13.3.17 - Tolle Resultate bei der letzten Rangliste

Florian Streifeneder, Anna Holderer, Finnja Böhm & Leoni Kury ganz oben

Am vergangenen Wochenende trug sich, wie gewohnt, die abschließende Rangliste des Bezirks Breisgau in der Freiburger Sepp-Glaser Halle zu. Die 20 Teilnehmer/ innen des Suggentäler Klubs konnte dabei einmal mehr tolle Resultate erzielen. Da die dritte und letzte Runde zudem die Prämierungen am Ende der beiden Tage zur Folge hatte, waren die Gesichter der Kleinen dementsprechend freudig gestimmt und es wurde schon während den Spielen darauf hingefiebert. Einmal mehr gilt es auch den zahlreichen Betreuern einen großen Dank auszusprechen, die sowohl am Samstag, als auch am Sonntag den jungen TTC'lern tatkräftig zur Seite standen und etliches an Zeit aufopferten. Dabei waren die 20 Schützlinge gut verteilt, da an beiden Tagen jeweils zehn Nachwuchskräfte des TTC an die Tische gingen. Unter der Leitung von Jugendleiter Berthold Streifeneder zeigten somit alle Beteiligten ein hervorragendes Engagement und hatten ordentlich Spaß dabei.

In Gruppen, die in der Größe von sieben oder acht Kleinen unterteilt waren, galt es vor allem Ausdauer und die notwendige Konzentration zu beweisen, um die zahlreichen Spiele erfolgreich zu bewältigen. Wie gewohnt waren die Gruppen nach dem Alphabet in den Leistungsklassen von A-O unterteilt, wobei jene bis inklusive H am Sonntag stattfanden. Mit Theo Neumark kam der Jüngste der Gruppe zu seinem ersten Einsatz bei einem offiziellen Wettbewerb und verkaufte sich mit einer ausgeglichenen Bilanz mehr als ordentlich. Nicht weniger als acht Suggentäler sicherten sich in ihrer Gruppe den Platz an der Sonne. Leoni Kury (C), Florian Streifeneder (C), Luca Kern (D), Finnja Böhm (D) Nina Drayer (K), Anna Holderer (O), Lino Paradelo Heinecke (O) und Elias Paradelo Heinecke (O) standen am Ende ganz oben. Anna und Lino gelang dabei das Kunststück ohne Niederlage durch den Tag zu kommen.

Dabei gilt es in Erinnerung zu rufen, dass weder nach Alter noch nach Geschlecht unterteilt wird und daher die Resultate etwas gesondert betrachtet werden müssen. So haben tolle Ergebnisse in der vorherigen Runde zur Folge, dass man sich anschließend einer besseren Konkurrenz erwehren darf, was der Aufstieg mit sich bringt. Der umgekehrte Weg ist hierbei natürlich ebenfalls möglich. Dabei gibt es ab B i.d.R. mindestens zwei Gruppen, um die Anzahl nicht zu groß werden zu lassen und dem Leistungsniveau gerecht zu werden. Es ist dabei schwierig zu berurteilen, ob jemand hinter den Erwartungen zurück geblieben ist, da einige Faktoren hierbei beachtet werden müssen. Doch der Trend beim Nachwuchs des TTC geht absolut in die korrekte Richtung. Aus privaten Gründen bzw. Krankheit mussten Anton Dworschak, Jasmin Rieder, Leonie Drayer und Johannes Weis ihre Teilnahme für den letzten Durchgang absagen. Jedoch sieht das System vor, dass ein Verpassen einer Runde sich nicht zu sehr auswirkt, da mit einem Mittelwert gerechnet wird, um das Versäumnis auszugleichen und ein repräsentatives Bild zu haben.

Wie im vergangen Jahr heimste der Klub vier Gesamtsiege ein. Dabei gelten alle Rangliste zusammen als Bewertungsgrundlage. Anna Holderer (U11) wurde neben ihrem Titel auch als jüngste Teilnehmerin geehrt. Finnja Böhm (U13) und Leoni Kury (U14) konnten ihre Titel verteidigen. Florian Streifeneder (U12) rutschte hingegen auf den Spitzenplatz, nachdem er letztes Jahr Zweiter wurde. Hinter ihm reihte sich sein Vereinskollege Niklas Kern ein, der Rang 2 klar machte. Zudem erreichten Marian Scherer (U15), Lara Drayer (U12), Antje Böhm (U13) und Thea Holderer (U16) den Silberrang. Komplettiert wird das tolle Ergebnis von Jasmin Rieder auf Rang 3 (U18). Dabei sind auch andere Positionen ein toller Erfolg, da die Konkurrenz naturgemäß in unterschiedlicher Anzahl vertreten ist. Pokale und Medaillen gab es somit in großer Anzahl für den TTC Suggental.


Anbei die Übersicht der Ergebnisse sortiert nach Leistungsklassen (in Klammer das Ergebnis bei der 2. JRL):


B - 2. Marian Scherer (B 2.)

C - 1. Leoni Kury (D 3.)
C - 1. Florian Streifeneder (C 4.)
C - 3. Niklas Kern (D 1.)

D - 1. Luca Kern (C 7.)
D - 1. Finnja Böhm (-)
D - 8. Antje Böhm (-)

G - 7. Thea Holderer (-) H - 3. Beatrice Drayer (G 7.)
H - 7. Rebecca Hinn (H 3.)

K - 1. Nina Drayer (-)



L - 3. Lara Drayer (K 7.)



N - 7. Jana Drayer (N 5.)
O - 1. Elias Paradelo Heinecke (N 6.)
O - 1. Anna Holderer (O 3.)
O - 1. Lino Paradelo Heinecke (N 5.)
O - 3. Nora Drayer (N 7.)
O - 3. Clara Colloseus (O 6.)
O - 4. Christian Colloseus (O 6.)
O - 4. Theo Neumark (-)


Das Gesamtergebnis der Bezirksrangliste stellt gleichzeitig die Grundlage dar, wer sich für die südbadischen Ranglisten (STTV Top 16) im Frühjahr qualifiziert. Anders als bei den Bezirksranglisten wird dort nach Alter und Geschlecht eingeteilt, wobei der TTC, aufgrund der gesammelten Ergebnisse aus der jüngeren Vergangenheit bereits vor der abschließenden Runde am vergangenen Wochenende sichere Teilnehmer hatte. Neben den Resultaten der drei Ranglisten fließen auch die Vorjahre mit ein, die ggf. Freistellungen zur Folge haben.

Freigestellt sind hierbei, wie im Vorjahr, gleich fünf Nachwuchshoffnungen des TTC, die sich sogar den Umweg über die südbadische Ebene sparen können. Finnja Böhm und Antje Böhm bei den U13 Mädchen, sowie Leoni Kury bei den U14 Mädchen stellen das weibliche Trio dar. Zudem ist auch Niklas Kern (U12 Jungen) direkt für die BaWü Top 24 Rangliste qualifiziert - vorwiegend ob seiner starken Vorstellung im Vorjahr. Ob Fabian Gäßler dort einsteigt (1.7. Ilsfeld) oder doch erst bei der BaWü Top 16 Rangliste U15 (22./ 23.7. in Viernheim) ist noch offen. Die Daten und Austragungsorte sind unten zu finden.

Wenige Tage danach wurden nun die Nominierungen für die STTV Top 16 Wettbewerbe vorgenommen. Sicher mit dabei waren vor der letzten Rangliste bereits Florian Streifeneder (U12), Marian Scherer (U15) und Lara Drayer (U12). Zudem bekamen Anna Holderer (U11), Luca Kern (U15) und Rebecca Hinn (U15) ihr Ticket für das weiterführende Turnier. Bei den Mädchen U12 ist zudem Jana Drayer als Ersatzkandidatin gelistet. Mittlerweile haben Rebecca und Jana ihre (möglichen) Teilnahmen abgesagt.

Anbei die Übersicht der Ergebnisse sortiert nach Altersklassen nach allen Durchgängen (aktualisiert am 27.3.17):

U11 M
U11 M
U11 M
U11 M
U12 M
U12 M
U12 M
U15 M
U15 M
U18 M
U11 W
U12 W
U12 W
U12 W
U12 W
U13 W
U13 W
U14 W
U15 W
U15 W
U16 W
U17 W
U18 W
U18 W
 10. Elias Paradelo Heinecke
 12. Johannes Weis
 16. Christian Colloseus
 19. Theo Neumark
  1. Florian Streifeneder
  2. Niklas Kern
 15. Lino Paradelo Heinecke
  2. Marian Scherer
  5. Luca Kern
  5. Anton Dworschak
  1. Anna Holderer
  2. Lara Drayer
  6. Jana Drayer
  7. Nora Drayer
  9. Clara Colloseus
  1. Finnja Böhm
  2. Antje Böhm
  1. Leoni Kury
  4. Rebecca Hinn
  7. Nina Drayer
  2. Thea Holderer
  4. Leonie Drayer
  3. Jasmin Rieder
  5. Beatrice Drayer
  -
  -
  -
  -.
  STTV Top 16 - Laufenburg - 2.4.
  freigestellt für BaWü Top 24 - Friesenheim - 6.5.
  -
  STTV Top 16 - Löffingen - 14.5.
  STTV Top 16 - Löffingen - 14.5.
  -
  STTV Top 16 - Gamshurst - 2.4.
  STTV Top 16 - Laufenburg - 2.4.
  STTV Top 16 - Laufenburg - 2.4. (Ersatz - abgesagt)
  -
  -
  freigestellt für BaWü Top 24 - St. Ilgen - 20.5.
  freigestellt für BaWü Top 24 - St. Ilgen - 20.5.
  freigestellt für BaWü Top 24 - St. Ilgen - 20.5.
  STTV Top 16 - Löffingen - 14.5. (abgesagt)
  -
  -
  -
  -
  -


Ergebnisse der dritten Bezirksrangliste


Ergebnisse (gesamt) nach drei Durchgängen der Bezirksrangliste

Weitere Fotos des Wochenendes finden Sie im internen Bereich, dazu einfach einloggen und die entsprechende Galerie anklicken.

 

Archiv: Nachwuchs