TTC Header top

Niklas verteidigt den Titel bei den Herren C

Sechs Nachwuchsspieler nehmen bei der Endrangliste teil

(12.4.) Wie im Vorjahr war der TTC bei der Endrangliste des Bezirks wieder in stattlicher Anzahl vertreten. Während sich Marian (Herren B) Ende Januar nicht qualifizieren musste, taten dies fünf andere TTC'ler erfolgreich bei diesem Vorausscheidungsturnier. Mit Niklas, Antje, Finnja, Leoni und Florian nahm ein Quintett bei den Herren C teil, was somit auch etliche vereinsinterne Duelle zur Folge hatte. Ausrichter war der FSV Ebringen, der insgesamt 36 Teilnehmer in den vier ausgespielten Wettbewerben begrüßen durfte. Sowohl Marian, als auch die Vereinskameraden waren in 11er Gruppen eingeteilt, was somit die hohe Anzahl von zehn Partien bedeutete.

Marian hatte z.T. namhafte Konkurrenz gegen sich, konnte sich mit einer starken 7:3 Bilanz jedoch gut behaupten und war nah am Podestrang. Lediglich das Satzverhältnis sprach hier gegen ihn, da sowohl er, als auch der Zweit- und Drittplatzierte am Ende die gleiche Bilanz hatten. Insgesamt fünf Partien gingen für den 15-Jährigen über die volle Distanz, dabei entschied er nervenstark vier Spiele für sich. U.a. überzeugte er mit einem Erfolg über Maciek Helbin (TTC Eschbach), der am Ende auf dem Silberrang landete. Kein Kraut gewachsen war gegen Oleksiy Dzyubenko (FC Kollnau), der sämtliche Aufeinandertreffen für sich entschied und verdient am Ende ganz vorne lag. Das Feld war bunt gemischt und es nahmen etliche U18-Nachwuchsspieler am Wettbewerb teil, was zum großen Teil schönes Offensivtischtennis zur Folge hatte.

Umkämpfter war das Tableau im C-Wettbewerb, wo mit fünf Teilnehmern des TTC fast die Hälfte der Teilnehmer aus dem Suggental gestellt wurden. Das hatte zur Folge das etliche direkte Duelle ausgetragen wurden und man wiederholt auf die eigenen Vereinskameraden getroffen ist. Am besten behauptete sich Niklas an diesem Tag, der seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen konnte und eine herausragende 8:2 Bilanz erspielen konnte. Durch das bessere Spielverhältnis setzte er sich erfolgreich gegen Helmut Fiebig (TTC Eschbach) durch, dem er knapp das Nachsehen gab. Lediglich gegen Florian und Leoni musste das Nachwuchstalent Partien abgeben, was aber am Ende nicht entscheidend sein sollte.

Ähnlich erfolgreich war Antje an diesem Sonntag, da sie sich mit einer 7:3 Bilanz den Bronzerang verdiente und das tolle Bild komplettierte. Vereinsintern war nur Niklas an diesem Tag zu stark und auch zwei weitere Niederlagen verhinderten nicht, dass sie am Ende mit auf dem Treppchen stand. Mit Finnja konnte sich ein weiteres Mitglied des TTC eine positive Bilanz erspielen. 6:4 lautete diese am Ende, wobei sie mit ihrem fünften Rang gegen die Besserplatzierten verlor und die restlichen Vergleiche gewann. Florian landete mit einer ausgeglichenen 5:5 Statistik direkt hinter ihr. Einen etwas schwächeren Tag erwischte Leoni, die dennoch vier Aufeinandertreffen gewinnen konnte und am Ende auf dem achten Platz einlief.

Alles in allem bewiesen die TTC-Nachwuchstalente einmal mehr ihre Entwicklung und können nun mit Vorfreude auf die letzten Wochen blicken. Für die drei Mädels stehen Ende April die Südbadischen Pokalmeisterschaften an, während die Jungs u.a. noch bei einigen Turnieren teilnehemn werden.

Ergebnisse der Endrangliste

TTC rechts 1

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung der TTC Suggental-Website. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok