TTC Header top

Aktuelle Spielberichte

Die Ergebnisse der vergangenen Woche wie gewohnt im Überblick:

13.4.19 - Herren Landesliga: TTC Suggental - TTC Borussia Grißheim 9:7
Horst Zajonc, Franz Richardt, Michael Grundig, Frank Kury, Philipp Glunk, Ralf Kleinschmidt
Im letzten Saisonspiel gegen den Tabellennachbarn aus Grißheim galt es die kleine Chance auf den zweiten Rang zu wahren. Ohne Adrian, für den erneut Franz einsprang, wartete somit eine ordentliche Aufgabe zum Rundenabschluss. Das wurde bereits in den Doppeln sichtbar, da lediglich Horst/ Michael einen Zähler beisteuern konnten. Den Rückstand konnte das Sextett jedoch erfolgreich über den ersten Einzeldurchgang drehen. Horst, die starke Mitte mit "Zisch" und Frank, sowie Philipp sorgten für den 5:4 Vorsprung. In einem sehenswerten letzten Match sorgte auch der zweite Durchgang für tolle Spiele. Zwar musste Horst sein Spiel der Topakteure abgeben, jedoch sorgten Franz und Michael in der Folge nach starken Darbietungen für den 7:5 Zwischenstand. Nachdem Frank seinem Gegner nur bedingt gewachsen war, hatte Philipp in einem denkbar engen Aufeinandertreffen knapp im fünften Satz die Nase vorne. Der Anschluss der Grißheimer zum 8:7 sorgte für das Schlussdoppel. Hier siegte Routine gegen Unbekümmertheit, so dass Horst/ Michael den neunten Punkt erspielten und somit für einen siegreichen Abschluss sorgten. Mit dem dritten Rang in einer Landesliga, die vom geringen Leistungsgefälle geprägt war, geht eine durchaus zufriedenstellende Runde für die Herren zu Ende.

12.4.19 - Jugend Landesliga: TTC Suggental - FT V. 1844 Freiburg 8:1
Marian Scherer, Niklas Kern, Florian Streifender, Luca Kern
Der Gast reiste dezimiert und personell geschwächt zum letzten Saisonspiel in das Suggental. Somit waren die Vorzeichen mehr als eindeutig und der neue Meister der Landesliga ließ auch überhaupt keine Zweifel aufkommen. Lediglich Marian musste sich im Spitzenspiel geschlagen geben und kassierte eine unerwartet deutliche Niederlage. Niklas mit zwei Einzelsiegen, sowie Florian und Luca mit einem erspielten Erfolg (ein Punkt ging kampflos an den TTC) sorgten für den vorab eher nicht zu erwartenden Kantersieg. Somit geht eine starke Saison für die Jugend I zu Ende, die lediglich im Heimspiel gegen Grißheim einen Zähler einbüßen musste. Ansonsten standen am Ende reihenweise Siege, was zur völlig verdienten Meisterschaft führte.

12.4.19 - Jugend Landesliga: TTC Forchheim - TTC Suggental II 6:8
Leoni Kury, Finnja Böhm, Antje Böhm, Yves Moulet
Gegen ersatzgeschwächte Gastgeber aus Forchheim gelang der Jugend II zum Abschluss der Runde noch einmal ein Ausrufezeichen. Beim letzten Spiel von Yves, der in der kommenden Runde nicht mehr im Jugendbereich spielberechtigt ist, sicherte sich das Quartett einen knappen Auswärtserfolg. Mitentscheidend hierfür war der gelungene Start aus den Doppeln, da man direkt mit 2:0 in die Einzel startete und den Vorsprung über den gesamten Spielverlauf zu konservieren wusste. Die Gastgeber drehten den Rückstand erst einmal in eine Führung, jedoch konnte Finnja zum 3:3 ausgleichen. Im zweiten Durchgang gelangen selbst drei Einzelerfolge, lediglich Antje verlor, was die Vorentscheidung bedeutete. Leoni und Antje machten den Auswärtssieg perfekt und sorgten am Ende dafür, dass die Reserve mit einer ausgeglichenen Bilanz schlussendlich auf Rang 5 in der Landesliga einlief.

13.4.19 - Jugend A-Pokal Viertelfinale: TTC Suggental - TTC Suggental 3:4

Niklas Kern, Florian Streifeneder, Luca Kern - Leoni Kury, Antje Böhm, Finnja Böhm
Ohne Marian war das Duell der beiden Jugendmannschaften im Viertelfinale des Pokals vor dem ersten Ballwechsel relativ offen. So entwickelte sich in der Folge auch das erwartet enge Match, das Niklas mit einem Sieg über Antje eröffnete. Leoni und Finnja konterten jedoch respektive gegen Florian und Luca. Als Niklas/ Florian gegen Leoni/ Finnja im Doppel im fünften Satz unterlagen, stand der Halbfinaleinzug der Jugend II kurz bevor. Mit klaren Siegen über drei Durchgänge, Niklas vs. Leoni und Luca vs. Antje, war es am letzten Spiel, um die Entscheidung zu finden. Hier zeigte sich Finnja nervenstärker gegen Florian und sorgte dafür, dass die Mädels in das Semifinale einzogen. Dort wartet nun entweder die FT V. 1844 Freiburg, der TTC Borussia Grißheim oder der TTC Forchheim.

TTC rechts 1

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok