18.10.18 - Herren II doppelt im Einsatz

Herren II doppelt im Einsatz - sieben Partien stehen an

Über die kommenden fünf Tage stehen insgesamt sieben Partien mit Beteiligung des TTC bevor. Zeilen zu den letzten Spielen sind hier zu finden Spielberichte. Es gilt vorab noch der Hinweis an unsere Gäste: Aufgrund des derzeit laufenden Umbaus der Innenräume im Silberberghaus ist die Situation leicht verändert. Die Kabine inkl. Duschen ist wie gewohnt nutzbar, jedoch sind die Toiletten bis auf weiteres außerhalb der Halle anzutreffen. Wir bitten hier um Verständnis.

Herren II:
Vor einem wegweisenden Doppelspieltag steht die Reserve am kommenden Wochenende. Am Freitagabend hat man den gut gestarteten Aufsteiger TTC Endingen II zu Gast und erhofft sich bei einem guten Verlauf weitere Punkte. Durch eine neue Nummer 1 haben sich die Kaiserstühler ordentlich verstärkt und stehen nach zwei Partien ebenfalls verlustpunktfrei in der Tabelle. Um 20 Uhr beginnt dieser interessante Vergleich im Silberberghaus. Am Sonntagmorgen führt der Weg zudem zum TTC Weisweil II, der nach einem Zähler aus vier Partien in den hinteren Gefilden zu finden ist. Hier wäre etwas Zählbares im ersten Auswärtsspiel von großer Bedeutung, da man die Distanz zu einem Konkurrent halten würde. Los geht es am Fuße des Rheins bereits um 10 Uhr, so dass man direkt aus dem Bett beim Tischtennis spielen sein dürfte. Die Erfahrung vom letzten Sonntagsspiel ist hierbei jedoch gewiss in positiver Erinnerung. Nach diesen zwei Partien dürfte der Weg für die Herren II jedenfalls klarer erscheinen.

Herren III:
Seit Saisonbeginn sind die Herren III im Wochenrhythmus aktiv und so steht nun bereits das sechste Spiel der Vorrunde an. Mit dem Sieg beim TTC Reute II am vergangenen Wochenende ist der erste große Druck verflogen und mit einer ausgeglichenen Bilanz ist die Distanz zum ersten Abstiegsplatz erst einmal komfortabel. Insbesondere den Nachwuchskräften Niklas und Florian ist der doch positive Saisonstart zu verdanken, die die arrivierten Kräfte mitziehen und dafür sorgen, dass in vielen Aufeinandertreffen die Möglichkeit auf Punkte besteht. Insgesamt präsentiert sich das Team als sehr homogen und möchte auch im schweren Heimspiel gegen den TTC Emmendingen am Sonntagmorgen möglichst gut mithalten. In kompletter Besetzung dürfte man es dem Favoriten jedenfalls nicht so einfach machen.

Herren V:
Den schwierigen Weg einer jungen Mannschaft, die noch so gar keine wirklichen Erfahrungen im Erwachsenenspielbetrieb gemacht hat, bestreiten derzeit die Herren V. Bei der SpVgg Buchenbach wird das Quartett erneut als krasser Außenseiter auftreten und versuchen so gut es geht dagegen zu halten. Erfolge in Form von Punkten dürfte erst einmal nicht das vorrangige Ziel sein und so gilt es mit dem jedem Spiel weiter zu lernen und dies für die eigene Entwicklung zu nutzen. Bereits heute Abend reist das Team nach Buchenbach und möchte sich so gut es geht verkaufen.

Damen:
Nach einer dreiwöchigen Pause sind die Damen am Sonntag wieder im Einsatz. Für die junge Mannschaft gilt es nach zwei Siegen aus zwei Spielen die weiße Weste zu wahren und im Duell mit dem TTC Reute II der Favoritenrolle gerecht zu werden. Die positive Entwicklung der Nachwuchsspielerinnen spiegelt sich derzeit in den Resultaten wieder und sollte auch im nächsten Match zur Geltung kommen. Um 14 Uhr fliegen die ersten Bälle über die Netze. Der Gast aus Reute steht bislang punktlos am Tabellenende und möchte naturgemäß das Spiel so lange wie möglich offen halten.

Jugend I:
Vor einer lösbaren Aufgabe steht die Jugend I am Samstagmorgen im Heimspiel gegen den TTSV Kenzingen. Mit aktuell fünf Zählern aus drei Matches mischt man erwartungsgemäß ganz oben mit und möchte den positiven Trend natürlich gerne fortsetzen. In kompletter Aufstellung dürfte der Gast aus Kenzingen viel investieren müssen, um sich in den Bereich zu spielen, um zumindest einen Punkt zu entführen. Um 11 Uhr startet das Geschehen im Silberberghaus. Mit zwei weiteren Punkten möchte sich das eingespielte Quartett um Marian, Niklas, Luca und Florian weiter ganz oben halten.

Jugend II:
Vor einem schwierigen Auswärtsspiel steht die Jugend II am Samstag. Bei der TTC Borussia Grißheim geht es gegen jenen Gegner, der vor wenigen Wochen dafür gesorgt hat, dass die Jugend I den ersten Punktverlust hinnehmen musste. Nachdem Leoni, Finnja, Antje und Yves dem stark eingeschätzten TTC Forchheim letzte Woche aber erheblich Paroli geboten hatte und erst im letzten Einzel die Niederlage verkraften musste, sind die Vorzeichen nicht die Schlechtesten, um die Gastgeber zu überraschen. Um 11 Uhr starten die Doppel und es gilt von Beginn an voll da zu sein.


 

Archiv: News