TTC | Training und Rundenspiele

Silberberghaus

HERZLICH WILLKOMMEN!

beim TTC Suggental e.V.

Erwachsene

Damen siegen im Topspiel & sind Pokalsieger (Bericht folgt)

mehr »


Nachwuchs

Tolle Resultate bei der letzten Rangliste der 17 TTC'ler

mehr »


Termine

30. März 2019 - Herren I vs. SV Eichsel II

mehr »


Presse

Elztäler Wochenbericht 
(20.12.18)

mehr »


 

 


Herren-Weltrangliste von TTvideos.de

Frauen-Weltrangliste von TTvideos.de

25.7.16 - TTC verteidigt Titel beim Turnier des KKSV Buchholz

Beim öffentlichen Vereinsschießen Sieger in der Team- und Einzelwertung

Bewährtes sollte man bekanntlich unangetastet lassen und unter diesem Motto trat die Delegation des TTC am vergangenen Wochenende beim Vereinsschießen der örtlichen Vereine des KKSV Buchholz 1926 e.V. in dessen Schützenhaus an. Wie im Vorjahr galt es mit zwei Mannschaften vor allem den Titel in der Teamwertung zu verteidigen und zu beweisen, dass der Erfolg aus dem Vorjahr kein Zufall war. Dieses Unterfangen glückte mit knappem Vorsprung und so sicherte sich die erste Formation in der Aufstellung Ulrike Drayer, Iris Holderer, Hanspeter Holderer und Klaus Schwarz erneut den großen Wanderpokal. Mit Blick auf das Siegerfoto sorgte dies für ein Déjà-vu, da eben jene vier Vertreter bereits im letzten Jahr ganz vorne landeten. Das zweite Team ergatterte einen akzeptablen achten Rang.

Doch nicht nur in der Mannschaftswertung wussten die Vertreter aus dem Suggental zu überzeugen. Hanspeter Holderer toppte seine Platzierung aus dem Vorjahr und durfte sich am Ende des Turniers im Ausscheidungsschießen als bester männlicher Teilnehmer küren lassen. Bei den Damen sollte es sich zum Schluss zwischen den beiden TTC'lerinnen entscheiden. Dort hatte Ulrike Drayer das etwas bessere Auge und konnte Iris Holderer auf den Silberrang verweisen. Ein bemerkenswerter Erfolg, da es in Betracht zu ziehen gilt, dass insgesamt 96 Schützen an dem Wettbewerb teilnahmen.

Aufgrund der großen Nachfrage entschied der ansässige Schützenverein das ursprünglich immer im Rhythmus von zwei Jahren stattfindende Schießen bereits in diesem Jahr wieder auszutragen. Aus diesem Grund galt es somit nach dem Gesamterfolg 2015 das Projekt Titelverteidigung bereits schon in diesem Jahr anzugehen. 24 4er Mannschaften meldeten sich hierfür an, so dass die Konkurrenz noch einmal um vier weitere Zusammensetzungen anwuchs. Nach Zeitplan traten diese an, wobei die beiden Teams des TTC für den Vormittag an den Schießstand treten mussten. Nach einigen Trainingseinheiten über die letzten Wochen entschied man sich dazu die Mannschaften unverändert zum Vorjahr antreten zu lassen. Geschossen wurde aus zehn Metern Entfernung mit dem Luftgewehr und auflegen, wobei insgesamt 20 Wertungsschüsse ihr Ziel finden sollten. Der abschließende Königsschuss fiel dann in eine eigene Wertung. Die 80 Schüsse zusammengenommen ergaben folglich das Ergebnis einer Mannschaft.

Die Maximalpunktzahl beträgt bei einem Schuss zehn Punkte (dabei ist es egal, ob 10,0 oder 10,9), so dass das perfekte Ergebnis 200 Zähler darstellt. Ulrike Drayer (194), Iris Holderer (193), Hanspeter Holderer (192) und Klaus Schwarz (187) sorgten für eine gute Gesamtleistung was zusammen 766 Ringe ergab. Erneut erwies sich die Freiwillige Feuerwehr wieder als härtester Rivale und wurde mit lediglich zwei Ringen auf den zweiten Platz verwiesen. Auf 733 Ringe kam das Quartett Fabian Hoch (190), Jan Kury (184), Franz Ruff (182) und Albert Drayer (177). Hier fehlte die letzte Konzentration und möglicherweise spielte auch die Nervosität eine gewisse Rolle, da die Trainingsresultate auch Positionen weiter vorne im Ranking hätten vermuten lassen.
Nachdem alle Teams ihre Schüsse ins Ziel brachten, stand die Einzelwertung im Fokus. Die je vier besten Herren, als auch Damen durften sich parallel beweisen und den Schützenkönig unter sich ausmachen. Dabei blieben die beiden Geschlechter getrennt, so dass es am Ende zwei davon geben sollte. Insgesamt zehn Schüsse mussten hierbei abgegeben werden, wobei nach fünf der jeweils Letzte ausschied und sich dies nach dem achten abfeuern wiederholte. So kam es dazu, dass für die beiden letzten Durchgänge jeweils zwei Vertreter am Schießstand standen. Das Trio Ulrike, Iris und Hanspeter hatte sich dafür qualifiziert und durfte sich somit noch einmal beweisen. Der Unterschied bestand darin, dass nun auch die Zehntel mit in die Wertung flossen und die Schüsse nach Kommando abgegeben wurden.

Hanspeter rehabilitierte sich für einen verpatzten ersten Schuss und rollte das Feld von hinten auf. Mit über einem Ring Vorsprung (insgesamt 101,0) sicherte er sich den Gesamtsieg und verbesserte seine Position aus dem Vorjahr um einen Rang. Bei den Damen blieben Ulrike und Iris bis zum Schluss im Rennen und gaben ihren beiden Konkurrentinnen das Nachsehen. Hauchzart hatte Ulrike (99,9 zu 99,4) am Ende die Nase vorn und konnte sich somit auch als Schützenkönigin feiern lassen. Beim Königsschuss landete mit Jan ein Suggentäler ebenfalls weit vorne. Schlussendlich reichte sein Resultat für die zweite Position in dieser Wertung.

Rund um die Siegerehrung war man sich im TTC-Lager einig, dass die Ergebnisse für das kommende Jahr die Messlatte noch einmal weiter nach oben gelegt hat. Dort ist es das klare Ziel den Hattrick zu vervollständigen und den Wanderpokal somit sein Eigen zu nennen. Doch bis dorthin gilt es sich erst einmal wieder ausgiebig dem Tischtennis zu widmen, da die kommende Spielzeit bereits die ersten Schatten vorauswirft. Passend zur tollen Darbietung saß Oberbürgermeister Roman Götzmann bei der Suggentäler Abordnung am Tisch und ließ es sich nicht nehmen Glückwünsche auszusprechen. Der Dank geht wie gewohnt an den KKSV Buchholz 1926 e.V. um deren Vorsitzende Karin Moser für ein gut organisiertes Turnier und die dementsprechende Atmosphäre rund um das Schützenhaus.

 

 

Die Chinesen imitieren mich mit raus­ge­strecktem Hintern.
Timo Boll

"Ruhetag" in concert

Am Samstag, den 28. Juli ab 19 Uhr trat die Band "Ruhetag" in der Freizeitanlage auf. Zum zweiten Mal nach 2016 heizten die fünf Bandmitglieder...

Tour de Waldkirch

Als weitere Veranstaltung im Zuge der Heimattage 2018 richtete der TTC gemeinsam mit dem Musikverein die Station der "Tour de Waldkirch" im Suggental...

Bezirkspokalsieger

Am Mittwoch, den 20. Juni, kürten sich die Jugend I zum Bezirkspokalsieger. In der Emmendinger Hermann-Günth-Halle wurde das Endspiel...

Silbersteig

Am vergangenen Sonntag, den 13. Mai, wurde im Suggental im Zuge der Heimattage 2018 der neu gestaltete Silbersteig (Themenwanderweg zur Geschichte des Bergbaus) ...

Saisonanalyse

In geselliger Runde lud der TTC am Freitag, den 27. April, eine Woche nach Abschluss der regulären Runde, zum Verweilen und Analysieren der vergangenen Runde...

50 Jahre TTC

Nun ist es soweit und der Menüpunkt zum Jubiläum ist unter "Berichte" einzusehen. Dort kann der feierliche Tag noch einmal in Erinnerung gerufen werden...

Adventscafé

Am vergangenen Sonntag fand im Silberberghaus die alljährliche kleine Nikolausfeier statt. Für den Nachwuchs im Suggental die Gelegenheit...

Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok