TTC | Training und Rundenspiele

Silberberghaus

HERZLICH WILLKOMMEN!

beim TTC Suggental e.V.

Erwachsene

Neun Partien am kommenden Wochenende (Vorbericht)

mehr »


Nachwuchs

Acht Nachwuchsspieler bei der Sportlerehrung prämiert

mehr »


Termine

15. Februar 2019 -  Herren II vs. TV Denzlingen III

mehr »


Presse

Elztäler Wochenbericht 
(20.12.18)

mehr »


 

 


Herren-Weltrangliste von TTvideos.de

Frauen-Weltrangliste von TTvideos.de

22.5.16 - Horst Zajonc & Michael Grundig bei der Senioren-WM dabei

Das Duo der Herren I schlägt in Alicante/ Elche bei den weltweiten Titelkämpfen auf

Waren die beiden guten Freunde im letzten Jahr noch im finnischen Tampere zu der Senioren-EM, steigern sie dieses Abenteuer nun mit dem Abenteuer Weltmeisterschaft im spanischen Alicante/ Elche. Die 18. Auflage startet somit mit Beteiligung aus Südbaden und steigt vom 23. bis 29. Mai bei sommerlich warmen Temperaturen in Andalusien. 4561 Teilnehmer/ innen haben sich für die diversen Wettkämpfe registriert und schlagen ab dem Montag in der Institución Ferial Alicantina auf. Davon sind fast 1.000 Spieler/ innen aus Deutschland am Start.

Wie bereits im letzten Jahr vertritt Michael Deutschland in der Altersklasse Ü40, während dies Horst dies bei Ü50 tut. Los geht es auch für die Nummer 1 des TTC am Montag, wenn er sich in seiner 4er Gruppe behaupten muss. Waren es bei der EM noch 89 solcher Zusammensetzungen steigert sich dies bei dieser WM auf 249! Somit eine Mammutaufgabe für jeden ambitionierten Akteur, der bis zum Ende mit dabei bleiben möchte. Für Horst geht es am Vormittag gegen die Konkurrenten Zvonimir Britka (SRB), Derek Lundie (SCO) und Lokalmatador Manuel Escalante Isidoro (ESP). Mit He Shiwen ist ein spanischer Akteur mit dabei, der in wenigen Monaten auch bei Olympia in Rio de Janeiro als 54-Jähriger aufschlagen wird und derzeit Rang 85 in der Weltrangliste belegt.

Für Michael geht es am Dienstag an die Tische, wenn er es in seiner Alterskategorie mit Vikor Vasylevskyi (UKR), Joakim Andersson (SWE) und Stefan Ozorak (SVK) zu tun bekommt. Bei den Ü40 Herren sind es diesmal 167 Gruppen, wobei dies bei der EM mit 51 auch deutlich weniger waren. Wie der Wettbewerb bei einem Weiterkommen fortfährt ist bislang noch nicht bekannt und ersichtlich. Über die Resultate wird hier in diesem Artikel aktuell informiert. Gemeinsam nehmen beide auch noch am Doppel Ü40 teil, wobei hierzu noch keine Auslosung vorgenommen wurde.

Wir wünschen den beiden erfahrenen Recken viel Erfolg bei ihren ersten Weltmeisterschaften und vor allem auch gute Erholung in der prallen Sonne Südspaniens. Für alle weiteren Informationen zur Senioren-WM 2016 in Alicante/ Elche gibt es hier die offizielle Website: http://www.wvc2016.com/en/

//update Montag: Für Horst endete die Vorrunde auf dem zweiten Rang in seiner Gruppe und damit dem Weiterkommen. Zu Beginn hatte er gegen seinen serbischen Kontrahenten Zvonimir Britka nicht den Hauch einer Chance und unterlag dem klaren Gruppensieger mit 0:3. Dabei agierte der Gegner vom Balkan als Abwehrer und ist in seinem Land in der 3. Liga aktiv. Nach verlorenem ersten Durchgang konnte er dann gegen den Schotten Derek Lundie die Begegnung über zwei enge Sätze in der Verlängerung zu einem 3:1 drehen. Gegen Manuel Escalante Isidoro endete das Spiel ebenso mit einem 3:1, so dass die Bilanz positiv ausfiel. Ab der kommenden Phase treten nun 512 Akteure an, die sich im KO-Modus messen. Am Donnerstagmittag geht es dort gegen den bislang unbesiegten Finnen Hannu Sihvo.


Mittlerweile ist auch die Auslosung für die Doppel erfolgt, wo das Duo Zajonc/ Grundig, dass normalerweise die Landesliga unsicher macht, in einer der 90 Gruppen gelost wurden. Dort treffen sie am Dienstagabend auf Hai Feng/ Hong Guo Wang (CHN), Ivo Rezic/ Andreas Zenklusen (SUI) und Daniel Luco Manubens/ Ignasi Duran (ESP). Somit ein vollbepackter Tag für Michael, der somit sechs Spiele bestreiten wird.

//update Dienstag: Nahezu ohne Möglichkeit auf einen Erfolg war am Dienstag Michael. Gegen den Ukrainer Vikor Vasylevskyi und den Schweden Joakim Andersson (SWE) war "Zisch" chancenlos, da beide zu stark und konstant agierten. Nach diesen verlorenen sechs Sätzen gestaltete er das Duell gegen seinen letzten Kontrahenten offener. Stefan Ozorak aus der Slowakei wäre bei optimalem Verlauf zu knacken gewesen, jedoch bewies dieser Nervenstärke und schlug den Suggentäler nach verlorenem dritten Satz in vier Durchgängen. Somit startet Michael am Donnerstagnachmittag in der Trostrunde bei der 128 Akteure im KO-Modus dabei sind. Konkurrent wird hierbei Jaime Roman Carranza (ESP) sein.
















Am Abend dezimierte sich die Gruppe im Doppel dann aufgrund des Fernbleibens des chinesischen Duos Hai Feng/ Hong Guo Wang. Diesen Umstand nutzte das Duo des TTC, da sie mit einem Sieg und einer Niederlage in die Zwischenrunde einzigen. Ivo Rezic/ Andreas Zenklusen aus der Schweiz wurden in drei Sätzen besiegt, während man gegen die Gruppensieger Daniel Luco Manubens/ Ignasi Duran (ESP) lediglich den ersten Durchgang gewinnen konnte. Der Wettbewerb wird am Freitagmorgen mit der Runde der letzten 128 fortgesetzt. Dort geht es für Horst & Michael gegen David Renard/ Alain Pirsoul (BEL).

//update Donnerstag: Ohne große Erwartungen ging Horst in sein Match gegen den Finnen Hannu Sihvo, in der Runde der letzten 512. Es entwickelte sich ein Spiel über die volle Distanz, in dem der Deutsche am Ende die Nase vorne haben sollte. Die Nummer 1 des TTC ließ sich nicht beirren, obwohl er einen Vorsprung von zwei Sätzen verspielte. Im fünften Durchgang bewies er Nervenstärke und feierte einen beeindruckenden Erfolg. Gegen den gesetzten und ungeschlagenen Igor Smola aus Tschechien, der ein Freilos hatte, erfolgte dann einige Stunden später in vier Sätzen das Aus. Der ehemalige Erstligaspieler aus Österreich, der derzeit in seiner Heimat in Liga 3 aufschlägt, war als unangenehmer Abwehrspieler leider zuviel für Horst, der dennoch sehr zufrieden mit seinem Turnier war.

Den ersten Erfolg konnte kurze Zeit später auch Michael verbuchen. Gegen den Spanier Jaime Roman Carranza siegte "Zisch" glatt in drei Sätzen und durfte darauf weiterhin in der Trostrunde bei den besten 64 teilnehmen. Dort wartete mit Milan Lupinsky ebenfalls ein Tscheche, der dem Südbadner nur einen Satzgewinn gestattete. Jedoch verkaufte sich auch Michael sehr ordentlich. Mit dem morgigen Doppel in der Hauptrunde sind beide auch noch am Freitag aktiv mit dabei.


//update Freitag: Am frühen Morgen stand das Spiel in der Runde der letzten 128 an, wo es gegen die Belgier David Renard/ Alain Pirsoul ging. Trotz gewonnenem ersten Satz sollte es schlussendlich nicht reichen, da die beiden Kontrahenten anschließend zu ihrem Spiel fanden und Horst und Michael keine Chance mehr ließen. Somit fand die erste Teilnahme der beiden bei einer Senioren-WM ihr Ende, wobei das Duo sich sehr zufrieden zeigte. Mit Sicherheit werden beide im kommenden Jahr auch wieder bei der Europameisterschaft im schwedischen Helsingborg teilnehmen.


Weitere Fotos finden Sie im internen Bereich, dazu einfach einloggen und die entsprechende Galerie anklicken.

 

 

Die Chinesen imitieren mich mit raus­ge­strecktem Hintern.
Timo Boll

"Ruhetag" in concert

Am Samstag, den 28. Juli ab 19 Uhr trat die Band "Ruhetag" in der Freizeitanlage auf. Zum zweiten Mal nach 2016 heizten die fünf Bandmitglieder...

Tour de Waldkirch

Als weitere Veranstaltung im Zuge der Heimattage 2018 richtete der TTC gemeinsam mit dem Musikverein die Station der "Tour de Waldkirch" im Suggental...

Bezirkspokalsieger

Am Mittwoch, den 20. Juni, kürten sich die Jugend I zum Bezirkspokalsieger. In der Emmendinger Hermann-Günth-Halle wurde das Endspiel...

Silbersteig

Am vergangenen Sonntag, den 13. Mai, wurde im Suggental im Zuge der Heimattage 2018 der neu gestaltete Silbersteig (Themenwanderweg zur Geschichte des Bergbaus) ...

Saisonanalyse

In geselliger Runde lud der TTC am Freitag, den 27. April, eine Woche nach Abschluss der regulären Runde, zum Verweilen und Analysieren der vergangenen Runde...

50 Jahre TTC

Nun ist es soweit und der Menüpunkt zum Jubiläum ist unter "Berichte" einzusehen. Dort kann der feierliche Tag noch einmal in Erinnerung gerufen werden...

Adventscafé

Am vergangenen Sonntag fand im Silberberghaus die alljährliche kleine Nikolausfeier statt. Für den Nachwuchs im Suggental die Gelegenheit...

Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok