29.8.18 - Hüttenwochenende der Nachwuchsabteilung

Hüttenwochenende in der Nähe des Belchen

Wie über die letzten Jahre üblich endet für die Nachwuchsabteilung des TTC die Saison mit dem beliebten Hüttenwochenende. Zielort war dabei Mitte Juli das Haus Bergfried in Aitern, das für zwei Übernachtungen dem Verein zur Verfügung gestellt wurde. Unter der Organisation von den beiden Spielern Marcel Drayer und Tobias Schätzle wurde der Trip auf den Berg sehr gut angenommen und eine kurzweilige Zeit erlebt. Auch die Jüngsten hatten dabei großen Spaß und in einer harmonischen Gruppe verflogen die Tage in der direkten Nähe des Belchen äußerst schnell.

Los ging das Programm mit der Einteilung von Gruppen und daraus folgenden Spielen, die u.a. das Zusammenspiel erforderten. Mit einer Schnitzeljagd sollte der Anreisetag enden, jedoch nicht bevor sich nach dem gemeinsamen kochen noch gestärkt wurde. Am kommenden Vormittag wurde der Belchen erklommen, wobei es aufgrund der unsicheren Wetterlage nur den Abstieg zu Fuß zu meistern galt. Der Aufstieg wurde mit der Gondel absolviert. Nach der Rückkehr wurde anschließend zusammen gegrillt und die Energiereserven wieder aufgefüllt.

Diese brauchte es auch noch an diesem Abend, da sich die beiden Organisatoren eine kleine Nachtwanderung überlegt hatten und es somit in der Dunkelheit mit der Taschenlampe unterwegs zu sein. Am Abreisetag wurde wie üblich noch der Trainingskönig gekürt, der in diesem Jahr auf den Namen Niklas Kern hört. Mit der Unterstützung von einigen Eltern ging es dann wieder gen Tal und ein ereignisreiches Wochenende fand seinen Abschluss.

 

Archiv: Nachwuchs