TTC Header top

Aktuelle Spielberichte

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

11.1.20 - Herren Landesliga: TTC Suggental - TTC Weisweil 6:9
Horst Zajonc, Michael Grundig, Frank Kury, Oleksiy Dzyubenko, Niklas Kern, Florian Streifeneder
Erneut ohne die beiden Glunk's und dafür mit den beiden Nachwuchstalenten Niklas und Florian startete die Erste in das neue Jahr. Nach den drei sieglosen Partien im Dezember waren die Vorzeichen somit nicht gerade optimal, zumal es hierbei erneut gegen einen jener drei Gegner ging. Der TTC Weisweil nahm den Weg auf sich und wurde am Samstagabend im Suggental vorstellig. Dabei punktete das neu formierte Sextett doppelt über die Doppel. Horst/ Michael siegten ebenfalls im fünften Satz, wie auch Niklas/ Florian, die somit einen gelungenen Einstand feiern konnten. Durch das Aufrücken wurde es über die Einzel erwartungsgemäß schwierig und die Favoritenrolle lag hierbei schon bei den Gästen, die das Hinspiel bekanntlich auch gewinnen konnten. Horst und Frank konnten wichtige Zähler sichern, während die Kollegen hingegen leer ausgingen. Dabei spielten die Youngster gut mit und Niklas war drauf und dran einen 0:2 Rückstand zu drehen. Jedoch war das Handicap nun bei 4:5 und die Vorzeichen wurden naturgemäß nicht besser. Gegen Spitzenspieler Jakob konnte auch Horst im Topspiel nichts bewirken, so dass die Verantwortung bei den Teamkameraden lag. Oleksiy steuerte einen Zähler hinzu und auch Niklas krönte sein Saisondebüt in der Landesliga mit seinem ersten Erfolg gegen Karcher. Florian hingegen erlitt gegen Stroda dasselbe Schicksal, wie sein Doppelpartner, denn im fünften Satz wurde sein großartiges Comeback jäh in der Verlängerung gestoppt, was somit die 6:9 Niederlage bedeutete. Besser als gedacht schlug sich das veränderte Team somit gegen die Weisweiler, die komplett antraten. Somit dürften die Träume hinsichtlich dem Aufstieg vorerst ausgeträumt sein und es wird darum gehen sich im oberen Mittelfeld zu etablieren. Die nächste Möglichkeit auf Punkte gibt es in zwei Wochen beim Auswärtsspiel in Grißheim, die vor Weihnachten ebenfalls zwei Zähler aus dem Suggental entführen konnten.

10.1.20 - Herren Kreisklasse A II: TTC Suggental II - TTC BW Freiburg II 9:0
Franz Richardt, Niklas Kern, Marian Scherer, Florian Streifeneder, Ralf Kleinschmidt, Fabian Hoch
Zum Auftakt in die Rückrunde empfing die Reserve das punktlose Schlusslicht auf Freiburg. Damit trafen zwei Welten aufeinander, was sich auch im Resultat zeigen sollte. Ohne Berthold, dafür jedoch wieder mit Ralf, startete die Mannschaft das Projekt Aufstieg 2020. Der Spielverlauf vom Freitagabend ist hierbei schnell zusammengefasst, da die Gäste keinerlei Möglichkeiten hatten auch nur einen Zähler zu erspielen. Lediglich einen (!) Satz gaben Marian/ Fabian in ihrem Doppel ab, während die restlichen Sätze alle für unsere Farben endeten. Dabei schlug Niklas zum ersten Mal im vorderen Paarkreuz auf und sein gleichaltriger Mitspieler Florian tat dies in der Mitte. Ein standesgemäßer Auftakt für die zweite Formation, die in zwei Wochen beim TUS Teningen II eine höhere Hürde zu bewältigen hat. Nach wie vor steht das Sextett ohne Verlustpunkt einsam an der Tabellenspitze.

10.1.20 - Herren Kreisklasse B IV: TTC Emmendingen - TTC Suggental III 9:1
Antje Böhm, Finnja Böhm, Luca Kern, Klaus Birkle, Megan Cytacki, Jürgen Böhm
Mit einer konkurrenzfähigen Mannschaft resite die Dritte zum Spiel nach Emmendingen. Lediglich ein Platz trennte die Kontrahenten und man wollte mit mindestens einem Punkt die Möglichkeit wahren in der Rückrunde den Relegationsrang im Auge zu behalten. Jedoch wurde dieses Vorhaben mit einer hohen Niederlage ziemlich endgültig schon im ersten Spiel im neuen Jahr beendet. Mit Antje, Finnja und Debütantin Megan nahmen drei Mädels an dieser Partie teil, doch das Doppel 1 Antje/ Megan kam überhaupt nicht zurecht, so dass lediglich Klaus/ Jürgen einen Zähler erpsielen konnten. Anschließend zeigten sich die Gastgeber überwiegend erbarmungslos und sammelten Punkt um Punkt. Lediglich Luca und Jürgen hatten ernsthafte Möglichkeiten noch etwas Ergebniskosemtik zu betrieben, doch beide Aufeinandertreffen gingen jeweils im Entscheidungssatz verloren. Zum Abschluss widerfuhr auch Antje dieser Spielverlauf, so dass kein Einzel gewonnen wurde und man mit einer saftigen 1:9 Packung die Rückreise antreten musste. Eine empfindliche und in dieser Höhe nicht zu erwartende Niederlage, die beim kommenden Auswärtsspiel in zwei Wochen beim TTC Bahlingen wieder korrigiert werden soll.

11.1.20 - Herren Kreisklasse C III: TTC Suggental IV - TTC Elzach II 0:9
Peter Wisser, Nina Drayer, Albert Drayer, Christina von Schledorn, Marcel Drayer, Beatrice Drayer
Auch für die Vierte hieß es am vergangenen Samstag den Startschuss in 2020 zu unternehmen. Zu Gast war an diesem Nachmittag der TTC Elzach II, der wie schon zum Jahresabschluss keinen Zweifel daran ließ wer am Ende als Sieger die Tische verlässt. Die Überlegenheit der Elztäler wurde bereits über die Doppel sichtbar und setzte sich in der Folge weiter fort. Peter hatte in seinem Einzel das Glück nicht auf seiner Seite, nachdem er bereits 2:0 führte und daraufhin drei knappe Sätze in Serie abgeben musste. Die restlichen Spiele waren meist klare Angelegenheiten für die Elzacher, die sich somit ihren zweiten Rang weiter festigten. Für unsere Vierte wird es darum gehen den letzten Rang zu vermeiden, was sich im direkten Duell mit dem FC Kollnau entscheiden dürfte. Weiter geht es in zwei Wochen, wenn das Heimspiel gegen den TTC BW Freiburg IV wartet.

TTC rechts 1

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.