TTC | Training und Rundenspiele

Silberberghaus

HERZLICH WILLKOMMEN!

beim TTC Suggental e.V.

Erwachsene

Neun Partien am kommenden Wochenende (Vorbericht)

mehr »


Nachwuchs

Acht Nachwuchsspieler bei der Sportlerehrung prämiert

mehr »


Termine

15. Februar 2019 -  Herren II vs. TV Denzlingen III

mehr »


Presse

Elztäler Wochenbericht 
(20.12.18)

mehr »


 

 


Herren-Weltrangliste von TTvideos.de

Frauen-Weltrangliste von TTvideos.de

24.2.16 - Reise nach Nollingen steht bevor

Mit einem Erfolg beim SV Nollingen wieder in die Spur finden

Ernüchternd verlief der letzte Sonntag für die Herren I in Hasel, wo es die erste Niederlage nach fünf ungeschlagenen Partien setzte. Ohne drei angestammte Akteure konnte die Mannschaft am Ende nicht entscheidend dagegen halten und sinnt nun natürlich auf Wiedergutmachung. Ort und Zeit hierfür ist der kommende Samstag um 18 Uhr beim SV Nollingen. Eigentlich der optimale Gegner für diese Aufgabe, da bislang alle fünf ausgespielten Partien gegen die Rheinfeldener siegreich gestaltet wurden. Doch der Gastgeber hat in diesem Duell alles andere als etwas zu verschenken, da durch das konstante Punkten des TV Denzlingen mittlerweile der Relegationsrang erreicht ist und jegliche Zähler im Abstiegskampf benötigt werden.

Noch nicht ganz klar ist, ob Horst Zajonc seine angeschlagene Wade weiterhin zu schaffen macht, die es zuletzt verhinderte, dass er die beiden letzten Partien absolvieren konnte. Sicher zurückkehren werden jedenfalls Fabian Gäßler und Berthold Streifeneder, die das vergangene Wochenende bei einem internationalen Turnier im Elsass verbrachten. Mit Frank Kury steht der gewohnte Ersatz in dieser Rückserie auf jeden Fall bereit. Der Konkurrent des kommenden Samstags hingegen hat bis dato erst zwei Spiele in der Rückrunde absolviert und somit die wenigsten aller zehn Teams in der Landesliga. Einer knappen 7:9 Niederlage in Laufenburg folgte am letzten Wochenende die klare Pleite beim designierten Aufsteiger SV Eichsel II. Mit aktuell sechs Punkten steht der drittletzte Rang zu Buche von diesem man möglich wegkommen möchte. Inmitten der Turbulenzen im Kampf um den Klassenerhalt gilt es kühlen Kopf zu bewahren und befreit aufzuspielen.

Die Aufstellung hat sich bei den Mannen vom Oberrhein im Vergleich zur Hinserie nur geringfügig geändert. So schlagen weiterhin Oliver Grass und Christian Riehm (siehe Foto) auf den vorderen Positionen auf. Beide konnten beim Spiel in der Vorrunde jeweils einen Punkt in den Einzeln beisteuern sowie das Doppel, was schlussendlich die 5:9 Niederlage nicht verhindern konnte. Mit leicht negativen Bilanzen ist das Duo absolut konkurrenzfähig. In der Mitte ist neben Kapitän Georg Ranert mit Patrick Heger ein unangenehmer Spieler aufgestellt. Die Nummer 4 ist nicht konstant mit dabei, was einige Einsätze von Spielern der Herren II zur Folge hatte. Der Mannschaftsführer überzeugt durch sein sicheres Offensivspiel und sammelte im Silberberghaus auch einen Punkt. Mit Richard Ranert rückte der fünfte Akteur eine Position nach hinten, was Gerhard Gretsch in die Mannschaft spülte. Erst seit diesem Jahr spielt dieser fest in diesem Sextett und verdrängte Winfried Escher, der somit der erste Ersatzakteur ist. Mit Grass/ Riehm steht zudem eines der besten Doppel der Liga als Kontrahent gegenüber. Laut Südkurier vom Freitag werden Gretsch - Escher das hintere Paarkreuz bilden.

Mit einer erneut etwas längeren Anreise in die unmittelbare Nähe von Rheinfelden gilt es die Fahrt aus den Beinen zu schütteln, um wieder erfolgreich aus dieser Partie hervorzugehen. Die Niederlage in Hasel fand unter erschwerten Bedingungen statt, so dass man auf die eigene Stärke baut, wenn die Mannschaft wieder möglichst komplett antritt. Daher möchte man sich auch gar nicht lange mit der Vergangenheit aufhalten und vor den Duellen gegen die Top 3 und dem Heimspiel gegen Laufenburg schadlos halten, um das Ziel, Rang 4, weiterhin zu festigen. Aus vielerei Gründen somit ein interessanter Vergleich, der in der Hebelhalle stattfinden wird.

 

 

Die Chinesen imitieren mich mit raus­ge­strecktem Hintern.
Timo Boll

"Ruhetag" in concert

Am Samstag, den 28. Juli ab 19 Uhr trat die Band "Ruhetag" in der Freizeitanlage auf. Zum zweiten Mal nach 2016 heizten die fünf Bandmitglieder...

Tour de Waldkirch

Als weitere Veranstaltung im Zuge der Heimattage 2018 richtete der TTC gemeinsam mit dem Musikverein die Station der "Tour de Waldkirch" im Suggental...

Bezirkspokalsieger

Am Mittwoch, den 20. Juni, kürten sich die Jugend I zum Bezirkspokalsieger. In der Emmendinger Hermann-Günth-Halle wurde das Endspiel...

Silbersteig

Am vergangenen Sonntag, den 13. Mai, wurde im Suggental im Zuge der Heimattage 2018 der neu gestaltete Silbersteig (Themenwanderweg zur Geschichte des Bergbaus) ...

Saisonanalyse

In geselliger Runde lud der TTC am Freitag, den 27. April, eine Woche nach Abschluss der regulären Runde, zum Verweilen und Analysieren der vergangenen Runde...

50 Jahre TTC

Nun ist es soweit und der Menüpunkt zum Jubiläum ist unter "Berichte" einzusehen. Dort kann der feierliche Tag noch einmal in Erinnerung gerufen werden...

Adventscafé

Am vergangenen Sonntag fand im Silberberghaus die alljährliche kleine Nikolausfeier statt. Für den Nachwuchs im Suggental die Gelegenheit...

Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok