6.7.17 - Trio bei der BaWü Top 16 U13 dabei

Zwei Tage volles Programm am Oberrhein mit elf Partien

Nach den absolvierten BaWü Top 24 Ranglisten über den Mai und Juli hinweg stehen nun die beiden BaWü Top 16 Turniere an. Los geht es am kommenden Wochenende mit den U13 Wettbewerben. In der Wehrer Sporthalle treten die talentiertesten Sprösslinge des Bundeslands an, um ihre besten Akteure zu finden. Mit dabei sind erfreulicherweise wie im Vorjahr drei Schützlinge des TTC. Wie im Vorjahr haben sich Finnja Böhm und Antje Böhm mit tollen Platzierungen dafür qualifiziert. Während Finnja die Rangliste in St. Ilgen gewann wurde ihre Zwillingsschwester 6. Für beide geht es nun darum ihre Position von 2016 zu verbessern und sich im letzten Jahr ihrer Spielberechtigung in dieser Altersklasse zu behaupten.

Zudem feiert Niklas Kern bei diesem Turnier seine Premiere. Als 5. bei der U12er Rangliste im Mai in Friesenheim konnte sich der 11-jährige für die zwei Tage am Oberrhein sein Startrecht erspielen. Neben den freigestellten Spieler/ innen werden an diesem Wochenende die besten Nachwuchsspieler der U11, U12 & U13er BaWü Top 24 Ranglisten dabei sein, sowie jene, die über Verfügungsplätze hinzu gekommen sind. Somit steigert sich das Niveau noch einmal merklich und für das TTC Trio heißt es in bester Verfassung anzureisen. Somit werden 32 Talente in der Halle stehen und nach dem größten Erfolg eifern.

Erfahrungsgemäß sollten sich die beiden Mädchen besser bei diesem Format einfinden, da die Erfahrung auf solchen Turnieren ein wichtiger Faktor darstellt. Zudem zeigte das Qualifikationsturnier, dass sich beide überhaupt nicht verstecken brauchen im Landesvergleich. Mit Jele Stortz (DJK Offenburg) ist die große Favoritin erst jetzt im Rennen und dürfte bei einem normalen Verlauf als Spielberechtigte für U12 nichts anbrennen lassen. Die Zwillinge kennen Jele nur zu gut von den vielen Trainingseinheiten im Stützpunkt in Freiburg. Niklas dürfte es ungleich schwieriger haben, doch mit seinem unbändigen Willen und Ehrgeiz wird er versuchen in seiner Gruppe den besser eingeschätzten Spielern das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Der Modus ist hierbei recht simpel gehalten, denn an lediglich acht Tischen spielen die Mädchen und Jungs jeweils abwechselnd ihre Gruppenspiele. Unterteilt sind die Spieler/ innen in je zwei 8er Gruppen, so dass am Samstag sieben Partien absolviert werden, die ab 12 Uhr beginnen. Die vier Erstplatzierten in den jeweiligen Gruppen qualifizieren sich für die Gruppe, die um die Plätze 1-8 kämpfen, während die restlichen Nachwuchshoffnungen um die Ränge 9-16 spielen. Diese vier Aufeinandertreffen finden dann am Sonntag ab 10 Uhr statt. Vier aus jenem Grund, da der Spielplan vorsieht, dass man lediglich auf die Gegner/ innen aus der anderen Gruppe trifft und nicht noch einmal denselben drei Kontrahent/ innen vom Vortag gegenübersteht. Hierbei werden die Resultate des Vortags mitgenommen, was am Ende zu elf Begegnungen am Wochenende führt.

Neben Jele Stortz ist mit Melanie Merk (TTC Beuren a.d. Aach) noch eine weitere Teilnehmerin für Südbaden mit dabei. Wie bei den Jungen stellt der größte Verband Württemberg-Hohenzollern das größte Teilnehmerfeld. Doch dort sind neben Niklas noch vier weitere Akteure aus dem hiesigen Verband dabei. Hendrik Bär und Atakan Kökten von der TTG Ulm, sowie Philipp Weigl (TTC Singen) und Lennox Day vom TV Denzlingen. Für die beiden Mädchen geht es gegen zahlreiche bekannte Gesichter und kuam eine Rivalin stand nicht schon einmal gegenüber am Tisch. Für Niklas hingegen dürften nur die wenigsten Konkurrenten bekannt sein.

Es wird abzuwarten sein wie das Trio am Samstag in den Tag hinein startet. Für die drei jeweils Erstplatzierten geht es vor der Sommerpause dann noch einmal weiter. Genau zwei Wochen später sind diese sechs Nachwuchstalente bei der BaWü Top 16 U15 Rangliste in Viernheim, sozusagen bei den großen, mit dabei. Doch dies ist noch alles ganz weit weg und muss sich erst mit guten Leistungen verdient werden. Als Betreuer werden über die beiden Tage Jürgen Böhm, Adrian Glunk und Philipp Glunk beratend zur Seite stehen und neben der Bande Unterstützung leisten.

Hier die Ausschreibung des Turniers: BaWü Top 16 U13 2017 in Wehr

 

Archiv: Nachwuchs