11.10.18 - Herren I auf Wiedergutmachung aus

Fünf Partien am Wochenende der Bezirksrangliste

Am Wochenende rund um die erste Bezirksrangliste geht es für die Mannschaften des TTC insgesamt in fünf Partien um Punkte. Zeilen zu den letzten Spielen sind hier zu finden Spielberichte. Es gilt vorab noch der Hinweis an unsere Gäste: Aufgrund des derzeit laufenden Umbaus der Innenräume im Silberberghaus ist die Situation leicht verändert. Die Kabine inkl. Duschen ist wie gewohnt nutzbar, jedoch sind die Toiletten bis auf weiteres außerhalb der Halle anzutreffen. Wir bitten hier um Verständnis.

Herren I:
Nach der klaren Niederlage am letzten Wochenende gegen die FT V. 1844 Freiburg IV heißt es für die Erste Wunden lecken und sich für den kommenden Samstag neu aufzustellen. Das enttäuschende Bild was man dort im ersten Heimspiel abgegeben hat gilt es nun mit dem Match gegen den TTSV Kenzingen II zu korrigieren. Waren die beiden Partien zuvor noch mehr als ansprechend soll es nun heißen an die Leistungen anzuknüpfen und sich somit weitere Punkte zu erspielen. Wohl in derselben Aufstellung wie am letzten Samstag gilt es für das Sextett sich von der besseren Seite zu präsentieren und der leichten Favoritenrolle gerecht zu werden. Mit einem Adrian in Normalform wäre ein gewisser Grundstein gelegt, der in seinem ersten Saisonspiel doch etwas neben sich stand. Die Gäste aus Kenzingen, die parallel mit der Ersten in der Landesliga mit dabei sind, setzen auf einen erfahrenen Kader, der von einigen Materialspielern dominiert wird. Los geht es um 19:30 Uhr im Silberberghaus.

Herren III:
Im Wochenrhythmus heißt es für die dritte Garde sich immer wieder neu zu beweisen. Mit dem Rückenwind von der Punkteteilung beim TTC Forchheim II möchte die Mannschaft bei einem der direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, der TTC Reute II, nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten. Für Niklas und Florian, die bereits zu wichtigen Bausteinen des Teams geworden sind, heißt es den Aufwärtstrend fortzusetzen und die restlichen Teamkollegen durch ihre Leistung anzuspornen. Mit einem homogenen und geschlossenen Auftritt sollte man beim derzeit punktlosen Schlusslicht auf jeden Fall in die Lage kommen Punkte entführen zu können. Präsentiert sich die Dritte ähnlich stabil wie am vergangenen Freitag dürfte die Basis gelegt sein.

Herren IV:
Zum ersten Heimspiel dieser Saison empfangen die Herren IV am Sonntagmorgen den SV Waldkirch III zum Derby. Dabei treffen die beiden Teams aufeinander, die jeweils am wenigsten und meisten im Einsatz waren. Während das Quartett des TTC erst einmal aktiv war grüßt der Gegner nach fünf Partien von der Tabellenspitze. Es wird sehr darauf ankommen welche Spieler schlussendlich an den Tischen stehen, denn eine klare Aussage zum Spielausgang ist dabei nahezu unmöglich. Dennoch heißt das klare Ziel sich im Derby von der besten Seite zu zeigen und die Punkte in der heimischen Halle zu behalten.

Jugend II:
Nachdem man sich im vereinsinternen Duell geschlagen geben musste, folgten zwei Siege in Serie und somit vier Punkte. Gegen das bislang ungeschlagene TTC Forchheim dürfte die Hürde jedoch recht hoch liegen den positiven Trend weiterhin fortzusetzen. Mit zwei Siegen und einem Remis liegt die Mannschaft punktgleich hinter der Jugend I auf dem zweiten Tabellenplatz. Für Leoni, Finnja, Antje und Yves gilt es es gegen einen unangenehmen Gegner möglichst gut dagegen zu halten und vor der Rangliste am Sonntag eine gute Form zu beweisen. Mit einem interessanten Vergleich ist auf jeden Fall zu rechnen.

Schüler:
Nach den ersten Punktverlusten im letzten Heimspiel möchten die Schüler den Bock im anstehenden Match wieder umstoßen. Lino, Elias, Arno & Theo gehen für den TTC in das Rennen. Beim SV Kirchzarten II ist mit einem ausgeglichenen Spiel zu rechnen. Schon am Mittwochabend findet der Vergleich im Drreisamtal statt bevor die Jungs am kommenden Wochenende bei der Rangliste mit dabei sind. So gilt es Selbstvertrauen zu tanken und sich in Form zu bringen. Mit dem dritten Sieg im vierten Vergleich würde sich die Mannschaft erst einmal in den vorderen Rängen etablieren.

 

Archiv: News