17.1.17 - 18 Teilnehmer bei der zweiten Bezirksrangliste

Reihenweise ordentliche Ergebnisse in der Karl-Faller-Halle

Am vergangenen Wochenende, dem 14./ 15. Januar, fand wie gewohnt die zweite Rangliste des Bezirks in der Emmendinger Karl-Faller-Halle statt. In großer Zahl war hierbei auch wieder der TTC vertreten, der an beiden Tagen 18 Nachwuchshoffnungen in das Rennen schickte. Das bedeutete somit wieder einiges an Planung und Organisation, die Nachwuchsleiter Berthold Streifeneder zuverlässig verrichtete. An den 24 Tischen war damit regelmäßig ein Nachwuchsspieler der Suggentäler aktiv. Erfreulicherweise sind auch bereits die älteren Jugendlichen dazu bereit den Jüngsten Hilfestellungen zu geben.

Besonders diesen gilt einmal mehr der Dank für die Unterstützung an den beiden Tagen - dies ist kein selbstverständlicher Aufwand. Aber auch den anderen Aktiven gilt es zu danken für die Zeit, die sie in der Halle zugebracht haben. Sportlich zeigten sich die Verantwortlichen in der Gesamtbetrachtung zufrieden mit dem Wochenende. Aufgeteilt waren die 18 TTC'ler jeweils mit neun Teilnehmern am Samstag (überwiegend die Minis) und ebenso vielen am Folgetag. Wie immer, weder unterteilt nach Alter, noch nach Geschlecht, standen hierbei am ersten Tag die Gruppen K-O (ggf. auch vier Gruppen) an, während am Sonntag A-H ausgetragen wurden. Im Bezirk hatte man wieder eine der größten Abordnungen, wobei die Spieler/ innen bis zu sieben Aufeinandertreffen zu bewältigen hatten.

Unterschiedlich gestalteten sich die Resultate der 18 Suggentäler, die ursprünglich sogar 20 gewesen sind. Jedoch mussten Nina Drayer und Thea Holderer kurzfristig absagen. Eine tolle Form legten Anton Dworschak und Marian Scherer an den Tag, die jeweils nur eine Partie abgeben mussten und somit im letzten Durchgang in der höchsten Gruppe aufschlagen dürften. Mit Johannes Weis zeigte sich auch einer der jüngsten TTC'ler in prächtiger Verfassung und konnte seine Trainingsarbeit in eine 5:1 Bilanz ummünzen. Ansprechend waren zudem die Ergebnisse von Leoni Kury (D 3.), Rebecca Hinn (H 3.) und Anna Holderer (O 4.). Da lediglich die Stärke das Kriterium der Einteilung ist (ungeachtet Alter und Geschlecht), liegt es in der Natur der Sache, dass eine wirkliche Beurteilung der Platzierungen nur schwer vorzunehmen ist. Dennoch ist der generelle Eindruck ein positiver, da sich viele Jugendliche im Vergleich zur ersten Runde gesteigert haben.

Schließt man die jeweiligen Runden gut ab, so steigt man in der kommenden Rangliste nach oben auf, was natürlich auch bei schwächeren Leistungen für den umgekehrten Weg gilt. Aus diesem Grund sind die Platzierungen immer in ein gewisses Verhältnis zu setzen, da ggf. ein Aufstieg für einen der hinteren Plätze sorgte. Nach der Bewältigung der zweiten Runde steht nun noch der dritte und abschließende Durchgang am 11./ 12. März  in Freiburg an.

Alle drei Runden zusammen geben dann Auskunft darüber welche Nachwuchshoffnungen sich für die STTV Top 16 (südbadische Ebene) qualifiziert haben, die dann wiederum nach Altersklassen und Geschlecht gespielt werden. Einige TTC'ler haben ihr Ticket hierfür durch die Leistungen über die letzten Monate schon gebucht. Antje Böhm (U13), Florian Streifeneder (U12), Niklas Kern (U12) und Marian Scherer (U15) sind fix dabei. Bereits für die BaWü Top 24 Ranglisten qualifiziert sind Finnja Böhm (U13), Leoni Kury (U14) und Fabian Gäßler (U15), der die Bezirksranglisten jedoch auslässt. Bevor es Mitte März an das Eingemachte geht und die Pokale und Urkunden verteilt werden, stehen nun erst einmal die Meisterschaftsspiele im Vordergrund.


Anbei die Übersicht der Ergebnisse sortiert nach Leistungsklassen (in Klammer das Ergebnis der 1. JRL):

B - 2. Anton Dworschak (A 7.)
B - 2. Marian Scherer (B 5.)
C - 4. Florian Streifeneder (D 2.)
C - 7. Luca Kern (C 6.)
D - 1. Niklas Kern (D 7.)
D - 3. Leoni Kury (E 2.)
E - 5. Jasmin Rieder (E 6.) G - 7. Beatrice Drayer (-) H - 3. Rebecca Hinn (H 3.)


K - 7. Lara Drayer (K 4.)
N - 5. Jana Drayer (O 2.)
N - 5. Lino Paradelo Heinecke (-)
N - 6. Elias Paradelo Heinecke (N 4.)
N - 7. Nora Drayer (O 1.)
O - 2. Johannes Weis (O 4.)
O - 3. Anna Holderer (O 4.)
O - 6. Clara Colloseus (-)
O - 6. Christian Colloseus (-)


Ergebnisse der zweiten Bezirksrangliste

Ergebnisse nach zwei Durchgängen der Bezirksrangliste

Archiv: Nachwuchs