22.5.18 - Rang 6 beim alljährlichen Pfingstturnier

Niederlage im Elfmeterschießen sorgt im Platzierungsspiel für Rang 6

(22.5.) Nachdem man im Vorjahr nur knapp an der letzten Platzierung vorbeischrammte, zeigte man 2018 eine bessere Leistung. Beim alljährlichen Pfingstturnier des FC Buchholz am letzten Wochenende trat die junge Mannschaft motiviert zu den Spielen an und wollte auch mit dem runden Leder beweisen, dass man sportliche erfolgreich sein kann. Nach der Auslosung stand fest, dass man in der 5er Gruppe landete und somit eine Partie weniger zu bestreiten hatte, als in der anderen Gruppe.

Los ging es am Samstagmittag in die erste Partie, die jeweils 2x 8 Minuten betrugen. Gegen die FCB Mädels legte das Team furios los und ließ es beim Endstand von 6:0 dann auch etwas auslaufen. Im Anschluss war eine lange Pause angesagt, was im kommenden Duell gegen die Freiwillige Feuerwehr aber anfangs nicht zu spüren war. Die 1. Halbzeit wurde klar dominiert doch man verpasste es in Führung zu gehen und kassierte mit dem Halbzeitpfiff den Rückstand. Im Anschluss verlor man völlig die Ordnung und kassierte noch vier Gegentreffer in einer äußerst schwachen zweiten Hälfte.

Gegen die Familie Thoma bewies man aber Qualitäten eines Comebacks und man hatte in der hart geführten Partie das bessere Ende für sich. Erfolgreich konnte der 2:0 Vorsprung über die Zeit gebracht werden und so sicherte man sich nach dem ersten Tag die Zähler vier bis sechs. Im letzten Gruppenspiel am Sonntagmittag setzte es gegen den Mitfavoriten Bunker AH eine 0:2 Niederlage, wobei man defensiv gut dagegen halten konnte, aber sich offensiv äußerst schwer tat. Im Platzierungsspiel um Rang 5, nachdem man den dritten Platz in der Gruppe belegte, ging man mit einem überraschend hohen 3:0 Vorsprung in die Pause. Diesen verspielte man unerklärlicherweise im zweiten Abschnitt und so entschied die Lotterie vom Punkt. Dort waren die Schützen treffsicherer und sorgten somit für die Niederlage des TTC.

Ausgehend von dem Mannschaftsfoto traten für den TTC an: (stehend von li. nach re.) Marcel Drayer, Adrian Glunk, Anton Dworschak, Yves Moulet; (sitzend von li. nach re.) Philipp Glunk, Tim Schellenberger, Fabian Hoch; (liegend) Tobias Schätzle. Schlussendlich war es wieder eine gelungene Abwechslung und der Dank gilt hier auch noch einmal den zahlreichen Unterstützern des TTC, die an beiden Tagen den Weg über die Elz gefunden haben.


 

Archiv: News