TTC Header top

Aktuelle Spielberichte

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

11.10.19 - Herren Kreisklasse A II: TTC Suggental II - TTC Köndringen 9:3
Franz Richardt, Marian Scherer, Berthold Streifeneder, Niklas Kern, Fabian Hoch, Florian Streifeneder
Das erste Spiel der doppelten Herausforderung am Wochenende fand für die Reserve am Freitagabend gegen die Gäste aus Köndringen statt. Diese traten komplett an, während die Zweite im Vergleich zum letzten Match auf zwei Positionen tauschte. Berthold und Florian ersetzten Ralf und Tobias. Dabei gelang der Start aus den Doppeln mit einem 2:1 Vorsprung, den Niklas/ Florain und Marian/ Fabian herstellten. Insbesondere die beiden 13-jährigen werden dabei immer mehr zu Punktegaranten und stehen dabei zurecht an vorderster Position im Doppel. Im vorderen Paarkreuz entwickelten sich anschließend zwei sehr enge Duelle, wobei Franz nach 2:0 Vorsprung unterlag und Marian nach 0:2 Rückstand siegte. Das sollten für einige Zeit jedoch die einzigen umkämpften Vergleiche bleiben, da Berthold, Niklas, Fabian und Florian jeweils recht souverän siegten und für eine Vorentscheidung sorgten. Nach dem sicheren Erfolg von Franz im zweiten Einzel ging es nur noch um die Höhe des Sieges. Während Marian in seinem zweiten Aufeinandertreffen nach einem 2:0 Vorsprung noch eine knappe Niederlage einstecken musste, gelang es Berthold mit zunehmender Spieldauer am Nebentisch sein Spiel erfolgreich zu drehen. So stand am Ende ein möglicherweise etwas zu hoher Erfolg mit 9:3, jedoch ging der Gesamtsieg absolut in Ordnung. 

12.10.19 - Herren Kreisklasse A II: TTC Nimburg II - TTC Suggental II 2:9
Ralf Kleinschmidt, Berthold Streifeneder, Niklas Kern, Fabian Hoch, Luca Kern, Florian Streifeneder
Keine 24 Stunden später war das Team beim Auswärtsspiel in Nimburg erneut gefordert und wollte mit einem weiteren Sieg die Spitzenposition sichern. Dabei ersetzten Ralf und Luca die verhinderten Franz und Marian. Der Verzicht auf das vordere Paarkreuz fiel nicht zu sehr in das Gewicht, da auch die Gastgeber auf einen wichtigen Akteur verzichten mussten. Vom Start weg strahlte das Sextett eine Dominanz aus, die erdrückend war. In den drei Doppeln ließ das Team lediglich zwei Satzgewinne zu, so dass Niklas/ Florian, Ralf/ Berthold und Fabian/ Luca klare Siege einfuhren. Mit einigen Ausnahmen zeigte sich auch in den folgenden Einzeln die Überlegenheit der sechs Gästespieler. Die beiden einzigen Punktverluste mussten Ralf und Fabian einstecken, die sich über fünf Sätze gegen die Niederlage stemmten und dabei knapp den Kürzeren zogen. Insbesondere das Match von Fabian entwickelte sich zu einem wahren Marathonduell. Doch die beiden Erfolge der Gastgeber waren zu verschmerzen, da die Gesamtleistung auch an diesem Abend stimmte. Somit steht nach diesem Wochenende weiterhin eine makellose Bilanz und die Tabellenführung. Bevor es in knapp einer Woche zum Derby beim FC Kollnau geht, steht noch das Pokalspiel beim TTC Bahlingen II am Freitag bevor.

11.10.19 - Herren Kreisklasse C III: TTC Glottertal - TTC Suggental IV 9:0
Nadine Ruff, Jasmin Rieder, Selina Drayer, Christina von Schledorn, Marcel Drayer, Beatrice Drayer
Ohne jede Möglichkeit auf Erfolg reisten die Herren IV, die an diesem Abend aus fünf Mädels bestanden, bereits nach kurzer Zeit wieder aus dem Nachbarort Glottertal ab. Das Spitzenteam der Liga hatte dabei überhaupt keine Schwierigkeiten und ließ nicht einmal einen Satzverlust zu, was deutlich macht was für ein ungleiches Match ausgetragen wurde. Das Aufeinandertreffen gilt es schnell abzuhaken, um sich auf die nächsten Aufgaben zu konzentrieren. Diese stehen über die nächsten Wochen in regelmäßigen Abständen an. Der nächste Vergleich findet am Freitagabend mit dem Heimspiel gegen den FC Kollnau II statt, wo man im Derby in jedem Fall besser dagegen halten möchte, um sich von ddem missratenen Saisonstart zumindest etwas zu rehabilitieren.

12.10.19 - Jugend Landesliga: TTC Forchheim - TTC Suggental 7:7
Finnja Böhm, Leoni Kury, Antje Böhm, Lino Paradelo Heinecke
In der Aufstellung Finnja, Leoni, Antje und Lino reiste die Jugend I am Samstagnachmittag nach Forchheim, um den Saisonstart von einem Sieg und einer Punkteteilung aufzuwerten. Dabei duellierten sich die acht Spieler auf gutem Niveau, was schlussendlich zu einem verdienten Unentschieden führte. Zu Beginn fuhren Finnja/ Leoni den ersten Punkt über das Doppel ein und egalisierten die Niederlage von Antje/ Lino. In den komplett ausgespielten drei Einzelrunden wurden jeweils auch die Zähler geteilt. Dabei tat sich insbesondere Antje hervor, die mit drei Siegen einen starken Tag erwischte und ihre Mannschaft anführte. Ihre Schwester steuerte zzwei Punkte bei, Leoni hingegen blieb etwas hinter ihren Möglichkeiten und konnte nur einen Sieg einfahren. Dabei war es ärgerlich, dass sie im letzten Spiel des Tages in fünf Sätzen unterlag. Lino machte seine Sache ordentlich und tastet sich immer besser an das Niveau heran. Eine Niederlage über fünf Sätze zeigt, dass er  nicht allzu weit entfernt liegt. Am Freitag steht für das ungeschlagene Team die nächste Herausforderung bevor, wenn es zur FT V. 1844 Freiburg geht.

TTC rechts 1

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok