der Anzahl der ausgetragenen Partien an die Tabellenspitze. Mit einer guten Teamleistung und somit auch mehr als nur zufrieden trat man nachts den Heimweg an, wobei nach dem sportlichen Treiben auch kulinarisch noch einiges geboten wurde. Jetzt steht vor den abschließenden zwei Spielen der Vorrunde eine einmonatige Pause bevor, um die erste Halbserie mit einem Doppelspieltag in heimischer Halle zu beschließen.

9.11.18 - Herren Kreisklasse D III: TTC Reute III - TTC Suggental IV 3:8
Martin Schätzle, Klaus Schwarz, Peter Wisser, Stefan Kern
Mit dem dritten Sieg im vierten Spiel verbesserten sich die Herren IV am Freitagabend auf den zweiten Tabellenplatz. Erneut trat mit Martin der stärkste Spieler der Liga an und sorgte mit drei Einzelerfolgen für eine gute Basis, um auf die siegbringenden acht Zähler zu kommen. Ein Sieg war jedoch äußerst knapp im Duell der Spitzenspieler. Ansonsten punktete Klaus zuverlässig, der bislang noch ungeschlagen ist und zwei Punkte beisteuerte. Peter, als auch Stefan war es vergönnt mit einem Einzelsieg zum Auswärtssieg beizutragen. In Summe mit dem Doppel von Martin/ Peter stand am Ende ein ungefährdeter 8:3 Sieg und die klare Verbesserung im Tableau. Am kommenden Freitag reist das Team zum TTV Vörstetten II.

9.11.18 - Jugend Landesliga: FT V. 1844 Freiburg - TTC Suggental 6:8
Marian Scherer, Niklas Kern, Luca Kern, Florian Streifeneder
In einem äußerst wichtigen Match im Kampf um die vorderen Ränge reiste die Jugend I am Freitagabend in den FT-Sportpark. Dabei ging es darum sich an die Spitze der Landesliga zu setzen. In kompletter Formation startete man mit einer ausgeglichenen Bilanz aus den Doppeln, hier siegten Niklas & Florian. In der Folge entwickelte sich über die Einzel ein enges und spannendes Match, wobei das vordere Paarkreuz einen glänzenden Tag erwischte. Sowohl Marian, als auch Niklas gewannen alle drei Einzel und legten den Grundstein für den knappen Auswärtssieg. Insbesondere die Siege über die gegnerische Nummer 1 waren der Schlüssel zum Erfolg. Niklas machte den den Vergleich mit einem klaren Sieg zu. Luca und Florian hingegen erwischten nicht ihren besten Tag, jedoch verhalf der eine Sieg von Florian u.a. auch zum Gesamterfolg. In zwei Wochen reist man nun also als Tabellenführer zum Vorletzten SV Kirchzarten II, wo ein Erfolg angepeilt wird, um anschließend zum zum Abschluss der Vorrunde zum Toppspiel gegen den TTC Forchheim anzutreten.
 

 

28.10.18 - Herren I mit Sieg & Niederlage

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

27.10.18 - Herren Landesliga: TTC Suggental - TTC Weisweil 9:5
Adrian Glunk, Horst Zajonc, Michael Grundig, Frank Kury, Philipp Glunk, Ralf Kleinschmidt
In der gewohnten Formation empfingen die Herren I am Samstagabend mit dem TTC Weisweil einen der Favoriten auf die Meisterschaft. Jedoch mussten die Gäste verletzungsbedingt zwei wichtige Spieler ersetzen, so dass die Möglichkeiten auf Zählbares direkt vor dem Spielbeginn stiegen. Nach zwei Sigen in den Doppeln, lediglich Frank/ Ralf waren chancenlos, wurde den Zuschauern tolles Tischtennis geboten. Bereits die Duelle im vorderen Paarkreuz liefen hierbei sehr erfreulich. Adrian siegte problemlos, während Horst durch eine kämpferische Leistung mit Björn Jakob den gegnerischen Spitzenspieler in die Schranken wies und dabei ausgesprochen gute Nerven bewies. Nach zwei klaren Niederlagen in der Mitte sorgte Philipp für den nächsten Punkt. Ralf schrammte hier im Entscheidungssatz haarscharf vorbei, so dass es mit einem 5:4 in die zweite Runde ging. Hier glänzten Adrian und Horst erneut und stellten auf 7:4. Der Routinier des Teams war dabei wieder hellwach im entscheidenden Durchgang. Nachdem Frank sein zweites knappes Einzel ebenfalls auf seine Seite ziehen konnte, war es an Philipp den Heimsieg perfekt zu machen. Am Ende machte somit die Stärke im letzten Satz den Unterschied und sorgte für zwei unerwartete Punkte.

28.10.18 - Herren Landesliga: TV Denzlingen - TTC Suggental
9:6
Adrian Glunk, Horst Zajonc, Michael Grundig, Frank Kury, Philipp Glunk, Ralf Kleinschmidt
Bereits wenige Stunden später wollte die Mannschaft in derselben Zusammensetzung im Derby nachlegen. Bei äußerst kühlen Temperaturen funktionierte der Start aus den Doppeln, da lediglich Horst/ Michael chancenlos waren. In den Einzeln zeigten sich aber einige von ihrer besten Form entfernt. Adrian mit zwei überzeugenden Erfolgen und Frank, der derzeit ebenfalls starkes Tischtennis zeigt, sorgten mit je zwei Einzelsiegen für Hoffnung auf Zählbares. Ärgerlich war im Nachhinein die Niederlage von Horst gegen Martin Frey, da auch drei Matchbälle im Entscheidungssatz nichts nutzten. Viel fehlte nicht um in das Schlussdoppel zu kommen, aber die grenzwertigen Bedigungen kamen den Gastgebern eher gelegen und sie nahmen mehr und mehr Fahrt auf. Nach den Einzeln stand somit ein knapper Heimerfolg für die Denzlinger, die nun als Tabellenfünfter Nachbarn des TTC sind. Diese knappe und ärgerliche Niederlage gilt es nun schnell abzuhaken. Denn bereits am Samstag steht mit dem TTC Borussia Grißheim eine erneut große Hürde bevor. Der Aufsteiger steht bislang verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

26.10.18 - Herren Kreisklasse A II: TUS Teningen II - TTC Suggental II 9:2
Fabian Hoch, Tobias Schätzle, Klaus Birkle, Marian Scherer, Niklas Kern, Florian Streifeneder
Fünf Tage nach dem klaren Erfolg in Weisweil trat die Reserve in geänderter Formation als Außenseiter in Teningen an. Ohne Ralf & Luca und dafür mit den beiden 12-jährigen Niklas & Florian versuchte man sich an der anspruchsvollen Aufgabe. Nach den Doppeln stand ein unglücklicher Rückstand, da Fabian & Klaus bereits Matchball hatten und diesen vergaben. Die beiden Jüngsten verhinderten mit ihrem knappen Erfolg zumindest den Kaltstart. In den Einzeln sorgte dann mangelndes Fortune und die Nervenschwäche dafür, dass am Ende ein viel zu deutliches Ergebnis stand. Vier Einzel gingen dabei im Entscheidungssatz verloren, was deutlich aufzeigte, dass man sich gut wehrte. Insbesondere Tobias hatte hier das Pech beide Einzel über den fünften Satz abgeben zu müssen. Zudem hatten auch Marian und Niklas das Nachsehen. Unter dem Strich stand eine verdiente, aber zu hoch ausgefallene Niederlage, die mit dieser Aufstellung aber nicht überraschend kam. Nun gilt es sich am kommenden Samstag beim Absteiger SV Ottoschwanden zu behaupten.

27.10.18 - Herren Kreisklasse B IV: TTSV Kenzingen IV - TTC Suggental III 7:9
Jürgen Böhm, Christian Flamm, Luca Kern, Franz Ruff, Bernhard Dorer, Michael Rieder
Beflügelt von dem starken Comeback am Wochenende zuvor traten die Herren III am Samstag in Kenzingen an. Beim noch punktlosen Aufsteiger wollte man den Rückenwind nutzen und hatte dabei personelle Änderungen zu verkraften. Für die gesetzten Niklas und Florian, die am Abend zuvor bei der Reserve aushalfen, kamen Luca und Michael (Saisondebüt) zum Einsatz. Am Ende sollte die Doppelstärke entscheidend sein, die zum Einstand auch direkt zur 2:1 Führung verhalf. Zwei Siege in fünf Sätzen sorgten für den Vorsprung, der über die Einzel konserviert wurde. Hier trat der kuriose Fall ein, dass alle sechs TTC'ler jeweils ein Einzel gewannen und auch verloren. Christian und Franz mussten dabei im Entscheidungssatz lediglich ganz knapp zum Heimerfolg gratulieren. So kam es am Ende zum Schlussdoppel mit Jürgen/ Franz, die wie schon im ersten Match Nerven wie Drahtseile bewiesen. Auch hier siegte das Duo im fünften Durchgang und stellte den umjubelten Auswärtssieg klar. Mit einem Satz weniger unter dem Strich gab es dennoch die zwei Punkte. Mit nun neun Punkten entfernte sich das Sextett noch weiter von den unteren Rängen und kann der Spielpause entspannt entgegensehen. Erst Mitte November geht es zum TV Denzlingen IV, einem weiteren Aufsteiger.

26.10.18 - Herren Kreisklasse D II: TTC Suggental IV - TTV March III 8:1
Martin Schätzle, Klaus Schwarz, Peter Wisser, Stefan Kern
Gestärkt durch den ersten Saisoneinsatz von Martin konnten die Herren IV nach der ersten Saisonniederlage wieder auf den Erfolgsweg einbiegen. Gemeinsam mit Klaus, Peter und Stefan sicherte sich der wohl beste Akteur der Liga mit seinem Team den zweiten Saisonsieg. Untypisch dabei, dass ausgerechnet er die einzige Niederlage zu verkraften hatte und abgesehen davon nur Siege für die Suggentäler standen. Dabei gelang Klaus u.a. das Kunststück zwei Spiele nach 0:2 Rückständen noch zu drehen. In knapp zwei Wochen geht es für die Equipe zum TTC Reute III, das ebenfalls im Mittelfeld der Tabelle beheimatet ist.

27.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Emmendingen - TTC Suggental 3:8
Marian Scherer, Niklas Kern, Luca Kern, Florian Streifeneder
Auf Erfolgskurs befindet sich weiterhin die Jugend I, die am vergangenen Samstag problemlos das Spiel in Emmendingen gewann. Lediglich gegen den Trainingspartner von Niklas & Florian, Lars Maier, hatte das Quartett Schwierigkeiten. Nach einem ausgeglichenen Spielstand nach den Doppeln konnte lediglich die Nummer 1 der Gastgeber punkten, was nicht ausreichen sollte. Marian mit zwei Siegen aus drei Spielen, Luca und Florian mit vier Punkten im hinteren Paarkreuz und Niklas mit einem Einzelerfolg machten den klren Erfolg klar und sicherten weiterhin den zweiten Rang in der Landesliga. Am Sonntag reist der SV Kirchzarten in das Suggental, nachdem die Dreisamtäler bereits am Tag zuvor die Reserve herausfordern werden.

27.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Suggental II - TTSV Kenzingen 7:7
Leoni Kury, Finnja Böhm, Antje Böhm, Yves Moulet
In einem durchweg ausgeglichenen Match erzielte die Jugend II am Samstagmorgen einen weiteren Punkt in der Landesliga. Im Doppel zeigten sich Leoni/ Finnja siegreich und sorgten somit für den 1:1 Zwischenstand. In den folgenden zwölf Einzeln trennten sich die beiden Kontrahenten ebenfalls ausgeglichen, so dass das Unentscheiden schlussendlich folgerichtig war. Dabei gewannen Leoni und Antje jeweils zwei Einzel, während Finnja und Yves zudem jeweils einen Punkt beisteuerten. Insbesondere der Erfolg von Antje gegen den gegnerischen Spitzenspieler war eine tolle Leistung und am Ende auch der Grund nicht mit leeren Händen dazu zu stehen. Aktuell steht das Team im Mittelfeld der Tabelle, wobei nun das Heimspiel gegen den SV Kirchzarten ansteht, das derzeit einen Rang dahinter platziert ist.

26.10.18 - Schüler Kreisklasse II: ESV Freiburg II - TTC Suggental 3:7
Lino Paradelo Heinecke, Elias Paradelo Heinecke, Arno Neumark, Theo Neumark
Nach einer gut zweiwöchigen Pause wurden die Schüler im Auswärtsspiel beim ESV Freiburg II ihrer Favoritenrolle gerecht. Da die Gastgeber nur zu dritt antraten, gab es lediglich ein Doppel, das Lino & Elias für sich entscheiden konnten. Anschließend baute man diesen Vorsprung nach und nach aus und konnte schlussendlich deutlich gewinnen. Lino gab in seinen drei Einzeln nur einen Satz ab, während Elias mit zwei Siegen und Johannes mit einem Erfolg die weiteren Punkte beisteuerten. Nun geht es am kommenden Freitag als Tabellenzweiter in das Heimspiel gegen den TTV Vörstetten II.

14.10.18 - Herren I melden sich mit deutlichem Erfolg zurück

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

13.10.18 - Herren Landesliga: TTC Suggental - TTSV Kenzingen II 9:2
Adrian Glunk, Horst Zajonc, Michael Grundig, Frank Kury, Philipp Glunk, Ralf Kleinschmidt
Als klarer Favorit ging der Absteiger gegen den Aufsteiger in die Partie am Samstagabend. Nach der herben Niederlage vom vorherigen Wochenende galt es wieder in die Erfolgsspur zu finden und dabei war der Beginn recht vielversprechend. Horst/ Michael gewannen knapp im Entscheidungssatz und die anderen beiden Doppeln gewann man relativ klar. So entwickelte sich in der Folge eine relativ klare Angelegenheit, die man etwas zu deutlich für sich entscheiden konnte. Horst hatte in dem ersten Match nur wenig Möglichkeiten gegen einen unorthodoxen Spielstil. Michael hingegen verlor sein Einzel im fünften Satz, nachdem seine körperlichen Beschwerden es kaum mehr zuließen sich schmerzfrei zu bewegen. Abgesehen davon wehrten sich die Gäste aus Kenzingen in jedem Match, musste aber die höhere Qualität des TTC akzeptieren. Adrian konnte u.a. auch seine beiden ersten Einzelerfolge erspielen, hatte in seinem zweiten Aufeinandertreffen auch erheblich zu kämpfen. Gleichzeitig war dies auch der Schlusspunkt und die Zähler vier und fünf wanderten auf das Konto. Am kommenden Wochenende hat das Team frei und wird sich anschließend beim TV Denzlingen vorstellen.

12.10.18 - Herren Kreisklasse B IV: TTC Reute II - TTC Suggental III 6:9
Jürgen Böhm, Niklas Kern, Franz Ruff, Florian Streifeneder, Bernhard Dorer, Peter Wisser
Kurzfristig ohne Stammkraft Christian, dafür mit Peter machte sich die Dritte am Freitagabend auf den Weg nach Reute. Beim vermeintlichen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf ersetzte zudem Franz Nachwuchsspieler Luca. Gegen die ebenfalls nicht in optimaler Besetzung angetretenen Gastgeber geriet der Start völlig daneben. Nicht einmal das zuverlässige Doppel 1 aus Jürgen/ Franz konnte den kompletten Fehlstart vermeiden. Anschließend bewies das Sextett Moral und holte Zähler um Zähler auf. Allen voran standen mit Niklas und Florian die beiden Sprösslinge, die jeweils zwei klare Einzelsiege einfuhren. Bernhard gelang dies im hinteren Paarkreuz ebenfalls und nachdem die Punkte von Jürgen, Franz und Peter auch noch dazu addiert wurden, stand am Ende ein wichtiger und bedeutender 9:6 Sieg. Dem Ersatzmann war es vergönnt diesen in der Verlängerung des Entscheidungssatzes klarzumachen. Am Sonntag steht bei nun fünf Punkten aus ebenso vielen Spielen die große Hürde TTC Emmendingen bevor.

14.10.18 - Herren Kreisklasse D III: TTC Suggental IV - SV Waldkirch III 5:8
Peter Wisser, Albert Drayer, Marcel Drayer, Beatrice Drayer
Beide Mannschaften traten erheblich ersatzgeschwächt zum Derby an, so dass daraus im Umkehrschluss wieder ein spannendes und interessantes Match werden sollte. Zu Beginn gewannen Peter/ Albert ihr Doppel und sorgten für einen ausgeglichenen Spielstand nach den Doppeln. In der Folge wurde die etwas besser eingeschätze Zusammensetzung aus Waldkirch ihrer Favoritenrollen gerecht. Lediglich Peter mit drei Einzelerfolgen und Marcel mit seinem ersten Sieg nach seiner Spielpause sorgten dafür, dass sich der Vergleich bis zum Schluss offen hielt. Schlussendlich war man aber nicht in der Lage mindestens einen Punkt im Silberberghaus zu behalten und musste im zweiten Spiel somit die erste Niederlage hinnehmen. In knapp zwei Wochen reist mit dem TTV March III der nächste Kontrahent in den Vorort Waldkirchs. 

13.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Suggental II - TTC Forchheim 6:8
Leoni Kury, Finnja Böhm, Antje Böhm, Yves Moulet
Einen starken Kampf bot die Jugend II am vergangenen Samstag dem Spitzenteam aus Forchheim. Beide Mannschaften traten mit den besten Aufstellungen an und boten gutes Tischtennis. Antje/ Yves holten im Doppel den ersten Punkt. Anschließend lag der TTC erst einmal mit 1:4 im Hintertreffen bevor Yves sein starkes Match im fünften Satz krönte. Dennoch vergrößerte sich der Rückstand in der Folge auf 2:6. Jedoch gab das Quartett nicht auf und konnte zwischenzeitlich nach Siegen von Antje (2), Leoni und Yves beeindruckend zurückschlagen. Jäh wurde das Unterfangen doch noch etwas Zählbares einzuspielen mit den beiden folgenden Niederlagen gestoppt. Dennoch präsentierte sich das Team auf Augenhöhe und hätte mit etwas Fortune auch den verdienten Punkt eingefahren. Mit der Auswärtspartie beim TTC Borussia Grißheim wird es am Samstag aber sicherlich nicht einfacher.

10.10.18 - Schüler Kreisklasse II: SV Kirchzarten II - TTC Suggental 4:6
Lino Paradelo Heinecke, Elias Paradelo Heinecke, Arno Neumark, Theo Neumark
Mit einem hart umkämpften und knappen Erfolg im Dreisamtal kehrten die Schüler unter der Woche wieder auf den Erfolgsweg zurück. Im Vergleich zum letzten Spielen waren Elias und Arno neu dabei, während Johannes passen musste. Spielentscheidend waren die beiden Erfolge in den Doppeln, denn in den Einzeln zeigte sich die Ausgeglichenheit der beiden Mannschaften. Alle vier Jungs konnten dabei ein Einzel für sich entscheiden und hatten somit entscheidenden Anteil am knappen Auswärtssieg. Durch den dritten Sieg im vierten Match ist die Mannschaft vorerst einmal oben in der Tabelle mit dabei und möchte dies nach dem Auswärtsspiel in knapp zwei Wochen beim ESV Freiburg II natürlich weiterhin sein.

 

21.10.18 - Herren III mit furiosem Finish nach 3:7 Rückstand

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

19.10.18 - Herren Kreisklasse A II: TTC Suggental - TTC Endingen II 4:9
Ralf Kleinschmidt, Fabian Hoch, Tobias Schätzle, Anton Dworschak, Klaus Birkle, Jürgen Böhm
Einen interessanten Vergleich bot am Freitagabend das Match der Herren II gegen die Endiger Reserve. Die Gäste vom Kaisterstuhl reisten mit einer starken Mannschaft in das Suggental, was sich schlussendlich auch auszahlen sollte. Im Vergleich zum letzten Match ersetzte Jürgen Martin. Der Start aus den Doppeln misslang etwas, da lediglich Fabian/ Jürgen siegreich blieben und zumindest den Anschluss herstellten. In der ersten Einzelrunde konnten anschließend nur Ralf und Tobias punkten, die zumindest etwas Hoffnung verbreiteten. Insbesondere die Niederlage von Klaus war dabei äußerst unnötig, der nie wirklich zu seinem Spiel fand. Anschließend musste sich Ralf ebenfalls der starken Nummer 1 der Endinger knapp geschlagen geben, während Fabian überraschend in drei Sätzen gewann. Dass an diesem Abend doch etwas mehr möglich gewesen wäre, zeigten die beiden Niederlagen von Tobias und Anton, die jeweils im Entscheidungssatz das Nachsehen hatten. Dennoch war diese Partie auf einem ordentlichen Niveau und die verdiente Niederlage fiel etwas zu deutlich aus.  

21.10.18 - Herren Kreisklasse A II: TTC Weisweil II - TTC Suggental II 0:9
Ralf Kleinschmidt, Fabian Hoch, Tobias Schätzle, Klaus Birkle, Marian Scherer, Luca Kern
Gut erholt vom Freitagabend fegte die Reserve am Sonntagmorgen über das Schlusslicht hinweg. Für Anton und Jürgen kamen dabei Marian und Luca zum Einsatz. In knapp 90 Minuten ließ man den erheblich dezimierten Gastgebern selten die Gelegenheit überhaupt in die Nähe eines Punktgewinns zu kommen. Nachdem die Gastgeber das dritte Spiel in ebenso vielen Tagen zu bestreiten hatten, war es sicherlich auch eine Kraft- und Konzentrationsfrage. Tobias/ Marian gewannen zum Auftakt direkt gegen das Spitzendoppel der Weisweiler und spätestens nachdem Ralf und Fabian im vorderen Paarkreuz auf 5:0 stellten, war die Vorentscheidung gefallen. Mit einer ordentlichen Leistung konnte dieser Kantersieg eingefahren werden und der Abstand auf die hinteren Ränge vergrößert werden. Nach vier Spielen steht nun eine 6:2 Bilanz, die man am Freitagabend beim Auswärtsspiel bei der TUS Teningen II gerne ausbauen möchte. 

21.10.18 - Herren Kreisklasse B IV: TTC Suggental III - TTC Emmendingen 9:7
Jürgen Böhm, Niklas Kern, Christian Flamm, Franz Ruff, Florian Streifeneder, Klaus Schwarz
Call it a comeback - aus 3:7 mach 9:7! Doch der Reihe nach. Mit Christian und Ersatzmann Klaus für Bernhard und Peter gingen die Herren III am Sonntagmorgen in das Duell mit den Emmendingern Sportskollegen. Niklas/ Florian und Jürgen/ Franz (in der Verlängerung des fünften Satzes) sorgten für den optimalen Start. Doch der Faden riss über die folgenden Spiele und man lief nach der ersten Runde der Einzel einem 3:6 Rückstand hinterher. Lediglich Florian hielt seine Farben einigermaßen im Spiel, während lediglich Niklas noch Chancen hatte auf einen weiteren Zähler. Nachdem im Duell der beiden toppgesetzten Akteure eine weitere Niederlage zu Buche stand, rechneten wohl nur noch die kühnsten Optimisten mit etwas Zählbarem. Doch Niklas eröffnete die Aufholjagd, die Christian, Franz, Florian (weiterhin ungeschlagen) und Klaus fortsetzten. Die Siege von Christian und Klaus hingen dabei am seidenen Faden. Doch der Punktgewinn war damit bereits in der Tasche und die beiden 12-jährigen krönten den Spielverlauf. Nachdem man in Forchheim noch einen 2:0 Vorsprung aus der Hand gab, ließ sich das Duo die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und feierte nach einem fulminanten Schlusssatz den Heimerfolg mit den Mannschaftskollegen. Ein wirklich toller Auftritt der gesamten Mannschaft, die nie den Glauben verlor. Mit dem Rückenwind dieses Sieges möchte man die mehr als ordentliche 7:5 Bilanz am Samstag beim punktlosen Aufsteiger TTSV Kenzingen IV fortsetzen.  

18.10.18 - Herren Kreisklasse D II: SpVgg Buchenbach - TTC Suggental V 8:0

Nadine Ruff, Colin Vavra, Marcel Drayer, Nina Drayer
In etwas veränderter Aufstellung waren die Herren V am vergangenen Donnerstag chancenlos in Buchenbach. Es deutet sich nach erneut nur zwei Satzgewinnen eine eher frustrierende Spielzeit ab, in der es gilt sich auf die eigene Entwicklung zu konzentrieren. Mit beständiger und beharrlicher Trainingsarbeit gilt es sich die ersten kleinen Erfolgserlebnisse in dieser Runde zu erspielen.

22.10.18 - Herren Kreisklasse D II: TTV March IV - TTC Suggental V 8:0
Nadine Ruff, Colin Vavra, Marcel Drayer, Thea Holderer
Vier Tage später ging das Team mit der einzigen Änderung auf der vierten Position in die Partie. Für Nina spielte demzufolge Thea, was am Resultat aber nichts ändern sollte. Erneut trat man ohne jeglichen Punkt die Heimreise aus der March an und verfehlte somit das Minimalziel zumindest den Ehrenpunkt zu erzielen. Marcel gelang immerhin ein Satzgewinn, doch gegen das gegnerische Quartett war man auch am Montagabend gänzlich chancenlos. Nun gilt es gut zu trainieren und im Heimspiel gegen den TV Freiburg St. Georgen III am ersten Dezembertag den Bock umzustoßen.

21.10.18 - Damen Landesliga: TTC Suggental - TTC Reute II 8:4
Leoni Kury, Finnja Böhm, Antje Böhm, Jasmin Rieder
Die Bilanz der Damen bleibt nach dem Sieg über das Schlusslicht aus Reute weiter makellos. In der gewohnten Aufstellung feierte das Quartett nach einer mehrwöchigen Pause einen verdienten Heimerfolg. Leoni/ Finnja gewannen ihr Doppel, so dass es vor den Einzeln ausgeglichen stand. Dort spielte man anschließend die Überlegenheit aus und hatte mit Antje die Matchweinnerin im Team. Sie gewann alle drei Einzel und führte ihre Equipe damit an. Leoni und Finnja gewannen zudem jeweils zwei Einzel und sorgten somit für den verdienten Heimerfolg, der nie wirklich gefährdet war. In zwei Wochen steht bereits die nächste Heimaufgabe vor der Tür, wenn die Gäste vom TTC Albtal die weite Reise aus dem Süden in Richtung Suggental auf sich nehmen.

20.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Suggental - TTSV Kenzingen 8:1
Marian Scherer, Niklas Kern, Luca Kern, Florian Streifeneder
Die Jugend I wurde ihrer Favoritenstellung am Samstagmorgen gegen die Kenzinger vollauf gerecht. Dabei lag es nur an der Nachlässigkeit von Marian, der mehrere Möglichkeiten hatte bei seinem 2:0 Vorsprung die Partie nach Hause zu bringen und somit dem Gegner den Ehrenpunkt vermachte. Abgesehen davon trat die Mannschaft konzentriert und gut an die Tische und entschied die restlichen Matches für sich. Einmal mehr bewies Niklas im vorderen Paarkreuz seine Entwicklung, die er mit zwei Erfolgen zu krönen wusste. Mit nun sieben Punkten nach vier Spielen nistet sich das Quartett in den oberen Rängen ein und möchte natürlich am Samstagvormittag beim TTC Emmendingen nachlegen. 

20.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Borussia Grißheim - TTC Suggental II 8:2
Leoni Kury, Finnja Böhm, Antje Böhm, Yves Moulet
Nicht ganz so erfolgreich verlief das Aufeinandertreffen der Jugend II in Grißheim. Die Gastgeber galten vor den ersten Ballwechseln ohnehin als Favorit und sie untermauerten dies auch. Antje/ Yves gelang dabei ein Erfolg im Doppel, während in den Einzeln lediglich Finnja einen Zähler beisteuern konnte. Gegen eines der besseren Teams der Landesliga war man nicht wirklich in der Lage auf Augenhöhe mitzuhalten, auch wenn einige Satzgewinne gelangen. Der gegnerischen Überlegenheit musste man klein beigeben und so gilt es den Blick nach vorne zu richten. Mit nun zwei Siegen und drei Niederlagen gilt es sich am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den TTSV Kenzingen zu rehabilitieren.

 

7.10.18 - Klare Niederlage für die Herren I im ersten Heimspiel

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

6.10.18 - Herren Landesliga: TTC Suggental - FT V. 1844 Freiburg IV 1:9
Adrian Glunk, Horst Zajonc, Michael Grundig, Frank Kury, Philipp Glunk, Ralf Kleinschmidt
Einen ersten gewaltigen Denkzettel bekamen die Herren I am vergangenen Samstagabend im ersten Heimspiel. Gegen die Gäste aus Freiburg, die in der besten Formation im Suggental auftraten, war kein Kraut gewachsen und es gelang lediglich der Ehrenpunkt über das Doppel Frank/ Ralf. Dennoch war in den Doppeln deutlich mehr möglich, da Adrian/ Philipp u.a. knapp im Entscheidungssatz unterlagen. In den Einzeln zeigte sich der Kontrahent erheblich effizienter und nervenstärker in den engen Sätzen. Bei seinem Saisondebüt merkte man Adrian den Trainingsrückstand an und so musste er überraschend beide Einzel in drei Durchgängen abgeben. Lediglich Horst und Ralf konnten ihre Matches in den fünften Satz bringen, hatten dort jedoch auch das Nachsehen. Die Mannschaft steckte sich über den Abend auch mehr und mehr selbst an und so war der klare Erfolg der Freiburger nicht verwunderlich. Nach nun drei Punkten aus ebenso vielen Spielen gilt es sich am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen den Aufsteiger TTSV Kenzingen II zu rehabilitieren.

7.10.18 - Herren Kreisklasse A II: TTC Suggental II - TTC Nimburg II 9:6
Ralf Kleinschmidt, Fabian Hoch, Tobias Schätzle, Klaus Birkle, Martin Kury, Marian Scherer
Mit einer starken Teamleistung konnte die Reserve am Sonntagvormittag die weiße Weste wahren und im zweiten Match den zweiten Sieg einfahren. Im Vergleich zum ersten Vergleich waren Ralf und Martin für Anton und Luca mit dabei. Der Start aus den Doppeln gelang gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenersten fast wieder perfekt. Fabian/ Martin waren dicht dran das Spitzendoppel zu bezwingen, was den 3:0 Start bedeutet hätte. Dennoch startete das Sextett mit einer Führung in die Einzel, die nach dem ersten Durchgang Geschichte war. Lediglich Ralf und Marian konnten ihre Spiele für sich entscheiden, so dass ein 4:5 Rückstand zu verdauen war. Das Blatt wendete sich in der Folge jedoch eindrucksvoll, denn Ralf und Fabian punkteten im vorderen Paarkreuz, während Tobias in der Mitte nachlegte. Die zweite Niederlage von Klaus, erneut im Entscheidungssatz, war zu verschmerzen, da Martin und Marian mit abgeklärten und guten Leistungen die Punkte zum Heimsieg sicherstellten. Erneut präsentierte sich die Mannschaft als funktionierendes Kolletiv und hat nun bereits vier Zähler auf dem Konto. Das kommende Match steigt in knapp zwei Wochen gegen den unangenehmen Aufsteiger TTC Endingen II, erneut zuhause. 

5.10.18 - Herren Kreisklasse B IV: TTC Forchheim II - TTC Suggental III 8:8
Jürgen Böhm, Niklas Kern, Christian Flamm, Luca Kern, Florian Streifeneder, Bernhard Dorer
Tags zuvor reiste die Dritte in den Kaiserstuhl und trat der Reserve von Forchheim gegenüber. Mit Luca für den verhinderten Franz wollte man sich für die deutliche Heimniederlage am vorherigen Wochenende revanchieren. Obwohl die Favoritenrolle bei den gastgebern lag, startete das Team mit einem Vorsprung in die Einzel. Nach der ersten Runde galt es jedoch den Rückstand zu verarbeiten. Lediglich Jürgen mit seinem ersten Saisonsieg und Florian konnten ihre Vergleiche für sich entscheiden. Mit dem 4:5 Rückstand als Hypothek galt es das Ruder herumzureißen. Niklas, Christian, Florian und Bernhard nahmen sich dies zu Herzen und sorgten durch gute Darbietungen für die Führung vor dem Schlussdoppel. Dort waren die beiden 12-jährigen Niklas und Florian gefragt, die direkt zu einem 2:0 Vorsprung stürmten. Leider stellte sich das gegenerische Doppel immer besser auf das offensive Spiel der beiden ein, so dass am Ende eine knappe Niederlage im Entscheidungssatz stand. Nach Spielschluss war man sich jedoch einig, dass keine Mannschaft es verdient hatte mit leeren Händen aus der Halle zu gehen, zumal das Satzverhältnis ebenfalls ausgeglichen war. Guten Mutes kann die Dritte nach drei Punkten aus vier Partien am Freitag beim TTC Reute II antreten.

4.10.18 - Herren Kreisklasse D II: SV Wasenweiler - TTC Suggental V 8:0
Colin Vavra, Marcel Drayer, Nina Drayer, Thea Holderer
Ohne jede Chance war die Fünfte am vergangenen Donnerstag beim Auswärtsspiel in Wasenweiler. Nicht ein Satzgewinn sollte dem Quartett bei einem der Spitzenteams der Liga gelingen, so dass man sprichwörtlich von einer Klatsche sprechen kann. Nach wie vor gilt es für die neu formierte Mannschaft sich über das Training zu verbessern und nach und nach die kleinen Erfolgserlebnisse einzufahren. Der nächste Versuch hierzu wird die Mannschaft in knapp zwei Wochen bei der SpVgg Buchenbach unternehmen.

6.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Suggental - TTC Hasel 8:4
Marian Scherer, Niklas Kern, Luca Kern, Florian Streifeneder
Nachdem die Reserve einige Stunden zuvor bereits einen Heimsieg feiern konnte, setzte die erste Formation anschließend nach. In der gewohnten Aufstellung hatte das Quartett lediglich Schwierigkeiten mit dem gegnerischen Spitzenspieler, der sich als für zu stark erwies. An sämtlichen Punkten war dieser beteiligt und konnte nacheinander Niklas, Marian und Luca in den Einzeln bezwingen. Währenddessen punktete das heimische Team aber absolut zuverlässig und sorgte unter dem Strich für einen nie gefährdeten Heimsieg. In den restlichen Spielen zeigte sich das Team deutlich überlegen und feierte einen verdienten Heimerfolg.  

7.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Suggental - TTC Borussia Grißheim 7:7
Marian Scherer, Niklas Kern, Luca Kern, Florian Streifeneder
Am Tag darauf stand noch ein weiteres Match in der Landesliga für die Jugend I an. Geplagt von einem nicht ganz fitten Zustand nach dem Spiel mit den Herren II konnte Marian in diesem Duell nicht seine übliche Leistung abliefern. Der 15-jährige verlor überraschenderweise alle Einzelpartien, so dass an diesem Nachmittag ein Unentschieden verbucht wurde. Vor allem Florian sprang dabei in diese Bresche und krönte sein perfektes Wochenende mit drei Einzelerfolgen in ebenso vielen Vergleichen. Die Brüder Niklas (1) und Luca (2) sorgten schlussendlich dafür, dass am Ende die Heimniederlage abgewendet werden konnte. Mit einem erholten Marian wäre in diesem Aufeinandertreffen sicherlich mehr möglich gewesen, jedoch geht der Blick nun schon voraus. In knapp zwei Wochen reist der TTSV Kenzingen in das Suggental.

6.10.18 - Jugend Landesliga: TTC Suggental II - TTC Hasel 8:4
Leoni Kury, Finnja Böhm, Antje Böhm, Yves Moulet
Den zweiten Sieg im dritten Spiel fuhr die Jugend II am Samstagmittag souverän über die Gäste vom Oberrhein ein. Im Gegensatz zur Jugend I konnte das Team die gegnerische Nummer 1 zumindest im Doppel knacken. Leoni/ Finnja sorgten für den optimalen Start, da auch Antje/ Yves siegten. In der Folge gewann man die Partie durch die Überlegenheit im hinteren Paarkreuz, wo Antje und Yves sämtliche Einzelpunkte erspielten. Garniert von zwei Erfolgen, die Leoni einfuhr hatte man schlussendlich die acht Gesamtzähler erreicht und setzte sich mit dem Sieg erst einmal in der oberen Hälfte des Tableaus fest. Die Stärke wird am kommenden Samstag bereits erneut auf die Probe gestellt, wenn der TTC Forchheim im Suggental vorstellig wird.

Archiv: Spielberichte